Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Pressemitteilung

 

Dr. med. Siegbert Tempelhof

Krankheitsursache Atlaswirbel

Beschwerden heilen, die Ärzte ratlos machen
Mit großem Übungsteil

Originalausgabe

Paperback, Klappenbroschur, 320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm, 27 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-442-34216-7
€ 17,00 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Arkana

Erscheinungstermin: 16. Oktober 2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Dr. med. Siegbert  Tempelhof - Krankheitsursache Atlaswirbel
 
 
 
 

Krankheitsursache Atlaswirbel

Beschwerden heilen, die Ärzte ratlos machen / Mit großem Übungsteil

Wenn der Schmerz durch den Rücken bis in den großen Zeh schießt, Husten und Niesen zur Qual wird und Konzentration ein Ding der Unmöglichkeit, denken viele Patienten an einen Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule. Häufig ist aber nur ein kleiner Wirbel schuld daran, dass wir vor Schmerzen an die Decke gehen. Doch der kann uns bis in die Depression treiben.

Laut der griechischen Mythologie muss der Titan Atlas das ganze Gewicht des Himmels für immer auf seinen Schultern tragen. Ähnliche Schwerstarbeit verrichtet der kleine Atlaswirbel in unserem Körper. Als oberster Halswirbel sitzt er an unserem Rückgrat und balanciert unseren Kopf, unterstützt von Sehnen, Muskeln und Nerven. Dabei fungiert er als Bindeglied zwischen Kopf und Körper.

Durch Erschütterungen, unbedachte Bewegungen im Schlaf oder andere kleine Traumata, kann der Halswirbel aus seiner Position geschoben werden. Das bleibt häufig zunächst unbemerkt, quält uns aber dafür heftig. Denn fast alle unsere Nervenbahnen führen durch den Atlas. Die Symptome eines verrenkten Atlaswirbels sind vielfältig: Verspannungen, Schmerzen, Erschöpfung, Konzentrationsschwierigkeiten, Herzbeschwerden, Sehstörungen, Lähmungserscheinungen und Depressionen.

Dr. med. Siegbert Tempelhof hat erforscht, was passiert, wenn uns der Atlaswirbel Ärger macht. In seinem Buch beschreibt er die häufigsten Symptome, klärt über die Möglichkeiten der Diagnose auf und erläutert, wann welche Therapien wirklich helfen. In einem großen Übungsteil zeigt der Experte Schmerzgeplagten außerdem eine Vielzahl von Übungen, um die Beweglichkeit der Halswirbelsäule
im Bereich der Kopfgelenke zu erhöhen - und sich dabei selbst den Kopf zurecht zu rücken.

Für Rezensionsexemplare und einen Kontakt zu Dr. med. Siegbert Tempelhof
wenden Sie sich bitte an Marion Lenke.

 

Kurzvita

© privat

Dr. med. Siegbert Tempelhof ist Facharzt für Orthopädie, Manualmediziner und Osteopath mit eigenen Praxen (Centrum für Komplementärmedizin) in München, Königsbrunn und Oberstdorf. Nach seiner osteopathischen Ausbildung in den USA begründete er die Fachzeitschrift Osteopathische Medizin im Elsevier Verlag mit und war über viele Jahre einer der Herausgeber. Er war Gründungsmitglied der Deutsch-Amerikanischen Akademie für Osteopathie (DAAO) und deren langjähriges Vorstandsmitglied.

Sein Fachgebiet ist die Behandlung von Erkrankungen des Muskel- und Skelettsystems, insbesondere des Atlaswirbels bei Erwachsenen und Kindern, in der Kombination von schulmedizinischen und komplementären Methoden sowie die osteopathische Behandlung von Funktionsblockaden bei verschiedenen Schmerzsyndromen, degenerativen Veränderungen und Verletzungen der Halswirbelsäule sowie Halswirbelsäulen-Schleudertraumata.

 
 

TITEL ZUR PRESSEMITTEILUNG:

Dr. med. Siegbert Tempelhof - Krankheitsursache Atlaswirbel
Reinlesen

Arkana

Dr. med. Siegbert Tempelhof

Krankheitsursache Atlaswirbel

Beschwerden heilen, die Ärzte ratlos machen
Mit großem Übungsteil

ORIGINALAUSGABE
Paperback, Klappenbroschur, 320 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
27 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-442-34216-7
€ 17.00 [D] | € 17.50 [A] | CHF 22.90* (empf. VK-Preis)empfohlener Verkaufspreis

Erscheinungstermin:
Oktober 2017

 

Cover-Download

Buch-Info

Kontakt

 
 
 
 
 

KONTAKT

Arkana

Mi Yong Neumann

Tel: +49(89)4136-3032
Fax: +49(89)4136-63032

 

Veranstaltungen

Carin Sackermann

Tel: +49(89)4136-3067

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de