Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Zitate

 

Markus Zusak

Nichts weniger als ein Wunder

Roman

Originaltitel: Bridge of Clay
Originalverlag: Alfred A. Knopf, New York 2018
Aus dem Amerikanischen von Alexandra Ernst

eBook
ISBN: 978-3-641-24235-0
€ 17,99 [D] | CHF 22,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Limes

Erscheinungstermin: 4. Februar 2019
Dieser Titel ist lieferbar.

Markus  Zusak - Nichts weniger als ein Wunder
 
 
 

Zitate

»Dass Zusak ein begnadeter Geschichtenerzähler ist, beweist er nun endlich nicht nur auf der Bühne, sondern wieder mit einem neuen Roman.«

Brigitte (30.01.2019)

»Markus Zusak hat die Gabe, die gewohnte Sprache auseinander zu nehmen, um sie dann in überraschend neuen Kombinationen wieder zusammen zu montieren, so dass sie leuchtender und kostbarer wirkt als zuvor.«

Annemarie Stoltenberg / NDR Kultur „Neue Bücher“, (05.02.2019)

»Die Sprache Zusaks ist einfach einzigartig. Er bringt Worte zusammen, die nicht zusammen gehören und aus dieser Kombination entstehen die schönsten Bilder.«

Nicole Abraham / hr1 am Vormittag (13.02.2019)

»Er entwickelte aus Erinnerungen und Gefühlen Sprachbilder voller surrealistischer Wucht und verschränkt in einer raffinierten Wendung Vergangenheit und Gegenwart.«

Süddeutsche Zeitung (19.07.2019)

»Ein großer und emotional kluger Roman über die Kunst der Vergebung.«

emotion (06.02.2019)

»Außergewöhnlicher Stil, packend, glasklar, mitfühlend.«

Für Sie (11.02.2019)

»Diese Geschichte erzählt Markus Zusak auf verwunschen rätselhafte, tröstliche Weise.«

Annemarie Stoltenberg / NDR Kultur „Neue Bücher“, (05.02.2019)

»Ein Märchen, brutal, schön und voller Tiefe […]. Markus Zusak schafft es immer wieder, einem mit seinen Büchern die Tränen in die Augen zu treiben.«

Eschborner Stadtmagazin (07.05.2019)

»Wer „Die Bücherdiebin“ kennt, weiß, dass Markus Zusak schwere Themen in federleichte Worte verpackt. Wie in diesem Roman.«

freundin (20.02.2019)

»Es erfordert ein wenig Geduld, sich auf diese durchaus anspruchsvolle Erzählweise einzulassen, doch wenn man sich auf die Stimme von Matthew, dem ältesten der Dunbar Brüder, einlässt, seinen Gedanken folgt, wird man schnell von seinem Erzählsog erfasst.«

Manuela Haselberger / Freie Presse (22.02.2019)

»Mit viel Feingefühl und großer Spannung baut sich die Geschichte von Liebe und Verlust, Trauer und Neuanfang langsam und verschlungen auf.«

Bücher Magazin (16.03.2019)

»Bestsellerautor Markus Zusak weiß, wie man aus dem Alltäglichen eine spannende Geschichte zaubern kann.«

Westdeutsche Zeitung (28.02.2019)

»Ein großer Familienroman!«

Freizeit illustrierte (06.03.2019)

»Dieses Buch ist wirklich nichts weniger als ein Wunder. Traurig, schön, schmerzhaft poetisch, voller Emotion.«

Passauer Neue Presse (26.03.2019)

»Zusak schafft hier einen bewegenden Roman über Zusammenhalt, die Überwindung jugendlicher Sturheit und die Verwirklichung kindlicher Träume.«

buchkultur (14.02.2019)

»Tiefgründiges Familiendrama.«

TV media (27.02.2019)

»Ein berührendes Buch, aber auch anspruchsvolles Lesevergnügen.«

Das Neue Blatt (27.02.2019)

»Zusak schildert detailreich, blumig, voller Bilder.«

Weser Kurier (14.02.2019)

»Einfühlsame Familien-Saga.«

Neue Post (13.03.2019)

»Faszinierend, wie sich nach und nach die Geschichte der Familie fügt. Wie geschickt der Autor Ereignis um Ereignis wortstark erzählt und zu einem Ganzen zusammenfügt.«

Belletristikcouch Online (11.03.2019)

»Der australische Autor Markus Zusak ließ die Leser 14 Jahre auf den Nachfolger seiner „Bücherdiebin“ warten. Es hat sich gelohnt!«

Tilman Spreckelsen/Frankfurter Allgemeine Zeitung (09.05.2019)

»Wozu aber ein Erzähler in der Lage ist, der damit [mit den Epen Homers] aufwächst, führt der Roman auf glänzende Weise vor.«

Tilman Spreckelsen/Frankfurter Allgemeine Zeitung (09.05.2019)

»Ein bemerkenswert kluger und mitreißender Roman über die Kunst der Vergebung.«

Hohenlohe Trends (09.05.2019)

 
 
 
 

KONTAKT

Limes

Astrid von Willmann

Tel: +49(89)4136-3318
Fax: +49(89)4136-0

 
 

MEHR ZUM THEMA

Zur offiziellen Webseite www.markuszusak.com

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de