Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Paul McAuley

Roter Staub

Roman

Originaltitel: Red Dust
Aus dem Amerikanischen von Alfons Winkelmann

eBook
ISBN: 978-3-641-18898-6
€ 6,99 [D] | € 6,99 [A] | CHF 9,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Heyne

Erscheinungstermin: 29. Februar 2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Paul  McAuley - Roter Staub
 
 
 

ROTER STAUB

Roman

 
 

Marsianische Geister

Als der Westen mit seinem Terraformingprojekt auf dem Mars gescheitert ist, versuchen es die Chinesen. Sie siedeln kurzerhand ihre missliebigen Tibeter auf dem roten Planeten an. Diese leisten ganze Arbeit, und schon bald sind aus den Wüsten grüne Landschaften geworden. Eine zweite Erde entsteht. Doch fünfhundert Jahre später kehrt der Staub zurück – und mit ihm die Gespenster der Vergangenheit.

 
 

Kurzvita

Paul McAuley, 1955 im englischen Stroud geboren, arbeitete mehrere Jahre als Dozent für Botanik an der St. Andrews University, bevor er beschloss, sich ganz dem Schreiben zu widmen. 1988 veröffentlichte er seinen ersten Roman, Vierhundert Millionen Sterne, und gewann damit den Philip K. Dick Award. Neben Space Operas, die in der fernen Zukunft angesiedelt sind, befasst er sich in seinen Büchern unter anderem mit Themen wie Nanotechnologien, Biotechnologie und alternativer Geschichte. Er gilt als eine der herausragendsten Stimmen der britischen Science Fiction, für seine Romane wurde er mehrfach mit internationalen Preisen ausgezeichnet. Paul McAuley lebt und arbeitet in London.

 
 

Titelübersicht

» Ewiges Licht
» Feenland
» Roter Staub
» Sonnenfall
» Verborgene Harmonien
» Vierhundert Milliarden Sterne

 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de