Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Frederik Pohl

Die Gateway-Trilogie

Mit einem Vorwort von Terry Bisson

Bearbeitet von Rainer Michael Rahn
Originaltitel: Gateway / Beyond the Blue Event Horizon / Heechee Rendezvous
Aus dem Amerikanischen von Tony Westermayr, Edda Petri

Taschenbuch, Broschur, 928 Seiten, 11,5 x 18,3 cm
ISBN: 978-3-453-87905-8
€ 11,00 [D] | € 11,40 [A] | CHF 16,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Heyne

Erscheinungstermin: 1. September 2004
Dieser Titel ist lieferbar.

Frederik  Pohl - Die Gateway-Trilogie
 
 
 

DIE GATEWAY-TRILOGIE

Mit einem Vorwort von Terry Bisson

 
 

Aufbruch ins Ungewisse

Gateway: Ein Asteroid, der in einem exzentrischen Orbit um die Sonne entdeckt wird. Von außen ein verkohlter Materieklumpen, von innen das Tor zum Universum: Gateway ist die Hinterlassenschaft, der Hitschi, einer außerirdischen Zivilisation, die vor langer Zeit ausgestorben ist. Gateway diente als Weltraumbahnhof und ist voller Schiffe, die darauf programmiert sind, mit Überlichtgeschwindigkeit in die entlegensten Winkel der Universums zu fliegen. Das Ganze hat nur einen Haken: Die Piloten wissen nicht, wo ihre Reise enden wird ...

 
 

Kurzvita

Frederick Pohl, 1919 in New York geboren, zählt neben Isaac Asimov und Robert A. Heinlein zu den Gründervätern der amerikanischen Science Fiction. Er gehörte zu den SF-Herausgebern der ersten Stunde und machte schnell auch mit eigenen Romanen und Kurzgeschichten von sich reden, darunter „Mensch +“ und, zusammen mit Cyril M. Kornbluth, „Eine Handvoll Venus“. Die „Gateway-Trilogie“ gilt als sein bedeutendstes Werk. Frederik Pohl starb 2013 in seiner Heimat Illinois.

 
 

Titelübersicht

» Das letzte Theorem
» Die Gateway-Trilogie
» Eine Handvoll Venus
» Mensch +

 
 
 
 

KONTAKT

Heyne

Frauke Hanke

Tel: +49(89)4136-3927
Fax: +49(89)4136-63927

 

Veranstaltungen

Doris Schuck

Tel: +49(89)4136-3146

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de