Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Gerard Donovan

Winter in Maine

Roman

Originaltitel: Julius Winsome
Originalverlag: The Overlook Press, Peter Mayer Publishers, Inc., Woodstock & New York
Aus dem Englischen von Thomas Gunkel

eBook
ISBN: 978-3-641-16801-8
€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Luchterhand Literaturverlag

Erscheinungstermin: 26. Februar 2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Gerard  Donovan - Winter in Maine
 
 
 

WINTER IN MAINE

Roman

 

„Dieses Buch ist irre. …Wenn Sie es gelesen haben, werden Sie verstehen, warum“

Christine Westermann/WDR 2

 

»Winter in Maine: Das Buch des Jahres – ein meisterhafter Roman.«

Aus der Begründung der Jury zum Buch des Jahres 2008

Der Winter in den Wäldern von Maine ist kalt und einsam. Bisher hat das Julius Winsome nicht gestört, er lebt schon lange allein, und er hat einen treuen Gefährten, seinen Pitbullterrier Hobbes. Als sein Hund eines Nachmittags offenbar absichtlich erschossen wird, bricht Julius’ Welt zusammen. Und er fasst einen erschreckenden Entschluss ...

Julius Winsome lebt zurückgezogen in einer Jagdhütte in den Wäldern von Maine. Der Winter steht vor der Tür, er ist allein, aber er hat die über dreitausend Bücher seines Vaters zur Gesellschaft und vor allem seinen Hund Hobbes, ein treuer und verspielter Pitbullterrier. Eines Nachmittags, als er gerade vor dem Feuer sitzt und liest, hört er einen Schuss. Eigentlich nichts Besonderes, denn es ist gerade Jagdsaison. Dennoch wundert sich Winsome, weil der Schuss ganz in seiner Nähe gefallen ist, zu nahe. Als er vor die Tür geht, entdeckt er, dass Hobbes erschossen wurde – offenbar mit Absicht.

Der Verlust trifft Julius mit ungeahnter Wucht. Er denkt an all die anderen Verluste in seinem Leben: die Mutter, die er gar nicht kannte, weil sie bei seiner Geburt starb, den Vater, der nie wieder heiratete, der ihn allein großzog und ihm die Sprache Shakespeares beibrachte und jetzt auch schon zwanzig Jahre nicht mehr da ist, an Claire, die einzige Frau in seinem Leben, die ihn einen Sommer lang liebte und dann wieder verschwand. Und jetzt Hobbes, sein letzter wahrer Freund. Am nächsten Tag holt er das Gewehr seines Großvaters aus der Scheune und zieht los, um seinen Hund zu rächen. Er macht Jagd auf die Jäger. Und obwohl diese Rache ebenso sinnlos ist wie die Tat, die ihr zugrundeliegt, verstehen wir diesen einsamen, verzweifelten Mörder, werden seine Komplizen in Eis und Schnee.

 
 

Kurzvita

Über Gerard Donovan (Autor)

Gerard Donovan wurde 1959 in Irland geboren. Er wuchs in Galway auf, wo er Philosophie und Germanistik studierte. Mehrmals arbeitete er im Sommer in Bayern in einer Käserei und war ein halbes Jahr an der TU Hannover. Am Dublin College studierte er dann klassische Gitarre mit Schwerpunkt Bach. Seit Ende der 80er Jahre lebt er in den USA, wo er sein Studium abschloss und seitdem selber unterrichtet. Er veröffentlichte bislang drei Gedichtbände, Shortstorys und drei Romane. „Winter in Maine“ war 2008 „Buch des Jahres“ der englischen Tageszeitung The Guardian. Es ist seine erste Veröffentlichung auf Deutsch. Gerald Donovan lebt heute, umgeben von der Natur, mit seinem Hund in einer ehemaligen Bahnstation im US-Bundesstaat New York.

 

Über Thomas Gunkel (Übersetzer)

Thomas Gunkel, 1956 in Treysa geboren, arbeitete mehrere Jahre als Erzieher. Nach seinem Studium der Germanistik und Geografie in Marburg/Lahn wurde er 1991 Literaturübersetzer. Zu den von ihm übersetzten Autoren gehören u.a. Larry Brown, John Cheever, Stewart O'Nan, William Trevor und Richard Yates.

 
 

Titelübersicht

» Ein bitterkalter Nachmittag
» Morgenschwimmer
» Winter in Maine

 
 
 
 

KONTAKT

Luchterhand Literaturverlag

Karsten Rösel

Tel: +49 (0)89 / 4136-3752
Fax: +49 (0)89 / 4136-3723

 
 

MEHR ZUM THEMA


LESEN! Elke Heidenreich empfiehlt Gerard Donovan
youtube.com

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de