Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Zitate

 

Gavin Extence

Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat

Roman

Originaltitel: Alex Woods VS The Universe
Originalverlag: Hodder & Stoughton, London 2013
Aus dem Englischen von Alexandra Ernst

eBook
ISBN: 978-3-641-11845-7
€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Limes

Erscheinungstermin: 3. März 2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Gavin  Extence - Das unerhörte Leben des Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat
 
 
 

Zitate

"Interessante und gefühlvolle Story. Skurril und herzerwärmend. Klasse Lektüre!"

BIZZ – Das Magazin für Kultur und Lebensart, Ausgabe September 2014

"Ein Roman, der sich mit Leben und Tod auseinandersetzt und eine rührende Geschichte erzählt, die am Ende gut ausgeht, obwohl sie schlecht ausgeht."

Oberösterreichische Nachrichten (20.09.2014)

"Überaus humorvoll und lebensklug, mit vielen witzigen Streitgesprächen gespickt, sehr unterhaltsam und mit Herz erzählt."

Aachener Zeitung (23.08.2014)

"Ein außergewöhnliches Debüt!"

Belgischer Rundfunk (18.08.2014)

"Der Debütroman von Gavin Extence fängt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite ein. Zu keinem Zeitpunkt ist der Roman moralisierend oder gewollt lehrreich."

stadtanzeiger für den Kreis Soest (09.07.2014)

"Alex erzählt die Handlung nach und nach in dieser skurrilen, einfühlsamen, lustigen aber auch traurigen Geschichte, die der Autor mit seinem unglaublich trockenen Humor entwickelt."

Nürnberger Zeitung (28.06.2014)

"Ein skurriles Buch, welches ein ernsthaftes Thema unterhaltsam verpackt. Wer John Irving mag, wird Gavin Extence lieben. Ein wunderbares Debüt."

Braunschweiger Zeitung (Buchhändler-Tipp) (14.06.2014)

"Ein skurriler, wunderschöner, herzerwärmender, obwohl oft tragischer Lebensbericht voll großer Erzähllust."

buchmedia magazin (Buchhändler-Tipp), Ausgabe Sommer 2014

"Witzig und berührend ist das außergewöhnliche Buch, das im Vereinigten Königreich nicht umsonst als das Debüt des vergangenen Jahres gefeiert wurde."

Ostthüringer Zeitung (31.05.2014)

"Der liebenswerte Roman ist traurig, tiefgründig und humorvoll zugleich und das macht ihn zu einer unterhaltsamen Lektüre für junge und „alte“ Erwachsene."

Neue Zuger Zeitung (23.05.2014)

"Anrührendes Debüt von Gavin Extence."

BEAUTY talk (Magazin zur Auslage in Parfümerien) (17.05.2014)

"Wer schrullige Aussenseiter in skurrilen Geschichten liebt, dem gefällt dieses Buch. Der tapfere Loser Marcus aus Nick Hornbys ‚About a Boy‘ lässt grüssen."

Schweizer Illustrierte (16.06.2014)

"Das Debüt des Briten bietet Philosophie light. Die Sicht seines jungen Helden auf die Welt ist naiv, aber sehr charmant und witzig."

Bild Woche (24.04.2014)

"Das ist sehr gute und kluge Unterhaltung, […] und ein beachtenswertes Plädoyer für ein Sterben in Würde."

hr2 Kultur (Buchtipp) (19.06.2014)

"Nachdenklich und doch witzig."

Kurier (03.05.2014)

"[...] allein die Dialoge zwischen Alex und Mr. Peterson, geistreich, witzig, bewegend, trotz des finsteren und finalen Themas, sind schon die Lektüre wert."

Hellweger Anzeiger (24.05.2014)

"Gavin Extence wagt sich in seinem starken Debüt an ein Tabu-Thema, das von einer berührenden Geschichte eingerahmt wird."

www.literaturtipps.de (15.04.2014)

"Alex Woods ist einmalig."

IN – Das Star & Style Magazin (03.04.2014)

"Endlich mal wieder ein Roman, der Kopf, Herz und Seele gleichermaßen erfasst. Lustig, berührend, romantisch und traurig – eine perfekte Mischung für die perfekte Lektüre."

www.lese-reise-net.de, März 2014

"Das Buch ist selbst wie ein Meteoriteneinschlag: selten, heftig und spektakulär. [...] Was der 31-jährige Autor zu Papier gebracht hat, ist nicht nur außergewöhnlich, sondern außergewöhnlich gut. Extence arbeitet derzeit an einem zweiten Roman. Es wird schwer sein, den vorliegenden zu toppen."

Frauke Kaberka, dpa (02.04.2014)

"[…] Schon nach wenigen Seiten, hat man den Protagonisten (Alex) aus Gavin Extences Roman [ …] ins Herz geschlossen. Mit grimmigem Humor, ausgeprägtem Sprachwitz und einer großen Portion Lebensweisheit beschreibt der 32-jährige Autor die Auseinandersetzungen zwischen Alex und Mr. Peterson."

Martina Sulner, Hannoversche Allgemeine Zeitung (01.04.2014)

"[…] ein starkes, eindrucksvolles Debüt, das dem Leser Bewunderung abringt. Und ihn zu Tränen rührt."

www.mystisches-england.de (15.04.2014)

"Extence hat wunderbar skurrile Typen erfunden und erzählt von Freundschaft, Anderssein und dem Sinn des Lebens – ein Buch, das Herz und Seele berührt."

TV Movie (14.03.2014)

"Komisch, klug, klasse!"

TV Movie (14.03.2014)

„[…] nie ist über Epilepsie, tödliche Krankheit und aktive Sterbehilfe mit so wunderbarer Leichtigkeit geschrieben worden. Ein Kleinod!“

Neue Westfälische (12.04.2014)

"Es ist eine wunderschöne, leicht bizarre Geschichte, die da erzählt wird. […] Ein ungemein unterhaltsamer, philosophischer Roman, voller lebenskluger Sätze. Es geht um Leben und Tod. Aber wie das erzählt wird, ist einfach nur ganz großes Kino."

Christine Westermann, WDR (27.03.2014)

"Der Roman ist ein Plädoyer für Toleranz und Anderssein."

WDR WestART Magazin (18.03.2014)

"‘Alex Woods oder warum das Universum keinen Plan hat‘ klingt schräg, ist schräg, aber auch sehr unterhaltsam und liest sich in einem Rutsch runter."

Radio M94,5, Literatursendung „Fettgedruckt“ (10.04.2014)

"Wundervolles Roman-Debüt. […] Mit leichter Hand schlägt [Gavin Extence] den Bogen von astronomischen Phänomenen zur Sterbehilfe, ohne dass dies konstruiert, angestrengt oder albern wirkt."

Kölnische Rundschau (19.03.2014)

"Mit seinem tragikomischen Außenseiterroman über die tiefe Freundschaft zwischen dem zehnjährigen Alex und einem Kriegsveteranen hat der Brite ein Debüt mit Kultpotential hingelegt. Respekt!"

Elle (08.04.2014)

"Märchenhafter Realismus."

Madonna (15.03.2014)

"Einfühlsam und witzig erzählt."

Neue Woche (28.02.2014)

"Manchmal weiß man schon beim Blick aufs Cover, dass ein Buch einem gefallen wird. Wie hier: Tragisch, komisch, einfach gut"

Bunte (13.03.2014)

"Gavin Extence tritt als Tragikomödiant nicht nur in Fußstapfen von Kurt Vonnegut, er hat auch eine ähnliche Fabulierlust wie John Irving. […] seine Geschichte vergisst man nicht so schnell wieder – ein Märchen für Leser mit Kopf und Herz!"

NDR Kultur, „Neue Bücher“ (26.02.2014)

"‘Das unerhörte Leben des Alex Woods‘ ist der Titel dieses ebenso abgefahrenen wie anrührenden Debütromans [von] Gavin Extence."

Morgenpost am Sonntag (23.03.2014)

"Gavin Extence macht etwas ganz Bezauberndes: Er liefert uns ein modernes Märchen. […] mit größtmöglicher Liebenswürdigkeit, Humor und wunderbaren Anspielungen und Verstrickungen geschildert."

NDR (HF), "Das gemischte Doppel" (04.03.2014)

"Eine zärtliche wie witzige Geschichte über einen zehnjährigen Jungen und einen muffigen alten Mann, die Freunde werden und ein unglaubliches Abenteuer erleben. Ein beglückender Roman."

Gong (07.03.2014)

"Der Autor beschreibt seine Protagonisten derart intensiv, dass ihre schlichte Menschlichkeit beinahe erschütternd wirkt. Ein großartiges Buch, das gelesen werden muss!"

Hamburger Morgenpost, (29.03.2014)

"Das Debüt des Briten entwickelt eine tolle Sogwirkung und gesellt sich problemlos zu den anderen zauberhaften Geschichten über Außenseiter, etwa Nick Hornbys ‚About a Boy`"

Glamour (10.02.2014)

"Ein hinreißendes Buch zum Lachen, zum Weinen. Beglückend schön und anrührend!"

Gong (28.02.2014)

„Die Art und Weise, wie sich Extence in die Sicht eines Betroffenen hineinversetzt, ist so ermutigend und gekonnt gelungen [...]"

Einfälle – Die Zeitschrift der Deutschen Epilepsievereinigung e.V

 
 
 
 

KONTAKT

Limes

Astrid von Willmann

Tel: +49(89)4136-3318
Fax: +49(89)4136-63318

 
 

MEHR ZUM THEMA

Wussten Sie, dass Gavin Extence den Großteil seines Romans Das unerhörte Leben des Alex Woods mit einer Fellmütze und in Decken eingewickelt geschrieben hat, weil er sich die Heizkosten nicht leisten konnte? Zum Interview

Offizielle Website des Buches (engl.) www.alexwoodsbook.co.uk

 
 

TWITTER NEWS

Bitte warten während mein Tweet lädt...

Wenn Sie nicht warten können - meine tweets ansehen...

Twitter Feed

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de