Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE PRESSEMITTEILUNG - 05.02.2019

 

Thomas Rathnow, CEO, stellt die Verlagsgruppe Random House neu auf

Neues Führungsteam benannt

Der Marktführer im Bereich der deutschsprachigen Publikumsverlage nimmt im Rahmen seiner strategischen Zielsetzung, die Verlagsgruppe zu werden, die ihre Leser und Endkunden am besten kennt, um die Inhalte ihrer Autoren mit immer mehr Lesern und Nutzern zu verbinden, eine umfassende Erneuerung seiner Vermarktungs- und Vertriebsorganisation vor. Die strukturellen Veränderungen der Verlagsgruppe zielen darauf ab, organisatorische Komplexität zu reduzieren und der Kooperation zwischen Verlagen und Verlagsbereichen gegenüber interner Konkurrenz deutlich den Vorrang zu geben. Die Verlegerbereiche Penguin und Blanvalet/Kinder- und Jugendbuch werden wegen ihrer programmatischen Komplementarität miteinander verbunden. Die Marke Penguin soll weiter ausgebaut, der Erfolg der Blanvalet Verlage fortgesetzt und das Kinder- und Jugendbuch-Geschäft deutlich gestärkt werden. Das Hörbuch soll zudem als Wachstumstreiber weiter entwickelt werden. In der Geschäftsführung werden Zuständigkeiten neu sortiert. Zugleich stellt Thomas Rathnow die operative Führung des Unternehmens auf eine breitere Basis, um die Verlagsgruppe in Zeiten starken gesellschaftlichen, technologischen und medialen Wandels erfolgreich in die Zukunft zu führen.

„Die Verlagsgruppe Random House ist ein Haus der Vielfalt. Bei uns finden sich Bücher für alle Zielgruppen. Wir brennen dafür, die besten Autoren mit ihren Geschichten und Ideen an ein breites Publikum zu vermitteln“, so Thomas Rathnow, der die Verlagsgruppe Random House seit November 2018 führt. „Jetzt geht es darum, noch bessere Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass wir unsere Leser gezielt erreichen können – mit einem exzellenten Programm, durch ein zeitgemäßes, zielgruppenorientiertes Marketing und durch größtmögliche Sichtbarkeit unserer Bücher in allen relevanten Verkaufs- und Vertriebswegen.“

In seinem neuen Führungsteam setzt Thomas Rathnow auf profilierte Köpfe, die bereits in der Verlagsgruppe Random House Verantwortung tragen und die nun den organisatorischen Umbau des Verlagshauses gemeinsam gestalten werden. Das sind die Mitglieder der neuen Geschäftsleitung (Managementboard):

Thomas Pichler, Kaufmännischer Geschäftsführer/CFO, wird zusätzlich zum Chief Operating Officer der Verlagsgruppe ernannt. Als CFO/COO berichtet er an Thomas Rathnow und verantwortet ab sofort den Vertrieb sowie weiterhin die Bereiche Finanzen, Herstellung, Prozess- und Informationsmanagement, IT und Facility Management.

Nicola Bartels, verlegerische Geschäftsführerin der Verlage Blanvalet, Limes, Penhaligon und cbj/cbt, übernimmt zusätzlich die verlegerische Verantwortung für die Penguin Verlage. Die Verlagsleitungen Britta Egetemeier (Penguin Hardcover, Manesse und Siedler), Sigrid Fortkord (die neben dem Gütersloher Verlagshaus künftig auch die Verlage Kösel und Diederichs verantwortet), Johannes Jacob (C. Bertelsmann und DVA), Eva Schubert (Penguin Taschenbuch und Pantheon) sowie Nicole Geismann (Blanvalet Hardcover, Limes, Penhaligon), Wiebke Rossa (Blanvalet Taschenbuch) und Susanne Krebs (cbj und cbt) berichten an sie.

Die drei verlegerischen Geschäftsführer Nicola Bartels (Penguin/Blanvalet/Kinder- und Jugendbuch Verlage), Tilo Eckardt (Heyne/Ratgeber Verlage) und Grusche Juncker (Goldmann/btb Verlage) tragen die programmatisch-inhaltliche und wirtschaftliche Verantwortung für ihre Verlagsbereiche und übernehmen gemeinsam die Verantwortung dafür, das Portfolio der Verlagsgruppe im Hinblick auf den Markt und die Bedürfnisse der Leserinnen und Leser weiterzuentwickeln. Sie berichten wie bisher an Thomas Rathnow.

„Mit drei starken Verlagssäulen sind wir als Verlagsgruppe bestens aufgestellt. Wir haben nun die Möglichkeit, bestehende Programme und Verlagsmarken stärker zu profilieren und dort, wo es notwendig ist, die Anzahl unmittelbar konkurrierender Novitäten in bestimmten Genres und Kategorien zu verringern. Die spannendsten Autorinnen und Autoren sowie die interessantesten Inhalte werden langfristig nur dann in unseren Verlagen ihre Heimat sehen, wenn wir sie beim Publikum erfolgreicher machen als andere. Daher werden wir unsere bestehende Vertriebs- und Marketingorganisation neu aufstellen. Wir wollen im Vertrieb eine neue Qualität in der Zusammenarbeit mit unseren Handelspartnern erreichen und mit ihnen gemeinsam wachsen. Im Marketing werden wir bisher getrennt operierende Bereiche zusammenführen, um Endkunden noch gezielter anzusprechen und mit dem richtigen Marketingmix die Aufmerksamkeit für unsere Bücher zu steigern“, so Thomas Rathnow weiter.

Ruth Schwede übernimmt ab sofort die Gesamtvertriebsleitung der Verlagsgruppe. Sie berichtet in dieser Funktion an Thomas Pichler und wird Mitglied der Geschäftsleitung. Sie übernimmt die Verantwortung für das Kundenmanagement aller Vertriebswege, die gesamte Außendienstorganisation sowie die Verkaufsförderung und das Management Digitale Angebotssysteme (vlb.tix).

Thomas Weigelt übernimmt ab sofort die Gesamtmarketingleitung der Verlagsgruppe. Er berichtet in dieser Funktion an Thomas Rathnow und wird Mitglied der Geschäftsleitung. Er übernimmt die Verantwortung für die Produktvermarktungsbereiche und die Werbeabteilungen der Verlagseinheiten sowie für den Bereich Digital Market Place Development.

Ruth Schwede und Thomas Weigelt werden bei der Neugestaltung ihrer Verantwortungsbereiche eng zusammenarbeiten und die optimale Verzahnung von Marketing und Vertrieb sicherstellen.

Der Geschäftsleitung gehören auch Matthias Aichele (Leitung Business & Digital Development), Enrico Karpetta (Leitung Finanzen), Claudia Limmer (Leitung Unternehmenskommunikation) und Niels Neumann (Personalleitung) an.

„Das Führungsteam der Verlagsgruppe Random House vereint alle Perspektiven und Kompetenzen, die wir brauchen, um erfolgreich zu wachsen und unser Geschäft zukunftssicher aufzustellen. Es verbindet Autorennähe und inhaltliche Kreativität mit der erforderlichen Leserorientierung sowie der Bereitschaft zu digitalen Innovationen und Investitionen in Bücher, Mitarbeiter und Systeme. Die Neuausrichtung im Marketing und Vertrieb erlaubt es uns, beim Endkunden wie im Handel neue Schlagkraft zu entfalten. Im vollen Vertrauen auf die Leidenschaft und Professionalität unserer Führungskräfte und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bin ich mir sicher, dass wir die notwendigen Veränderungen erfolgreich umsetzen werden. Die Verlagsgruppe Random House wird ihre Stärken weiter ausbauen, nicht zuletzt im engen Austausch mit unseren internationalen Penguin-Random-House-Kollegen und in Zusammenarbeit mit den anderen Inhaltegeschäften von Bertelsmann“, so Thomas Rathnow.




Die Verlagsgruppe Random House GmbH ist ein Unternehmen der Bertelsmann SE & Co. KGaA.
Zu den 46 Verlagen der größten deutschsprachigen Publikumsverlagsgruppe zählen u.a. Blanvalet, Goldmann, Heyne und Penguin sowie weitere Literatur- und Sachbuch-, Kinder- und Jugendbuch-, Ratgeber-, Bildband- und Hörbuchverlage darunter btb, Blessing, cbj, C. Bertelsmann, Der Audio Verlag, der Hörverlag, DVA, Ludwig, Luchterhand, Manesse, Mosaik, Random House Audio, Siedler und Südwest.
Weitere Informationen auf www.randomhouse.de

Kontakt: Claudia Limmer, Leitung Unternehmenskommunikation
Tel.: 089 4136-3130, E-Mail: claudia.limmer@randomhouse.de

 
 

» Zurück zur Übersicht

 
 

Weiter zu www.randomhouse.de