Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE PRESSEMITTEILUNG - 13.11.2018

 

lit.Love 2018 – die Verlagsgruppe Random House ein ganzes Wochenende lang im Zeichen von Liebe, Lesen, Leidenschaft

16 Talkrunden, 18 Lesungen, 7 Workshops, 22 Meet & Greets und 18 glückliche Autoren: Am vergangenen Wochenende fand die lit.Love, das Lesefestival der Verlagsgruppe Random House, bereits zum dritten Mal statt und sorgte wieder für viel Begeisterung auf Besucherseite, genauso wie bei den Autoren und allen Mitwirkenden. Zwei Tage lang versammelten sich bis zu 600 Fans von Liebesromanen in den Räumlichkeiten der Verlagsgruppe in München und suchten das Gespräch mit Autoren und Verlagsmitarbeitern.

Das lit.Love-Team freute sich in diesem Jahr über den Besuch von hochkarätigen internationalen Autorinnen wie Kate Morton, Sophie Kinsella, Rosie Walsh und Estelle Maskame, genauso wie von den deutschen Erfolgsautorinnen Amelie Fried, Petra Durst-Benning, Anne Sanders, Frieda Bergmann, Catherine Aurel, Tanja Voosen, Frauke Scheunemann, Sylvia Lott, Stefanie Lasthaus, Anika Landsteiner, Anna Paulsen, Maria Nikolai, Bettina Storks sowie Michel Birbæk als ersten männlichen Autor auf der lit.Love.

Die Autoren boten in Lesungen Kostproben aus ihren Romanen, plauderten in Talkrunden höchst unterhaltsam aus dem Nähkästchen, trafen ihre Fans in gut besuchten Meet & Greets und luden zu spannenden Workshops ein. Im Autorencafé konnten die Besucher erstmals auch lit.Love-Autorinnen der letzten Jahre wiedertreffen. Ausstellungen der Verlage Wunderraum und Prestel bereicherten das Programm genauso wie Buch-Yoga in der Mittagspause oder die kulinarischen Highlights, die eine Food-Buchbloggerin für die lit.Lover vorbereitete.

Die Rückmeldungen des Publikums sind begeistert, es gab viel Lob für ein spannendes und abwechslungsreiches Programm, die tolle Atmosphäre, die bezaubernde Dekoration und die perfekte Organisation. Hier eine kleine Kostprobe aus dem Feedback der Besucher auf die Frage „Wie hat Dir die lit.Love 2018 gefallen?“:

„Beste Buchveranstaltung! Bitte 2019 wieder!“

„Sehr gut, tolle Atmosphäre, sehr nette und aufgeschlossene Menschen, Komme wieder! Danke für die tolle Organisation, Top Kofferservice! Es war super schön hier.“

„Gut! Es war wie im vergangenen Jahr mega. Es ist wirklich einzigartig hier.“

„Wahnsinnswochenende! Tolle Autoren, vielseitiges Programm (manchmal sogar zu viel Gutes gleichzeitig), Meet & Greet, Möglichkeit für Blogger war super, perfekte Organisation!“

„Das schönste Wochenende des Jahres!“

„Super! Erstes Mal. Toll, so nah an die Autoren zu kommen. Toll organisiert. Komme nächstes Jahr wieder!!“



Auch Thomas Rathnow, CEO der Verlagsgruppe Random House, zieht ein durchweg positives Fazit: „Die lit.Love ist für uns als Verlagshaus eine wunderbare Gelegenheit, direkt und persönlich mit unseren Leserinnen und Lesern ins Gespräch zu kommen. Unsere Aufgabe ist es, Autorinnen und Autoren mit ihrem Publikum zu verbinden. Die lit.Love ermöglicht das auf eine ganz besonders gelungene Weise.“

Das Lesefestival lit.Love ist eine Kooperation der Verlage Blanvalet, cbj, Diana, Goldmann, Heyne, Heyne fliegt, Der Hörverlag, Penguin Verlag und Random House Audio.

Weitere Informationen und Eindrücke des Wochenendes finden Sie auf www.litlove.de,
www.instagram.com/litlove.de und www.facebook.de/lit.Love.de


Die Verlagsgruppe Random House GmbH ist ein Unternehmen der Bertelsmann SE & Co. KGaA. Zu den 45 Verlagen der größten deutschsprachigen Publikumsverlagsgruppe zählen u.a. Blanvalet, Goldmann, Heyne und Penguin sowie weitere Literatur- und Sachbuch-, Kinder- und Jugendbuch-, Ratgeber-, Bildband- und Hörbuchverlage darunter btb, Blessing, cbj, C. Bertelsmann, der Hörverlag, DVA, Ludwig, Luchterhand, Manesse, Mosaik, Random House Audio, Siedler und Südwest.

Weitere Informationen auf www.randomhouse.de

Kontakt: Claudia Limmer, Leitung Unternehmenskommunikation
Tel.: 089/ 4136-3130, E-Mail: claudia.limmer@randomhouse.de

 
 

» Zurück zur Übersicht

 
 

Weiter zu www.randomhouse.de