Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Roland Spitzlinger, Julia Draxler

Probier's doch mal mit Korruption!

Die Erfolgsgeheimnisse der Vettern, Freunderln und Amigos

eBook
ISBN: 978-3-641-14347-3
€ 8,99 [D] | € 8,99 [A] | CHF 11,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Riemann

Erscheinungstermin: 13. Oktober 2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Roland  Spitzlinger, Julia  Draxler - Probier's doch mal mit Korruption!
 
 
 

PROBIER'S DOCH MAL MIT KORRUPTION!

Die Erfolgsgeheimnisse der Vettern, Freunderln und Amigos

 

"Nicht hundertprozentig ernst gemeint, aber charmant und aufschlussreich."

Stern

 

Der Weg zu den Sonnenplätzen der Gesellschaft

Wie erziele ich einen Stundenlohn von 25.000 Euro? Wie komme ich zu einem Gratis-Luxusurlaub? Manche Menschen schrecken vor dem Königsweg zu Reichtum und Glück zurück, weil sie annehmen, Korruption sei illegal und würde von ihrem Umfeld geächtet. Doch Deutschland und Österreich haben in den letzten Jahren international anerkannte Persönlichkeiten auf dem Gebiet der Korruption hervorgebracht, mit denen wir praktisch vor der Haustür die verschiedensten Formen der Korruption und ihre saubere Ausführung studieren können. Deren Wissen macht dieses Buch nutzbar. Es erklärt anhand der aktuellen Best-Practice-Modelle, wie Korruption funktioniert. Es hilft, Fehler zu vermeiden und mit Know-how und Umsicht konsequent vorzugehen. Die Anleitung zu einem Businessplan und Tipps zum Krisenmanagement, falls negative Presse, Untersuchungsausschüsse oder eine Anzeige zu überstehen sind, runden dieses praktische Kompendium ab.

 
 

Kurzvita

Roland Spitzlinger (Jahrgang 1977) hat Ökonomie studiert, als Wirtschaftsforscher sowie als Berater im österreichischen Parlament gearbeitet und scheibt derzeit an seiner Doktorarbeit am Institut für Philosophie in Wien.

Julia Draxler ist gebürtige Wienerin (Jahrgang 1979) und studierte Geschichte und Kunst in Berlin und Leipzig. Sie ist Künstlerin, Kunst- und Kulturvermittlerin und arbeitete unter anderem im Stasimuseum in Leipzig sowie momentan im Museum für moderne Kunst in Wien. Spitzlinger und Draxler leiten gemeinsam das Institut für angewandte Korruption in Wien.

 
 
 
 
 

KONTAKT

Riemann

Mi Yong Neumann

Tel: +49(89)4136-3032
Fax: +49(89)4136-3723

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de