Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Charlotte Knobloch, Rafael Seligmann

In Deutschland angekommen

Erinnerungen

eBook
ISBN: 978-3-641-09454-6
€ 18,99 [D] | CHF 22,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: DVA Sachbuch

Erscheinungstermin: 22. Oktober 2012
Dieser Titel ist lieferbar.

Charlotte  Knobloch, Rafael  Seligmann - In Deutschland angekommen
 
 
 

IN DEUTSCHLAND ANGEKOMMEN

Erinnerungen

 
 

Die Lebensgeschichte einer mutigen Frau

Charlotte Knobloch, ehemals Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, zieht Bilanz ihres bisherigen Lebens: Das sind acht Jahrzehnte wechselvoller deutsch-jüdischer Geschichte und Gegenwart. Nicht stehen bleiben! – schärfte der Vater seiner sechsjährigen Tochter Charlotte ein, als sie am Abend der Reichspogromnacht durch ihre Heimatstadt München irren. Das Mädchen überlebt die Nazi-Zeit im Versteck bei fränkischen Bauern. 1945 kommt sie nach München zurück. Mit nur einem Wunsch: möglichst rasch der Stadt und Deutschland den Rücken zu kehren.
Sechzig Jahre später ist Charlotte Knobloch angekommen, kann sie ihr Lebenswerk einweihen: das neue Jüdische Gemeindezentrum und die Synagoge im Herzen Münchens. Nach Jahren des Zweifels, der Hoffnung und Annäherung hat sie nahezu im Alleingang diesen Traum verwirklicht: die Jüdische Gemeinschaft in die Mitte der Stadt und der Gesellschaft zurückzubringen.

 
 

Kurzvita

Über Charlotte Knobloch (Autorin)

Charlotte Knobloch, geboren 1932 in München, ist seit vielen Jahren Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Vizepräsidentin des Europäischen Jüdischen Kongresses (EJC) und Vizepräsidentin des Jüdischen Weltkongresses (WJC). Von 2006 bis 2010 war sie Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland

 

Über Rafael Seligmann (Autor)

Rafael Seligmann, geb. 1947 in Israel, ist promovierter Historiker und Politologe. Der Schriftsteller und Journalist ist Autor jüdischer Gegenwartsromane wie „Der Musterjude“, „Der Milchmann“ und Gründer und Herausgeber der „Jewish Voice from Germany“.

 
 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de