Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Yves Bossart

Ohne Heute gäbe es morgen kein Gestern

Philosophische Gedankenspiele

Originalverlag: Blessing

Taschenbuch, Broschur, 256 Seiten, 11,8 x 18,7 cm, 3 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-453-60455-1
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Heyne

Erscheinungstermin: 11. Dezember 2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Yves  Bossart - Ohne Heute gäbe es morgen kein Gestern
 
 
 

OHNE HEUTE GÄBE ES MORGEN KEIN GESTERN

Philosophische Gedankenspiele

 
 

Eine unterhaltsame Einladung zum Denken

Gedankenspiele sind seit über zweitausend Jahren die Werkzeuge der Philosophie – sie helfen dabei, Antworten auf die grundlegenden Fragen des Lebens zu finden. Die großen Philosophen haben solche geistigen Experimente entwickelt, um sich Themen wie Ethik, Moral, Freiheit oder Gerechtigkeit zu nähern: Wie würden wir leben, wenn wir unsterblich wären? Wenn ich mein Gehirn mit dem meines Nachbarn tausche – wer wohnt dann wo? Wie kann ein angeketteter Hund glücklich werden? Yves Bossart versammelt die wichtigsten Gedankenspiele, stellt sie klar und verständlich dar und verführt den Leser dazu, sich selbst Antworten zu geben.

 
 

Kurzvita

Yves Bossart, geboren 1983, hat in Luzern, Zürich und Heidelberg Philosophie studiert und an der Humboldt-Universität zu Berlin über das Thema „Ästhetik nach Wittgenstein“ promoviert. Er ist Herausgeber des Bandes „Sehen soweit das Denken reicht. Eine Begegnung von Philosophie und Fotografie“ und arbeitet als Redakteur der Sendung „Sternstunde Philosophie“ beim Schweizer Fernsehen. Yves Bossart lebt in Zürich.

 
 
 
 
 

KONTAKT

Heyne

Laura Sommerfeld

Tel: +49(89)4136-3927
Fax: +49(89)4136-0

 

Veranstaltungen

Carolin Assmann

Tel: +49(89)4136-3915
Fax: +49(89)4136-0

 
 

MEHR ZUM THEMA

Welcher Philosophie-Typ sind Sie? Stellen Sie sich im Quiz fünf Gedankenexperimenten Zum Quiz

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de