Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Erik Flügge

Der Jargon der Betroffenheit

Wie die Kirche an ihrer Sprache verreckt

Paperback , Klappenbroschur, 160 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
7. Aufl. 2018
ISBN: 978-3-466-37155-6
€ 18,00 [D] | € 18,50 [A] | CHF 25,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Kösel

Erscheinungstermin: 24. Mai 2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Erik  Flügge - Der Jargon der Betroffenheit
 
 
 

DER JARGON DER BETROFFENHEIT

Wie die Kirche an ihrer Sprache verreckt

 
 

Verschrobene, gefühlsduselnde Wortbilder reihen sich Sonntag für Sonntag auf den Kanzeln aneinander. Die Kirche scheint sprachlich in den Achtzigern hängengeblieben. Der Kommunikationsprofi Erik Flügge bricht mit Gewohntem und entwickelt Strategien für eine zeitgemäße Sprache, damit Kirche bei den Menschen »ankommt«. Das Buch ist ein Appell an die Veränderung der Kommunikation in der Kirche und macht Hoffnung, dass es ein mögliches Unterfangen ist.

 
 

Kurzvita

Erik Flügge, geboren 1986, ist Geschäftsführer der Squirrel & Nuts Gesellschaft für strategische Beratung. Er ist politischer Stratege, Dozent und Experte für Beteiligungsprozesse. Flügge berät Spitzenpolitiker und Parteien bei der Kommunikation und viele Städte und Gemeinden bei der Entwicklung von Partizipationsprojekten.
Vor seiner Tätigkeit als Berater war er in der katholischen Bildungsarbeit tätig. Sein Interesse gilt weiterhin der Theologie – dies wird auch in seinem Blog deutlich.

www.erikfluegge.de

 
 

Titelübersicht

» Der Jargon der Betroffenheit
» Deutschland, du bist mir fremd geworden
» Nicht heulen, sondern handeln

 
 
 
 

KONTAKT

Kösel

Andreas Bernheim

Tel: +49(89)4136-2655
Fax: +49(89)4136-62655

 

Veranstaltungen

Katrin Wurch

Tel: +49(89)4136-2624
Fax: +49(89)4136-63014

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de