Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Pressemitteilung

 

Nicolás Obregón

Schatten der schwarzen Sonne

Kommissar Iwata 1
Kriminalroman

Originaltitel: Blue Light Yokohama
Originalverlag: Michael Joseph
Aus dem Englischen von Thomas Stegers

Deutsche Erstausgabe

Paperback , Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-442-31475-1
€ 16,00 [D] | € 16,50 [A] | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Goldmann

Erscheinungstermin: 12. März 2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Nicolás  Obregón - Schatten der schwarzen Sonne
 
 
 
 

Spektakulärer, bis heute ungelöster Mordfall liefert Romanidee

Kommissar Kosuke Iwata ermittelt im Herzen der Stadtmaschine Tokio

In der japanischen Kriminalgeschichte gibt es einen Fall, in den über 246.000 Beamte involviert waren und der trotz aller Nachforschungen bis heute ungelöst blieb: Am 30. Dezember 2000 brach im ruhigen Tokioter Vorort Setagaya ein Mann in das Haus der Familie Miyazawa ein und metzelte alle vier Familienmitglieder mit einem Sashimimesser nieder. Statt den Tatort sofort zu verlassen, verbrachte der Mörder insgesamt elf Stunden im Haus, benutzte den Computer der Familie, verzehrte ihre Eiscreme, hinterließ zahllose Spuren und spazierte schließlich am helllichten Tag unentdeckt davon.

Nicolás Obregón stieß bei seinem ersten Japanbesuch 2010 auf diesen Fall. Die Geschichte verfolgte ihn jahrelang und inspirierte ihn schließlich zur Idee seines Debütromans „Schatten der Schwarzen Sonne“. Im Mittelpunkt steht Kommissar Kosuke Iwata, der soeben ans Tokioter Polizeipräsidium versetzt wurde und die Ermittlungen im Mord an einer vierköpfigen Familie übernimmt. Ein Verbrechen, das seinen Vorgänger in den Selbstmord getrieben zu haben scheint und das nicht jeder im Polizeipräsidium wirklich aufklären möchte.

In „Schatten der schwarzen Sonne“ zeichnet Nicolás Obregón ein eindringliches Panorama der Millionenmetropole Tokio und ihrer kontrastreichen, widersprüchlichen Facetten. Zugleich eröffnet er mit seinem Erstling eine Serie um Kommissar Kosuke Iwata, der alle Brücken hinter sich abgebrochen hat und nun in eine gnadenlose Jagd hineingezogen wird, bei der er sich seinen eigenen Dämonen stellen muss.

„Ein großartiger Auftakt zu einer äußerst vielversprechenden Serie“ The Guardian

Für Rezensionsexemplare und Interviews mit Nicolás Obregón kontaktieren Sie bitte Elke Kreil.

 

Kurzvita

© Bill Waters/www.billwate rs.co.uk

Nicolás Obregón, Sohn einer Französin und eines Spaniers, wuchs in Madrid und London auf und lebt heute in Los Angeles. Japan übte schon auf den sechsjährigen Nicolás eine ungeheure Anziehungskraft aus und schlägt ihn nach mehreren Japanaufenthalten auch gegenwärtig ungebrochen in Bann.

 
 

TITEL ZUR PRESSEMITTEILUNG:

Nicolás Obregón - Schatten der schwarzen Sonne
Reinlesen

Goldmann

Nicolás Obregón

Schatten der schwarzen Sonne

Kommissar Iwata 1
Kriminalroman

DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Paperback, Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-442-31475-1
€ 16.00 [D] | € 16.50 [A] | CHF 22.90* (empf. VK-Preis)empfohlener Verkaufspreis

Erscheinungstermin:
März 2018

 

Cover-Download

Buch-Info

Kontakt

 
 
 
 
 

KONTAKT

Goldmann

Inge Kunzelmann

Tel: +49(89)4136-3565
Fax: +49(89)4136-3723

 

Veranstaltungen

Manuela Braun

Tel: +49(089)4136-3145
Fax: +49(089)4136-3723

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de