Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

David H. Freedman

Falsch!

Warum uns Experten* täuschen und wie wir erkennen, wann wir ihnen nicht vertrauen sollten
* Wissenschaftler, Geldgurus, Doktoren, Beziehungsspezialisten, Star-CEOs, Consultants, Gesundheitsexperten u.a.

Originaltitel: Wrong
Originalverlag: Little, Brown
Aus dem Amerikanischen von Jochen Lehner

eBook
ISBN: 978-3-641-04864-8
€ 15,99 [D] | CHF 19,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Riemann

Erscheinungstermin: 1. Oktober 2010
Dieser Titel ist lieferbar.

David H.  Freedman - Falsch!
 
 
 

FALSCH!

Warum uns Experten* täuschen und wie wir erkennen, wann wir ihnen nicht vertrauen sollten
* Wissenschaftler, Geldgurus, Doktoren, Beziehungsspezialisten, Star-CEOs, Consultants, Gesundheitsexperten u.a.

 
 

Experten-Irrtümer sind nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Hintergründe zu einem System, das falsche Aussagen belohnt.

„Wenn die Welt zugrunde geht, so wird dies nicht wegen ihrer Verrückten geschehen, sondern wegen der Vernunft ihrer Experten“, sagte John le Carré. Experten rieten Generationen von Müttern, ihre Kinder schreien zu lassen, bis diese heiser und verzweifelt aufgaben. Experten machten Firmenchefs weis, dass Outsourcing profitabel sei und trieben Tausende ins berufliche Abseits. Experten stellten „zweifelsfrei“ fest, dass Saddam Hussein über Massenvernichtungswaffen verfüge und leiteten so den Irakkrieg ein. „Irren ist menschlich“, werden manche beschwichtigend einwenden. Es sind aber gerade die Fachleute aller Couleur, die überproportional häufig Irrtümer verbreiten, weiß David H. Freedman. Die Selbstüberschätzung der Kompetenzträger sowie die Käuflichkeit und Manipulierbarkeit von „Wahrheit“ sind Systemfehler, die dafür sorgen, dass falsche Expertisen eher die Regel als die Ausnahme sind. Leichtgläubigkeit und Autoritätshörigkeit der Beratenen machen das Chaos perfekt. Die unumstößliche Wahrheit von gestern ist stets der offensichtliche Irrtum von morgen.

 
 

Kurzvita

David H. Freedman ist Mitherausgeber und Kolumnist beim Inc. Magazine. Er schreibt regelmäßig für renommierte Zeitungen wie die New York Times und Newsweek über Wissenschafts- und Wirtschaftsthemen. In Deutschland wurde er vor allem durch sein Buch „Das perfekte Chaos“ (zusammen mit Eric Abrahamson, Econ, 2007) bekannt.

 
 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de