Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Pablo Neruda

20 Liebesgedichte und ein Lied der Verzweiflung

Deutsche Erstausgabe

Taschenbuch, Klappenbroschur, 80 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-630-62150-0
€ 10,00 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Luchterhand Literaturverlag

Erscheinungstermin: 2. März 2009
Dieser Titel ist lieferbar.

Pablo  Neruda - 20 Liebesgedichte und ein Lied der Verzweiflung
 
 
 

20 Liebesgedichte und ein Lied der Verzweiflung

 

Buchinhalt

Als Pablo Neruda seine „20 Liebesgedichte und ein Lied der Verzweiflung“ das erste Mal publizierte, war er keine 20 Jahre alt. Alleine von diesem in Chile veröffentlichten Buch wurden weit mehr als eine Million Exemplare verkauft. Dieses Buch begründete Nerudas Ruhm in seinem Land und machte ihn in der spanisch-sprachigen Welt und weit darüber hinaus bekannt.

Über die Entstehung seiner Liebesgedichte schrieb Pablo Neruda: „Ich schloss meiner Beredtsamkeit die Tür (…) bewusst straffte ich Stil und Ausdruck. Indem ich meine (…) eigene harmonische Welt aufspürte, begann ich mit der Niederschrift eines neuen Buchs der Liebe. Das Ergebnis waren die 20 Gedichte.“

In seinen Lebenserinnerungen „Ich bekenne ich habe gelebt“ kommt er noch einmal auf seine frühen Gedichte zu sprechen. „„Die 20 Liebesgedichte und ein Lied der Verzweiflung“ sind ein schmerzliches Hirtenbuch, die meine (...) jugendlichen Leidenschaften enthalten, vereint mit der überwältigenden Natur des Südens meines Vaterlandes. Es ist ein Buch, das ich liebe …“

Unter den vielen Bewunderern des Werkes von Pablo Neruda und insbesondere auch seiner „20 Liebesgedichte“ seien nur zwei südamerikanische Schriftsteller zitiert. Eduardo Galenao schrieb: „Seit es die >20 Liebesgedichte< gibt, wie gleicht die Liebe seinen Worten.“ Was Julio Cortáza über Nerudas Memoiren schrieb, trifft für ihn auch auf seine frühen Gedichte zu: „ Wer sie nicht liest, ist verloren. Sie nicht zu lesen, ist wie eine schwere schleichende Krankheit, die mit der Zeit schreckliche Folgen haben kann.“

 
 

Kurzvita

Pablo Neruda (1904-1973) gehört zu den großen Autoren der Weltliteratur. Er war u.a. Botschafter seines Landes in verschiedenen Ländern, bewarb sich um die Präsidentschaft in seinem Land und musste lange Jahre im Exil verbringen. 1971 wurde er mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Sein Werk erscheint seit vielen Jahren im Luchterhand Verlag, darunter »Das lyrische Werk« (in drei Bänden) und zuletzt ein Band mit Liebessonetten: »Hungrig bin ich, will deinen Mund« (1997).

 
 

Titelübersicht

» 20 Liebesgedichte und ein Lied der Verzweiflung
» Aufenthalt auf Erden
» Balladen von den blauen Fenstern
» Dich suchte ich
» Ich bekenne, ich habe gelebt
» Liebesgedichte

 
 
 
 

KONTAKT

Luchterhand Literaturverlag

Karsten Rösel

Tel: +49 (0)89 / 4136-3752
Fax: +49 (0)89 / 4136-3723

 

Veranstaltungen

Julia Lang

Tel: +49(89)4136-3188
Fax: +49(89)4136-3723

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de