Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Reiner Engelmann (Hrsg.)

Keiner hat was gesehen

Texte über Gewalt an der Schule

Ab 12 Jahren
eBook
ISBN: 978-3-641-01681-4
€ 4,99 [D] | CHF 6,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: cbj Jugendbücher

Erscheinungstermin: 26. Januar 2009
Dieser Titel ist lieferbar.

Reiner  Engelmann  (Hrsg.) - Keiner hat was gesehen
 
 
 

KEINER HAT WAS GESEHEN

Texte über Gewalt an der Schule

 
 

Thema: Gewalt an der Schule.

Was verursacht Gewalt? Spielen Medien eine Rolle? Wie äußert sich Gewalt an der Schule, wer sind die Täter, wer die Opfer? Wie reagiert die Schule? Namhafte Autoren wie Nina Schindler, Wolfram Hänel u. a. sowie Fachleute der Stiftung Civil-Courage und des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung beleuchten für Schüler, Lehrer und Eltern das Thema Gewalt in Kurzgeschichten, Reportagen und Sachbeiträgen, die zum Nachdenken, Diskutieren und Handeln auffordern.

 
 

Kurzvita

Reiner Engelmann wurde 1952 in Völkenroth geboren. Nach dem Studium der Sozialpädagogik war er im Schuldienst tätig, wo er sich besonders in den Bereichen der Leseförderung, der Gewaltprävention und der Kinder- und Menschenrechtsbildung starkmachte. Für Schulklassen und Erwachsene organisiert Reiner Engelmann regelmäßig Studienfahrten nach Auschwitz. Er ist Autor und Herausgeber zahlreicher Anthologien und Bücher zu gesellschaftlichen Brennpunktthemen.

 
 

Titelübersicht

» "Alodia, du bist jetzt Alice!"
» Anschlag von rechts
» Der Buchhalter von Auschwitz
» Der Fotograf von Auschwitz
» Keiner hat was gesehen
» Wir haben das KZ überlebt - Zeitzeugen berichten

 
 
 
 

KONTAKT

cbj Jugendbücher

Andrea Wolf

Tel: +49(89)4136-3323
Fax: +49(89)4136-63323

 
 

MEHR ZUM THEMA

Bücher zu Themen, die uns alle angehen Zum Special

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de