Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Urs Richle

Das taube Herz

Roman

eBook
ISBN: 978-3-641-04896-9
€ 15,99 [D] | CHF 19,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Knaus

Erscheinungstermin: 24. August 2010
Dieser Titel ist lieferbar.

Urs  Richle - Das taube Herz
 
 
 

DAS TAUBE HERZ

Roman

 
 

Eine abenteuerliche Geschichte über den Menschheitstraum, eine denkende Maschine zu bauen

Die tragische Geschichte eines Schweizer Uhrmachergenies, dessen Automat am französischen Hof den berühmten Schachautomaten des Baron von Kempelen besiegt – eine Parabel über den Traum des Menschen, die Schöpfung zu vervollkommnen. Jean-Louis Sovary ist ein Kind des 18. Jahrhunderts und als Sohn des Schweizer Jura von klein auf fasziniert von Uhren und ihrer Mechanik. In einem dubiosen Atelier in der Nähe von Genf kann er seine Begabung ausleben und wird zum Fälscher der besten Uhrwerke seiner Zeit. Dies bleibt auch dem französischen Orgelbauer und Automatensammler Montallier nicht verborgen, der ihn nach Paris lockt. Hier soll er im Geheimen einen raffinierten Automaten bauen, mit dem Montallier den berühmten Schachtürken des Baron von Kempelen besiegen will. Doch das geht nicht ohne ein geniales menschliches Gehirn, das Montallier in dem Mädchen Ana gefunden hat. Und Jean-Louis macht die Erfahrung, dass selbst die ideale Kombination von Maschine und Hirn unvollständig ist – ohne ein empfindendes Herz.

Philosophisch-hintergründig und unterhaltend erzählt.

 
 

Kurzvita

Urs Richle, geboren 1965 im Toggenburg, lebt mit seiner Familie in Genf.

Er ist diplomierter Medieningenieur und veröffentlichte eine Reihe von Romanen, die in mehrere Sprachen übersetzt und mit Preisen ausgezeichnet wurden. Neben dem Schreiben arbeitet Urs Richle in Forschungsprojekten an der Universität Genf und als Dozent am Schweizerischen Literaturinstitut in Biel.

 
 
 
 
 

MEHR ZUM THEMA

Hintergrundmaterial zu den Androiden-Automaten und den weiteren Themen von "Das taube Herz" finden Sie auf Urs Richles Website www.ursrichle.ch


“La Joueuse de Tympanon” – ein Automat aus dem 18. Jahrhundert
youtube.com

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de