Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Hans Herbert von Arnim

Die Hebel der Macht

und wer sie bedient - Parteienherrschaft statt Volkssouveränität

eBook
ISBN: 978-3-641-20880-6
€ 17,99 [D] | € 17,99 [A] | CHF 22,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Heyne

Erscheinungstermin: 13. Februar 2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Hans Herbert von Arnim - Die Hebel der Macht
 
 
 

DIE HEBEL DER MACHT

und wer sie bedient - Parteienherrschaft statt Volkssouveränität

 

»Er ist so etwas wie der Stachel im Fleisch der Parteien und hat sich in dieses gerade wieder ein Stück tieferhineingebohrt mit einem neuen Buch.«

Süddeutsche Zeitung, Christian Nürnberger

 

Strategien der Macht
Wenn immer mehr Menschen glauben, Politik werde über ihre Köpfe hinweg gemacht und sei ihrem Einfluss entzogen – ist das ein populistischer Trugschluss? Oder ist der Eindruck der Bürger, sie seien entmachtet, womöglich zutreffend?
Soviel Sprengstoff diese Fragen bergen, so analytisch-nüchtern geht der Staatsrechtler Hans Herbert von Arnim in seiner Systemdiagnose vor. Er belegt: Die Parteienherrschaft hat eine neue Qualität erreicht. Hinter der demokratischen Fassade haben die Parteien einen Machtapparat installiert, der der Volkssouveränität Hohn spricht und absolutistische Züge trägt.
Arnim deckt auf, welcher Mittel und Methoden sich die politische Klasse bedient, um die Regeln zu ihrem eigenen Vorteil umzugestalten. Parteienherrschaft und Willkür wirksam zu begrenzen ist dringend geboten!

 
 

Kurzvita

Hans Herbert von Arnim, Rechts- und Wirtschaftswissenschaftler, früherer Rektor der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer und Verfassungsrichter in Brandenburg, war mit vielen Bestsellern, u.a. »Staat ohne Diener« und »Fetter Bauch regiert nicht gern«, einer der Ersten, der Machtmissbrauch, Inkompetenz und Opportunismus in den politischen Parteien anprangerte. Er gehört zu den versiertesten Kennern unserer Wahlsysteme und Parteienstrukturen.

 
 

Titelübersicht

» Der Griff in die Kasse
» Die Arroganz der Macht
» Die Deutschlandakte
» Die Hebel der Macht
» Die Selbstbediener
» Volksparteien ohne Volk

 
 
 
 

KONTAKT

Heyne

Antonia Bräunig

Tel: +49(89)4136-3164
Fax: +49(89)4136-3507

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de