Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Gerd Gigerenzer

Bauchentscheidungen

Die Intelligenz des Unbewussten und die Macht der Intuition

Originaltitel: Gut Feelings
Originalverlag: Viking (Penguin Group), New York 2007
Aus dem Amerikanischen von Hainer Kober

eBook
s/w-Abbildungen im Text ?
ISBN: 978-3-641-17133-9
€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: C. Bertelsmann

Erscheinungstermin: 28. Mai 2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Gerd  Gigerenzer - Bauchentscheidungen
 
 
 

BAUCHENTSCHEIDUNGEN

Die Intelligenz des Unbewussten und die Macht der Intuition

 
 

„Das Herz hat seine Gründe, die der Verstand nicht kennt.“ Viele Menschen treffen Entscheidungen „aus dem Bauch heraus“, was auf den ersten Blick aller Vernunft zu widersprechen scheint. Gerd Gigerenzer, Professor für Psychologie und Direktor am Berliner Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, erkundet anhand zahlreicher Beispiele, woher unsere Bauchgefühle oder Intuitionen kommen und welcher spezifischen Logik unsere unbewusste Intelligenz folgt.

• Das Geheimnis des gefilterten Wissens – Ausgezeichnet als „Wissenschaftsbuch des Jahres 2007“.

• Der Bestseller von Gerd Gigerenzer, einem der profiliertesten deutschen Psychologen der Gegenwart.

 
 

Kurzvita

Gerd Gigerenzer ist der in Wissenschaftskreisen derzeit meistzitierte deutsche Psychologe. Nach Lehrtätigkeiten in Konstanz, Salzburg und Chicago ist er heute Direktor am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin, wo er den Bereich „Adaptives Verhalten und Kognition“ leitet. Dort erforscht er u. a. Risikoverhalten und -kommunikation, die Natur sozialer Intelligenz und schließlich, wie Menschen mit begrenzter Zeit und begrenztem Wissen Entscheidungen treffen. Seine Forschungsarbeit ist interdisziplinär und berührt die Fachrichtungen Ökonomie, Informatik, Psychologie, Mathematik, Anthropologie und Biologie.
Er hat zahlreiche internationale Auszeichnungen erhalten, so auch den Preis der renommierten American Association for the Advancement of Science (AAAS).
Sein populärwissenschaftliches Buch „Das Einmaleins der Skepsis“ (2002) fand international Beachtung.

 
 

Titelübersicht

» Bauchentscheidungen
» Risiko
» Warum dick nicht doof macht und Genmais nicht tötet

 
 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de