Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Pressemitteilung

 

Georg Lolos

Du bist nicht, was du denkst

Wie wir aus der negativen Gedankenspirale aussteigen und den Kopf frei bekommen
Mit Achtsamkeitsritualen, Übungen zum inneren Kind und für mehr Selbstliebe

Originalausgabe

Paperback , Klappenbroschur, 240 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-442-34248-8
€ 16,00 [D] | € 16,50 [A] | CHF 22,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Arkana

Erscheinungstermin: 22. April 2019
Dieser Titel ist lieferbar.

Georg  Lolos - Du bist nicht, was du denkst
 
 
 
 

Das Ego-Haus und seine 10 Räume

Mit Selbstfürsorge frei von Minderwert, Kontrollzwang, Gier und Ohnmacht werden

"Das ERSTE Buch in Sachen Achtsamkeit, das bei mir nachhaltig etwas verändert hat!"
Christine Westermann


Was geht in Menschen vor, die glauben, immer zu kurz zu kommen, Verschwörungstheorien entwickeln und andere attackieren? Was ist mit jemandem los, der sich für alles verantwortlich fühlt und überall einmischt? Solche Menschen sind regelrecht gefangen in ihrem Ego-Haus, weiß der Bewusstseinstrainer und Achtsamkeitslehrer Georg Lolos. Das prägnante Bild des Ego-Hauses hat Georg Lolos entwickelt, um alle Zustände zu beschreiben, die Menschen mit belastenden Gefühlen wie Hilflosigkeit, Depression, Getriebensein und Aggressivität erfüllen.

Exakt zehn Räume gibt es im Ego-Haus. Jeder kennt sie und hat sie schon einmal betreten. Im Keller des Ego-Hauses etwa liegt der Minderwert-Raum, dort sehnen sich Menschen nach Liebe und Zuspruch. Im Kontroll-Raum begegnen sie sich selbst und anderen mit Misstrauen und Perfektionismus, im Hybris-Raum werden sie rechthaberisch, ausfällig und egozentrisch. Wenn Menschen einen Raum nicht allein betreten, sondern gemeinsam mit anderen im Kollektiv, kann eine gefährliche Dynamik entstehen. Treffen zum Beispiel Menschen, die sich benachteiligt fühlen (Bedürfnis-Raum) aufeinander, kann es richtig brisant werden, wenn sie aus diesem Raum heraus andere attackieren.

Georg Lolos überwindet die Tücke des Ego-Hauses mit einem wirksamen Ansatz: Stockwerk für Stockwerk schreitet er alle zehn Räume durch. Er schildert präzise die charakteristischen Gedankengänge, Handlungsmuster und Gefühle, die im jeweiligen Raum dominieren. Dann zeigt er anschaulich mit praktischen Übungen den Weg hinaus. Der Schlüssel zur Freiheit liegt in der Erkenntnis, dass wir in Wirklichkeit etwas ganz Anderes sind, als das, was wir denken.

Für Rezensionsexemplare und einen Kontakt zu Georg Lolos wenden Sie sich bitte an Elke Kreil.

 

Kurzvita

© Olivier Michel

Georg Lolos, geb. 1967, ist Bewusstseinstrainer und Achtsamkeitslehrer. Zusammen mit Beata Korioth leitet er die „School for Being“ in Köln. Nach beruflichen Stationen als Fernsehjournalist für politische Magazine und Wissenssendungen, verbrachte er mehrere Jahre in der Gemeinschaft von Nonnen und Mönchen in Plum Village (Frankreich), dem berühmten Kloster von Thich Nhat Hanh. Sein Wissen zu Achtsamkeit und Gelassenheit gibt er in seiner täglichen Arbeit sowie in Workshops und Seminaren weiter. Mehr Infos unter: www.georglolos.com

 
 

TITEL ZUR PRESSEMITTEILUNG:

Georg Lolos - Du bist nicht, was du denkst
Reinlesen

Arkana

Georg Lolos

Du bist nicht, was du denkst

Wie wir aus der negativen Gedankenspirale aussteigen und den Kopf frei bekommen
Mit Achtsamkeitsritualen, Übungen zum inneren Kind und für mehr Selbstliebe

ORIGINALAUSGABE
Paperback, Klappenbroschur, 240 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-442-34248-8
€ 16.00 [D] | € 16.50 [A] | CHF 22.90* (empf. VK-Preis)empfohlener Verkaufspreis

Erscheinungstermin:
April 2019

 

Cover-Download

Buch-Info

Kontakt

 
 
 
 
 

KONTAKT

Arkana

Elke Kreil

Tel: +49(89)4136-0

 

Veranstaltungen

Carin Sackermann

Tel: +49(89)4136-3067
Fax: +49(89)4136-3723

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de