Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Gregor Schöllgen

Krieg

Hundert Jahre Weltgeschichte

Originaltitel: Krieg
Originalverlag: DVA, München 2017

Paperback , Klappenbroschur, 368 Seiten, 12,5 x 20,0 cm, 10 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-570-55403-6
€ 16,00 [D] | € 16,50 [A] | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Pantheon

Erscheinungstermin: 22. Juli 2019
Dieser Titel ist lieferbar.

Gregor  Schöllgen - Krieg
 
 
 

KRIEG

Hundert Jahre Weltgeschichte

 

»Schöllgen bietet neue Einblicke und Denkanstöße. Man liest sein Buch mit Gewinn.«

Deutschlandfunk

 

Die Konflikte der letzten 100 Jahre – wie sie entstanden, wie sie miteinander zusammenhängen

Wer die Gegenwart verstehen will, muss die Vergangenheit in den Blick nehmen. Und wer die vergangenen hundert Jahre in den Blick nimmt, sieht eine Geschichte der Kriege. Gregor Schöllgen, einer der führenden deutschen Historiker, spürt dieser Geschichte nach. Ausgehend von der russischen Oktoberrevolution, mit der 1917 alles begann, beschreibt er die vielfältigen Gesichter dieses hundertjährigen Krieges: Revision und Intervention, Raub und Annexion, Säuberung und Vernichtung, Flucht und Vertreibung. Auf der nördlichen Halbkugel fror der Kalte Krieg den heißen Krieg für ein halbes Jahrhundert ein. Die Kriege fanden anderswo statt. Damit ist es nun vorbei. Im Krieg ist die Welt wieder vereint.

 
 

Kurzvita

Gregor Schöllgen, Jahrgang 1952, ist Professor für Neuere Geschichte an der Universität Erlangen und lehrte in New York, Oxford und London. Er konzipiert historische Ausstellungen und Dokumentationen, schreibt für Presse, Hörfunk und Fernsehen, ist Mitherausgeber der Akten des Auswärtigen Amtes und des Nachlasses von Willy Brandt sowie Autor zahlreicher populärer Sachbücher und Biografien.

 
 

Titelübersicht

» Gerhard Schröder
» Kanzler, Krisen, Koalitionen
» Krieg
» Wissen in Bewegung

 
 
 
 

KONTAKT

Pantheon

Katharina Eichler

Tel: +49(89)4136-3792
Fax: +49(89)4136-3860

 
 

MEHR ZUM THEMA

Weitere Informationen zu Gregor Schöllgen finden Sie auf seiner privaten Homepage Zur Website

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de