Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

John Matthews

Stadt in Angst

Historischer Kriminalroman

Originaltitel: Letters from a Murderer
Originalverlag: Osprey Publishing
Aus dem Englischen von Andreas Jäger

eBook
ISBN: 978-3-641-14342-8
€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Page & Turner

Erscheinungstermin: 15. September 2014
Dieser Titel ist lieferbar.

John  Matthews - Stadt in Angst
 
 
 

STADT IN ANGST

Historischer Kriminalroman

 

„Ein atmosphärischer, bei allen ernsten Aspekten unterhaltsamer Roman um die Anfänge der Kriminalistik und der Massenpresse."

Börsenblatt-Spezial "Krimi & Thriller"

 

Keiner tötet wie er. Oder doch?

New York 1891. Eine Prostituierte wird brutal ermordet. Ihre Leiche weist dieselben Verletzungen auf wie die Opfer einer berüchtigten Mordserie in England. Hat der Mörder den Atlantik überquert, um seine Spur zu verwischen? Oder handelt es sich um einen Nachahmungstäter? In der amerikanischen Metropole, die ohnehin mit Bandenkriminalität, Korruption und Verbrechen zu kämpfen hat, geht die Angst um. Der aristokratische englische Kriminalanalytiker Finley Jameson soll den Fall für Scotland Yard vor Ort aufklären. Und er ist zunächst wenig begeistert, als ihm der toughe New Yorker Cop Joseph Argenti zur Seite gestellt wird. Doch trotz aller Bemühungen des ungleichen Ermittlerduos wütet der Mörder weiter – und treibt zudem ein perverses Spiel mit der Polizei ...

 
 

Kurzvita

John Matthews war 26, als sein Debütroman "Basinkasingo" zum Bestseller wurde. Seither hat er Krimis, Actionromane, Gerichtsthriller, zwei Drehbücher und ein Jugendbuch geschrieben. Seine Bücher wurden in 12 Sprachen übersetzt, und sein bisher größter Erfolg, "Das vergessene Kind", wurde von der Times in die Top Ten der besten Gerichtsthriller aller Zeiten gewählt.

 
 

Titelübersicht

» Das vergessene Kind
» Duell der Mörder
» Stadt in Angst

 
 
 
 

KONTAKT

Page & Turner

Katrin Cinque

Tel: +49(89)4136-3452
Fax: +49(89)4136-3723

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de