Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Britta Bolt

Das Büro der einsamen Toten

Der erste Fall für Pieter Posthumus

Originaltitel: Das Büro der einsamen Toten
Originalverlag: Hoffmann und Campe
Übersetzt von Heike Schlatterer, Kathleen Mallett

Erstmals im Taschenbuch

Taschenbuch, Klappenbroschur, 384 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-43838-5
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Heyne

Erscheinungstermin: 8. August 2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Britta  Bolt - Das Büro der einsamen Toten
 
 
 

DAS BÜRO DER EINSAMEN TOTEN

Der erste Fall für Pieter Posthumus

 
 

Er ist kein Polizist, kein Privatdetektiv – und trotzdem dreht sich in seinem Leben alles um den Tod. Im »Büro der einsamen Toten« in Amsterdam kümmert sich Pieter Posthumus um die vergessenen Toten – Menschen ohne Angehörige, Menschen, die keiner vermisst – und richtet ihnen ein würdiges Begräbnis aus, mit Musik und Gedichten. Bei seinen Recherchen stößt er auf so manche Ungereimtheit und gerät mitten in seinen ersten Fall: Eine Leiche ist in der Prinsengracht gefunden worden ...

 
 

Kurzvita

Britta Bolt ist das Pseudonym des Autorenduos Britta Böhler und Rodney Bolt. Rodney Bolt, in Südafrika geboren, ist Autor mehrerer Biographien, Dramatiker und Reisejournalist. Nach Stationen in Cambridge und London lebt er seit den 90er Jahren in Amsterdam. Britta Böhler, in Freiburg im Breisgau geboren, hat viele Jahre als Anwältin gearbeitet. 1991 zog sie in die Niederlande und wurde dort durch ihre strafrechtlichen Mandate berühmt und durch ihre Haltung zur Anti-Terror Gesetzgebung. Seit 2012 ist sie Professorin an der Universität von Amsterdam.

 
 

Titelübersicht

» Das Büro der einsamen Toten
» Das Haus der verlorenen Seelen
» Der Tote im fremden Mantel

 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de