Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Laura Gustafsson

Die Hure

Roman

Originaltitel: Huorasatu
Originalverlag: Into
Aus dem Finnischen von Gabriele Schrey-Vasara

eBook
ISBN: 978-3-641-10279-1
€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Heyne Hardcore

Erscheinungstermin: 13. Mai 2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Laura  Gustafsson - Die Hure
 
 
 

DIE HURE

Roman

 
 

Das literarische Äquivalent zu Kill Bill

Laura Gustafsson ist eine Autorin, die herausfordert. Ihr Debütroman – eine Mischung aus Literatur, Pornographie und Feminismus – stellt die Spielregeln der Literatur auf den Kopf. Wild und unberechenbar, provokant und dann wieder sehr, sehr ernst. In Die Hure geht es um Prostituierte, die Gewalt und Unterdrückung erleben und beschließen zurückzuschlagen.

Viel Geld für wenig Arbeit. So denkt sich das Milla, als sie ihr Studium abbricht und ein Leben als Prostituierte beginnt. Täglich zweihundert Euro sind der Lohn. Auch Millas Nachbarin Kalla entscheidet sich, so ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Kalla empfindet den bezahlten Sex jedoch als erniedrigend und heuert stattdessen als Putzfrau an, doch dies erweist sich als noch größere Unterdrückung. Sie dreht durch und rächt sich an all denen, die sie dominiert haben. Die Hure beschreibt die tägliche Gewalt, die Männer gegen Frauen ausüben. Die Autorin verbindet Alltagserfahrungen mit Elementen der griechischen Mythologie und sprengt damit die Grenzen der Literatur auf einzigartige Weise.

 
 

Kurzvita

Über Laura Gustafsson (Autorin)

Laura Gustafsson, geboren 1983, ist Autorin und Drehbuchschreiberin und studiert Dramaturgie an der Theaterakademie in Helsinki. Daneben hat sie einen Abschluss in Literaturwissenschaft. Außer ihrem Debütroman Die Hure hat sie ein Hörspiel, zwei Theaterstücke und mehrere Kurzgeschichten verfasst.

 

Über Gabriele Schrey-Vasara (Übersetzerin)

Gabriele Schrey-Vasara wurde 1953 geboren und lebt nach einem Studium der Geschichte, Romanistik und Finnougristik in Göttingen und Helsinki nun als Übersetzerin in Helsinki. Sie übertrug Romane von Kati Hiekkapelto, Emmi Itäranta und Matti Rönkä ins Deutsche. 2008 wurde sie mit dem staatlichen finnischen Übersetzerpreis ausgezeichnet.

 
 
 
 
 

KONTAKT

Heyne Hardcore

Gabi Beusker

Tel: +49(89)4136-3135
Fax: +49(89)4136-63135

 
 

MEHR ZUM THEMA

Weitere Infos zu »Die Hure« von Laura Gustafsson Zum Special

»Frauen, Feminismus und Mythologie« – Rezension zu L. Gustafsson: Die Hure schwarzesbayern.de

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de