Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Pressemitteilung

 

Luca D'Andrea

Der Tod so kalt

Thriller

Originaltitel: La sostanza del male
Originalverlag: Einaudi
Aus dem Italienischen von Verena von Koskull

Paperback , Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-421-04759-5
€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: DVA Belletristik

Erscheinungstermin: 6. März 2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Luca  D'Andrea - Der Tod so kalt
 
 
 
 

Platz 2 SPIEGEL-Bestseller bei DVA

Das internationale Debüt „Der Tod so kalt“ von Luca D’Andrea wird auch in Deutschland mit hymnischen Besprechungen gefeiert. In der kommenden Woche wird der Thriller auf Platz 2 der SPIEGEL-Paperback-Bestsellerliste Belletristik rücken.

Hier ein kleiner Einblick in das durchweg positive Medienecho:

»Ein perfekt gebauter Thriller, übergroß, operettenhaft und mit Sog bis zum Ende.« BR Capriccio
»Ein fulminantes, fesselndes Erstlingswerk.« Stern
»Sätze wie Blitzeinschläge, Wendungen wie Lawinen: ein spektakulärer Südtirol-Thriller.« Playboy
»Ein wuchtiger Thriller, dessen Bilder auf der Netzhaut brennen.« Hamburger Abendblatt

Im April kommt der Autor auf Lesereise nach Deutschland – auch zum Münchner Krimifestival.
An folgenden Terminen können Sie sich von Luca d’Andrea persönlich in den Bann ziehen lassen:

3. April, Hannover
4. April, Frankfurt
5. April, München
6. April, Wiehl

Wir wünschen allen ein spannendes Vergnügen!

 
 

TITEL ZUR PRESSEMITTEILUNG:

Luca D'Andrea - Der Tod so kalt
Reinlesen

DVA Belletristik

Luca D'Andrea

Der Tod so kalt

Thriller

Paperback, Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-421-04759-5
€ 14.99 [D] | € 15.50 [A] | CHF 21.90* (empf. VK-Preis)empfohlener Verkaufspreis

Erscheinungstermin:
März 2017

 

Cover-Download

Buch-Info

Kontakt

 
 
 
 
 

KONTAKT

DVA Belletristik

Christine Liebl

Tel: +49(89)4136-3703
Fax: +49(89)4555-4115

 
 

MEHR ZUM THEMA

Interview mit Luca D'Andrea über sein Buch "Der Tod so kalt" Zum Special

Rezension im Blog eselsohren.at

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de