Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Zitate

 

Robert Galbraith

Der Seidenspinner

Roman

Originaltitel: The Silkworm (A Cormoran Strike Novel)
Originalverlag: Sphere/Little, Brown Book Group, London 2014
Aus dem Englischen von Wulf Bergner, Christoph Göhler, Kristof Kurz

eBook, ca. 640 Seiten
ISBN: 978-3-641-14595-8
€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Blanvalet

Erscheinungstermin: 24. November 2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Robert  Galbraith - Der Seidenspinner
 
 
 

Zitate

"Ein fein geklöppelter 'Whodunit'."

Tiroler Tageszeitung (23.01.2015)

"Im atmosphärisch wunderbar verdichteten London gräbt Rowling/Galbraith bei diesem Detektiv-Charakter feinsinnig in die Tiefe."

Oberösterreichische Nachrichten (20.01.2015)

"Für morbide Befriedigung sorgt Joanne K. Rowling."

Jolie (07.01.2015)

"Bildgewaltige Sprache, feiner Humor und liebevolle Darstellung der Charaktere."

Gong / Hörzu (09.01.2015)

"Dass mir [Der Seidenspinner] großes Vergnügen bereitet, liegt daran, dass es eine in der literarischen Welt spielende Satire auf die Usancen eitler Autoren, gieriger Agenten und bornierter Verleger ist - nicht zu vergessen die ahnungslosen Kritiker."

Denis Scheck

"Alle Figuren und Schauplätze werden so anschaulich und geradezu akribisch geschildert, dass die Metapher 'Film im Kopf' wirklich nicht übertrieben ist."

Kölner Illustrierte, Ausgabe Januar 2014

"Gut ist auch die Charakterisierung der Figuren, zumal Galbraith/Rowling immer wieder Sätze wie Fallbeile gelingen."

Südkurier (13.12.2014)

"'Der Seidenspinner' ist ein spannender Krimi, aber nichts für schwache Gemüter."

Darmstädter Tagblatt (04.12.2014)

"Es ist ein Vergnügen, dieser ebenso sympathischen wie tragischen Figur wieder zu begegnen."

Hessische Allgemeine (25.11.2014)

"Umwerfender Roman zum Mitfiebern. Sherlock Holmes mit einem Hauch Harry Potter: [...] spannend wie die beliebten Detektivgeschichten, [...] fantastisch geschrieben wie die Erzählungen um den Zauberlehrling!“

Alles Gute (26.11.2014)

"Ein absolut fesselnder Krimi voller unerwarteter Wendungen. […] Wer intelligente Thriller mag, die sich Zeit lassen, der wird dieses Buch ungern aus der Hand legen."

nord express (03.12.2014)

"[Ihr Stil] ist im besten Sinne sehr britisch: ruhig, präzise, gediegen."

Kurier am Sonntag (30.11.2014)

"Klassisch, spannend, gut."

Welt am Sonntag (07.12.2014)

"'Der Seidenspinner' ist eine komplex erzählte Detektivgeschichte, die lustvoll mit der Kunst des Rätsels spielt. […] Alles in allem: Es ist ein Schmöker deluxe."

Berliner Morgenpost (12.12.2014)

"Old-School-Krimi vom Feinsten"

Bunte (11.12.2014)

"Wunderbar schräge Charaktere!"

Bild (25.11.2014)

"Rowling liefert fast aufreizend klassische Krimikost. [...] geduldig, fast liebevoll beschreibt die Autorin ihre Figuren, verzichtet auf jegliche Schaueffekte und nimmt sich Zeit."

Neue Presse Hannover (05.12.2014)

"Jede Menge Überraschungen und hübsche Wendungen, und es gibt am Ende einen Mörder, den man als letzten in Verdacht hatte."

rbb radioeins „Favorit Buch“ (04.12.2014)

"Mir ist vor allem [Rowlings] Blick für Kleinigkeiten und die perfekte Ausstattung jeder Szene aufgefallen. […] Ein ziemlich klassischer Whodunit."

Maren Keller, SpiegelOnline (04.12.2014)

"Den erwachsenen Rowling-Fans würde ich dieses Buch durchaus empfehlen. […] Ein [...] kurzweiliger Unterhaltungsroman. […] Der größte Charme dieser Krimis liegt ja darin, dass man [...] schön miträtseln kann."

SPIEGEL online (04.12.2014)

"'Der Seidenspinner' bietet Spannung pur. Der Leser erlebt den Privatdetektiv von seiner ungeschminkten, menschlichen Seite und staunt mit ihm über Robins ungeahnte Fähigkeiten.“"

FORUM – das Wochenmagazin (28.11.2014)

"Die Reihe hat spürbar an Spannung und das Ermittler-Duo à la 'Die Schöne und das Biest' Robin/Cormoran deutlich an Kontur gewonnen."

Osnabrücker Zeitung (24.11.2014)

"… fesselnd und voller scharfsichtiger Pointen und Wendungen […] spannend und atmosphärisch dicht erzählt …"

Mannheimer Morgen (24.11.2014)

"Die Autorin meistert die Kunst, Elemente des traditionellen britischen Kriminalromans mit zeitgemäßer Thematik und Sprache zu verbinden."

Sächsische Zeitung (24.11.2014)

"[Rowlings] Bücher sind breit aufgestellte Erzählpanoramen, die mit einer Vielzahl an Personal und zahlreichen Nebenhandlungen aufwarten."

Kölner Stadt-Anzeiger (24.11.2014)

"Die Handlung ist noch deutlich spannender und komplexer [als in ‚Der Ruf des Kuckucks‘]. […] Rowlings Erzählweise besticht wie immer durch Detailreichtum, der aber nie überladen wirkt."

Aachener Nachrichten (22.11.2014)

"Der […] Krimi weist alles auf, was zu einem guten Buch des Genres gehört: ein außergewöhnlicher Fall, ein sympathisches Ermittlerteam und Spannung bis zum Ende."

Frauke Kaberka, dpa (25.11.2014)

"Wieder gelingt [Rowling] die Figur des charismatischen Detektivs besonders gut. Seine ebenso hübsche wie pfiffige Assistentin Robin ist die perfekte Ergänzung. […]"

Frauke Kaberka, dpa (25.11.2014)

"Der 'Seidenspinner' ist ein 'Whodunnit' à la Agatha Christie, durchzogen vom Geist der 'Hardboiled'-Krimis eines Hammett oder Chandler, […] ein grandioser Krimi des 21. [Jahrhunderts]."

WAZ (24.11.2014)

"Mit feinem psychologischem Gespür, souverän auch in der sprachlichen Typisierung der oft schrill, aber nie karikierend gezeichneten Figuren, verbindet Galbraith moderne und traditionelle Elemente des Genres."

WAZ (24.11.2014)

"Wer intelligente Thriller mag, die sich Zeit lassen [...], der wird dieses Buch ungern aus der Hand legen. Ein intelligenter Thriller mit viel Lokalkolorit."

rbb Kulturradio (26.11.2014)

"… mit Cormoran Strike hat [Rowling] eine großartige neue Serienfigur geschaffen."

Kölnische Rundschau (24.11.2014)

"Der […] Krimi weist alles auf, was zu einem guten Buch des Genres gehört: ein außergewöhnlicher Fall, ein sympathisches Ermittlerteam und Spannung bis zum Ende."

Main-Post (26.11.2014)

"Was Rowling kann, kann auch Galbraith: Mit feinstem Humor die übelste Missetat garnieren."

Augsburger Allgemeine (26.11.2014)

"In 'Der Seidenspinner' präsentiert sich J.K. Rowling in Bestform."

Österreich (22.11.2014)

"[Rowling] hat mit dem eigensinnigen Hünen Strike einen sympathischen Ermittler geschaffen, dessen facettenreiche Persönlichkeit sie im zweiten Teil konsequent weiterentwickelt."

Kleine Zeitung (Ö) (24.11.2014)

"Gediegene Krimispannung einer Autorin, die es ausgezeichnet versteht, Charaktere zu entwickeln, Situationen zu beschreiben und Atmosphäre aufzubauen."

Salzburger Nachrichten (25.11.2014)

"Auch der zweite Krimi mit dem in Afghanistan kriegsversehrten Londoner Privatdetektiv Cormoran Strike ist schaurig gut."

woman, Ausgabe 24/2014

"Der Schmöker ist das Richtige für lange herbstliche Lektüre-Abende"

sda (25.11.2014)

"… das liebevolle Verhältnis, das der ruppige Strike und die nette Robin miteinander pflegen, ist geradezu herzerwärmend. […] ein charismatisches Duo."

NDR Kultur (24.11.2014)

"Für diesen Plot könnte man five stars vergeben. […] Rowling kann schrullige Typen und Dialoge, [...] sie ist fein formulierend in bösen Einschüben über die Mentalität ihrer Klientel."

Die Zeit (06.11.2014)

"[…] ein äußerst vergnügliches Detektivgespann, wie der Cumberbatch-Sherlock und der Freeman-Watson im Fernsehen. […] Gut geschrieben, spannungsreich, amüsant, ein klassischer britischer Detektivroman, der, obzwar in unserer Gegenwart angesiedelt, gediegen und angenehm gestrig erscheint wie eine alte Miss-Marple-Geschichte aus Agatha Christies Kommode. "

SONNTAG (digitales Sonntagsmagazin der Hannoverschen Allgemeinen) (20.07.2014)

"großartiger, klassischer Kriminalroman [, der durch] facettenreiche Figuren besticht […] klug ausgedachte Handlung mit perfektem Timing und ein ganz und gar unerwartetes Lesevergnügen."

Buchtipp von Rebecca Gablé in Westdeutsche Zeitung (21.07.2014)

 
 
 
 

KONTAKT

Blanvalet

Astrid von Willmann

Tel: +49(89)4136-3318
Fax: +49(89)4136-0

 
 

MEHR ZUM THEMA

Zum Special mit exklusiven Lese- und Hörproben

„Mir ist vor allem [Rowlings] Blick für Kleinigkeiten und die perfekte Ausstattung jeder Szene aufgefallen. […] Ein ziemlich klassischer Whodunit.“ Buchbesprechung auf spiegel.de

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de