Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Geert Mak

In Europa

Eine Reise durch das 20. Jahrhundert

Originaltitel: In Europa: Reizen door de twintigste eeuw
Originalverlag: Atlas
Aus dem Niederländischen von Gregor Seferens, Andreas Ecke

Paperback , Klappenbroschur, 944 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-55018-2
€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 23,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Pantheon

Erscheinungstermin: 27. Februar 2007
Dieser Titel ist lieferbar.

Geert  Mak - In Europa
 
 
 

IN EUROPA

Eine Reise durch das 20. Jahrhundert

 
 

Europa erfahren – Geert Mak auf den Spuren des zwanzigsten Jahrhunderts

Für dieses Buch ist Geert Mak ein Jahr lang kreuz und quer durch Europa gereist. Zunächst besucht er Paris, wo das 20. Jahrhundert mit der großen Weltausstellung seinen optimistischen Anfang nahm. Zuletzt befinden wir uns in den Ruinen Sarajevos, die das Ende des blutigen Jahrhunderts markieren. In jedem Monat seiner Reise nimmt sich Mak einen weiteren Abschnitt des 20. Jahrhunderts vor und sucht die Orte auf, an denen die Geschichte in besonderer Weise Spuren hinterlassen hat. Ein bewegendes, kluges Buch, das uns zu Augenzeugen des 20. Jahrhunderts macht.

Geert Mak, der große Erzähler unter den Historikern unserer Zeit, legt mit diesem Buch sein bisheriges Hauptwerk vor. Seine Geschichte des 20. Jahrhunderts ist als ein Reisebericht angelegt und als eine Bestandsaufnahme Europas am Ende eines katastrophenreichen Jahrhunderts zu lesen. Wie kein Zweiter versteht es Mak, der Geschichte Europas im 20. Jahrhundert ein Gesicht zu geben, sie in zahllosen Details sichtbar, fühlbar, sinnlich wahrnehmbar zu machen.
Auf seiner Reise sprach er mit Schriftstellern und Politikern, mit Dissidenten und hochrangigen Offizieren, mit einem Bauern aus den Pyrenäen und mit dem Enkel des letzten deutschen Kaisers sowie mit zahlreichen anderen Europäern, die ihm ihre Erfahrungen und Erinnerungen anvertraut haben. Dieses kluge und bewegende Buch macht uns zu Augenzeugen des letzten Jahrhunderts und lässt uns Europa in seiner heutigen Form besser begreifen.

 
 

Kurzvita

Geert Mak, geboren 1946, ist einer der bekanntesten niederländischen Publizisten und gehört zu den wichtigsten Sachbuchautoren des Landes. Zuletzt erschienen von ihm bei Pantheon »In Europa« (2007), »Die Brücke von Istanbul« (2007), »Was, wenn Europa scheitert« (2012) und »Wie Gott verschwand aus Jorwerd« (2014). Für sein Werk erhielt Geert Mak 2008 den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung.

 
 

Titelübersicht

» Amerika!
» Das Jahrhundert meines Vaters
» Die Brücke von Istanbul
» Die vielen Leben des Jan Six
» In Europa
» Was, wenn Europa scheitert
» Wie Gott verschwand aus Jorwerd

 
 
 
 

KONTAKT

Pantheon

Claudia Barczewski

Tel: +49 (0)89 / 4136-3124
Fax: +49 (0)89 / 4136-3898

 

Veranstaltungen

Helena Friedrich

Tel: +49(089)4136-3091
Fax: +49(089)4136-63091

 
 

MEHR ZUM THEMA

Zur offiziellen Webseite www.geertmak.nl

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de