Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Edward St Aubyn

Dunbar und seine Töchter

Roman

Originaltitel: Dunbar
Originalverlag: Hogarth
Aus dem Englischen von Nikolaus Hansen

eBook
ISBN: 978-3-641-17700-3
€ 15,99 [D] | CHF 19,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Knaus

Erscheinungstermin: 30. Oktober 2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Edward  St Aubyn - Dunbar und seine Töchter
 
 
 

DUNBAR UND SEINE TÖCHTER

Roman

 

»König Lear hat in Henry Dunbar einen würdigen literarischen Nachfahr gefunden.«

MDR Kultur, Rainer Moritz, Literaturkritiker

 

Edward St Aubyns meisterhafter Roman über einen machtbesessenen und eitlen Despot am Ende seines Lebens

Sein ganzes Leben lang hat Henry Dunbar auf nichts und niemanden Rücksicht genommen, besessen von der Vision, seinen kleinen Zeitungsverlag zu einem Medienkonzern auszubauen. Auf dem Zenit seiner Macht hat nur noch einen einzigen, aber mächtigen Feind: das Alter. Dunbar weiß, er muss sein Reich in die Hände seiner Töchter legen. Nur zwei der Kinder hält er für geeignet. Doch das Leben erteilt ihm eine bittere Lektion.

In seinem neuen Roman, inspiriert von Shakespeares König Lear, seziert Edward St Aubyn gekonnt innerfamiliäre Beziehungen. "Dunbar und seine Töchter" ist ein brillantes Lehrstück über Egoismus, Starrsinn und die Erkenntnis, wie leicht einem am Ende des Lebens alles Erreichte aus den Händen gleiten kann.

 
 

Kurzvita

Edward St Aubyn wurde 1960 geboren und wuchs in England und Südfrankreich auf. Er studierte in Oxford. Seit 1992 hat er sechs Romane veröffentlicht. Edward St Aubyn ist Vater zweier Kinder und lebt in London. 2006 war er unter den Finalisten des renommierten "Man Booker Prize", 2007 gewann er den "Southbank Award" in der Kategorie Literatur und den "Prix Femina Étranger".

 
 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de