Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Michael Jürgs

Der kleine Frieden im Großen Krieg

Westfront 1914: Als Deutsche, Franzosen und Briten gemeinsam Weihnachten feierten

Originaltitel: Der kleine Frieden im Großen Krieg
Originalverlag: C. Bertelsmann, München 2003

Paperback , Klappenbroschur, 352 Seiten, 12,5 x 20,0 cm
24 Seiten s/w-Bildteil
ISBN: 978-3-570-55385-5
€ 13,00 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Pantheon

Erscheinungstermin: 24. September 2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Michael  Jürgs - Der kleine Frieden im Großen Krieg
 
 
 

DER KLEINE FRIEDEN IM GROSSEN KRIEG

Westfront 1914: Als Deutsche, Franzosen und Briten gemeinsam Weihnachten feierten

 

»Michael Jürgs' emphatischer, hinreißender Bericht klingt wie ein modernes Märchen. Doch was der Autor erzählt, hat sich wirklich so zugetragen.«

DIE ZEIT

 

Von der Menschlichkeit in unmenschlichen Zeiten

Weihnachten an der Westfront 1914: Inmitten eines erbarmungslosen Stellungskrieges schließen deutsche, französische und britische Soldaten spontan Waffenstillstand auf Ehrenwort. Im Niemandsland feiern sie zusammen Weihnachten. Nach zwei Tagen ist es, auf Befehl von oben, wieder vorbei mit dem Frieden. Diese bewegende, wahre Geschichte vom Aufstand der einfachen Soldaten hat Bestsellerautor Michael Jürgs beeindruckend dokumentiert und mitreißend erzählt.

 
 

Kurzvita

Michael Jürgs ist Journalist, war Chefredakteur des Stern und von Tempo. Er schreibt regelmäßig, unter anderem für die Süddeutsche Zeitung, den Tagesspiegel, das Handelsblatt. Er hat viele Sachbücher geschrieben, zum Beispiel über die Treuhand oder unter dem Titel »Sklavenmarkt Europa« über den internationalen Menschenhandel, und zahlreiche Biografien verfasst – so über Romy Schneider, über Axel Springer, über Eva Hesse oder über Günter Grass.

 
 

Titelübersicht

» Alzheimer
» BKA
» Bürger Grass
» Codename Hélène
» Der kleine Frieden im Großen Krieg
» Der Tag danach
» Eine berührbare Frau
» Gestern waren wir doch noch jung
» Post mortem
» Seichtgebiete
» Sklavenmarkt Europa
» Typisch Ossi - Typisch Wessi
» Wer wir waren, wer wir sind
» Wie geht's, Deutschland?

 
 
 
 

KONTAKT

Pantheon

Katharina Eichler

Tel: +49(89)4136-3792
Fax: +49(89)4136-3860

 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de