Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Kurt G. Blüchel

Heilen verboten - töten erlaubt

Die organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen

Originaltitel: Heilen verboten - töten erlaubt
Originalverlag: C. Bertelsmann Verlag, München 2003

eBook
ISBN: 978-3-641-01095-9
€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: C. Bertelsmann

Erscheinungstermin: 26. Januar 2009
Dieser Titel ist lieferbar.

Kurt G.  Blüchel - Heilen verboten - töten erlaubt
 
 
 

HEILEN VERBOTEN - TÖTEN ERLAUBT

Die organisierte Kriminalität im Gesundheitswesen

 
 

Wissenschaftsautor Kurt G. Blüchel liefert nach jahrelanger Recherche ein schonungsloses Porträt des bundesdeutschen Medizinbetriebs. Sein Fazit: Korruption hemmt vielfach die soziale und wirtschaftliche Entwicklung, unterhöhlt die öffentliche Verwaltung und gefährdet die Demokratie. Ein schockierender Aufklärungsbericht über das Medizin-Syndikat und sein skandalöses Unrechtssystem.

 
 

Kurzvita

Kurt G. Blüchel, Jahrgang 1934, ist seit fast vier Jahrzehnten ein intimer Kenner des Medizinbetriebs. Fünfzehn Jahre lang war er als Medizinjournalist in Pharmaindustrie, Ärzteverbänden und anderen Bereichen des Gesundheitswesens tätig. Er hat als Journalist und Sachbuchautor zahlreiche Aufsehen erregende Werke veröffentlicht, darunter die Bestseller „Die weißen Magier“, „Heilen verboten – töten erlaubt“ und „Bionik. Wie wir die geheimen Baupläne der Natur nutzen können“ (alle C. Bertelsmann). Für „Bionik“ erhielt er den internationalen Buchpreis CORINE für das beste Wissenschaftsbuch des Jahres 2005. Als Basis für das große ARD-Fernsehquiz „Die große Show der Naturwunder“ mit Frank Elstner und Ranga Yogeshwar diente sein großformatiger farbiger Text-Bildband „Faszination Bionik. Die Intelligenz der Schöpfung“ (2006, gemeinsam mit Fredmund Malik).

 
 

Titelübersicht

» Der Klimaschwindel
» Heilen verboten - töten erlaubt

 
 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de