Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Michael Robotham

Amnesie

Psychothriller

Originaltitel: Lost
Originalverlag: Little, Brown Book Group
Aus dem Englischen von Kristian Lutze

Taschenbuch, Klappenbroschur, 448 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-47643-5
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Goldmann

Erscheinungstermin: 14. März 2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Michael  Robotham - Amnesie
 
 
 

AMNESIE

Psychothriller

 
 

Halb ertrunken wird Detective Inspector Vincent Ruiz aus der Themse geborgen und liegt tagelang im Koma. Wieder bei Bewusstsein fängt sein Alptraum allerdings erst an, denn er kann sich an die letzten Wochen nicht erinnern. Sein einziger Anhaltspunkt ist das Foto eines Mädchens: Die kleine Mickey Carlyle war drei Jahre zuvor entführt worden und gilt seither als tot. Mit Hilfe des Psychologen Joe O‘Loughlin gelingt es Vincent, Teile seiner Erinnerung zurückzugewinnen. In ihm wächst der Verdacht, dass Mickey noch lebt und in großer Gefahr schwebt …

 
 

Kurzvita

Michael Robotham wurde 1960 in New South Wales, Australien, geboren. Er war lange Jahre als Journalist für große Tageszeitungen und Magazine in London und Sydney tätig, bevor er sich ganz seiner eigenen Laufbahn als Schriftsteller widmete. Mit seinen Romanen sorgte er international für Furore und wurde mit mehreren Preisen geehrt. Michael Robotham lebt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in Sydney.

 
 

Titelübersicht

» Adrenalin
» Amnesie
» Bis du stirbst
» Dein Wille geschehe
» Der Insider
» Der Schlafmacher
» Die andere Frau
» Die Rivalin
» Erlöse mich
» Sag, es tut dir leid
» Schweige still
» Todeskampf
» Todeswunsch
» Um Leben und Tod

 
 
 
 

KONTAKT

Goldmann

Katrin Cinque

Tel: +49(89)4136-3452
Fax: +49(89)4136-3723

 

Veranstaltungen

Manuela Braun

Tel: +49(089)4136-3145
Fax: +49(089)4136-3723

 
 

MEHR ZUM THEMA

Hintergrundinfos zu den Thrillern von Michael Robotham

Was Stephen Hawking und Muhammad Ali mit seiner Hauptfigur gemein haben Interview mit Michael Robotham auf krimi-couch.de

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de