Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Stefan Schreiber

Der zweite Brief an die Thessalonicher

Ökumenischer Taschenbuchkommentar zum Neuen Testament (ÖTK), Band 13/2

Paperback , Broschur, 272 Seiten, 11,7 x 18,8 cm
ISBN: 978-3-579-00524-9
€ 34,99 [D] | € 36,00 [A] | CHF 47,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Fortsetzungspreis:
€ 32,99 [D] | € 34,00 [A] | CHF 45,50
Verlag: Gütersloher Verlagshaus

Erscheinungstermin: 30. Oktober 2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Stefan  Schreiber - Der zweite Brief an die Thessalonicher
 
 
 

DER ZWEITE BRIEF AN DIE THESSALONICHER

 
 

Eine spannende Entdeckungsreise in die nachpaulinische Zeit

Der zweite Thessalonicherbrief gehört mit 47 Versen zu den kürzesten Briefen im Neuen Testament. Dies erschwert seine Auslegung, da wichtige Inhalte nur angedeutet oder kurz benannt werden. Stefan Schreiber erkennt als Schlüssel für die Exegese wichtiger Passagen die der Gesamtstruktur des Briefs entsprechenden intertextuellen Bezugnahmen auf 1 Thess und macht dadurch neue Entdeckungen in Bezug auf die Problemlage, mit der sich der Brief auseinandersetzt, und die Antwortstrategie, die er entwickelt. Bekannte Auslegungsmuster werden dadurch in Zweifel gezogen, und für grundlegende Fragen und Problemstellungen wie beispielsweise die des Verhältnisses zwischen den beiden Thessalonicherbriefen und der Authentizität des Briefes, die in der gegenwärtigen Forschung umstritten sind, bietet Schreiber neue Lösungsmöglichkeiten an.

 
 

Kurzvita

Stefan Schreiber, geb. 1967, ist Professor für Neutestamentliche Wissenschaft an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg.

 
 

Titelübersicht

» Der erste Brief an die Thessalonicher
» Der zweite Brief an die Thessalonicher

 
 
 
 

KONTAKT

Gütersloher Verlagshaus

Thomas Wolff

Tel: +49 (5241)80-1538

 

Veranstaltungen

Renate Hofmann

Tel: +49(5241)80-1538
Fax: +49(5241)80-61538

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de