Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

William Gibson

Chrom brennt

Erzählung

Originaltitel: Burning Chrome
Aus dem Amerikanischen von Peter Robert, Reinhard Heinz

eBook
ISBN: 978-3-641-16902-2
€ 0,99 [D] | CHF 1,50* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Heyne

Erscheinungstermin: 31. März 2015
Dieser Titel ist lieferbar.

William  Gibson - Chrom brennt
 
 
 

CHROM BRENNT

Erzählung

 
 

Willkommen im Cyberspace!

Zwei begabte Hacker, Bobby Quine und Automatic Jack, beschließen, durch einen Cyberangriff das Konto Chroms leerzuräumen, der gewieften, grausamen Puffmutter im Haus der Blauen Lichter. Sie wollen reich und berühmt werden und dadurch ein Mädchen namens Rikki Wildside beeindrucken. Doch die hat andere Pläne …

Die Kurzgeschichte „Chrom brennt“ erscheint als exklusives E-Book Only bei Heyne und ist zusammen mit weiteren Stories von William Gibson auch in dem Sammelband „Cyberspace“ enthalten. Sie umfasst ca. 28 Buchseiten.

 
 

Kurzvita

William Gibson wird 1948 in South Carolina geboren. Er verliert früh seinen Vater und lebt bis zu seinem fünfzehnten Lebensjahr mit seiner Mutter in einer 2000-Seelen-Gemeinde in Virginia. Um seiner Vietnam-Einberufung zu entgehen, zieht er 1967 nach Kanada. Während seines Studiums der Englischen Literatur beginnt William Gibson Science-Fiction-Geschichten zu schreiben. In seinem 1984 erschienenen ersten Roman "Neuromancer", den er auf der Schreibmaschine schreibt, erfindet er den Begriff Cyberspace. William Gibson lebt mit Frau und Kind in Vancouver (Kanada).

 
 

Titelübersicht

» Chrom brennt
» Cyberspace
» Das Gernsback-Kontinuum
» Der Wintermarkt
» Die Differenzmaschine
» Die Neuromancer-Trilogie
» Fragmente einer Hologramm-Rose
» Hinterwäldler
» Idoru-Trilogie
» Johnny Mnemonic
» Luftkampf
» Neuromancer
» New Rose Hotel
» Roter Stern, Winterorbit
» Wahlverwandte

 
 
 
 

MEHR ZUM THEMA

Offizielle Website des Autors www.williamgibsonbooks.com

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de