Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Pressemitteilung

 

Andrea Böhm

Das Ende der westlichen Weltordnung

Eine Erkundung auf vier Kontinenten

Originalausgabe

Paperback, Klappenbroschur, 272 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
mit Abbildungen
ISBN: 978-3-570-55236-0
€ 17,00 [D] | € 17,50 [A] | CHF 23,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Pantheon

Erscheinungstermin: 2. Oktober 2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Andrea  Böhm - Das Ende der westlichen Weltordnung
 
 
 
 

Der Pantheon Verlag freut sich:
»Das Ende der westlichen Weltordnung« von Andrea Böhm wird mit dem ITB BuchAward 2018 ausgezeichnet

Die Preisträger der ITB BuchAwards 2018, mit denen die Reisemesse ITB Berlin nationale und internationale Publikationen in unterschiedlichen Kategorien und Themenfelder auszeichnet, stehen fest!

Wir vom Pantheon Verlag freuen uns, dass auch unsere Autorin Andrea Böhm mit ihrem aktuellen Buch »Das Ende der westlichen Weltordnung« ausgezeichnet wird. Sie erhält den ITB BuchAward in der Kategorie »KulturEN«.



»Nichts bleibt, wie es ist. Um das wahrzunehmen und zu begreifen, braucht es kluge Anschauung, also Reisende wie Böhm.«
DER SPIEGEL




Die Preisverleihung der ITB BuchAwards 2018 findet am Freitag, dem 9. März 2018, während der ITB Berlin 2018 statt, moderiert von Mary Amiri. Ziel der Preisverleihung ist es, Aufmerksamkeit für hochwertige und bedeutende Publikationen im Bereich Reise und Tourismus zu schaffen. Dabei kooperiert die ITB Berlin in diesem Jahr erstmals mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels.

Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2017 stellten mehr als 10.000 Aussteller aus 184 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 169.000 Besuchern, darunter 109.000 Fachbesuchern, vor. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 7. bis 10. März 2018. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche.

 

Kurzvita

© Jacob Russell

Andrea Böhm, geboren 1961, lebte über zehn Jahre als freie Journalistin in den USA und schrieb u. a. für die tageszeitung, Die Zeit und GEO. 2004 erhielt sie den Theodor-Wolff-Preis und wechselte 2006 zur ZEIT. Seit 2013 ist Andrea Böhm Nahost-Korrespondentin der ZEIT mit Sitz in Beirut. Bei Pantheon ist von ihr erschienen »Gott und die Krokodile. Eine Reise durch den Kongo (2011)« und »Das Ende der westlichen Weltordnung (2017)«.

 
 

TITEL ZUR PRESSEMITTEILUNG:

Andrea Böhm - Das Ende der westlichen Weltordnung
Reinlesen

Pantheon

Andrea Böhm

Das Ende der westlichen Weltordnung

Eine Erkundung auf vier Kontinenten

ORIGINALAUSGABE
Paperback, Klappenbroschur, 272 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-55236-0
€ 17.00 [D] | € 17.50 [A] | CHF 23.90* (empf. VK-Preis)empfohlener Verkaufspreis

Erscheinungstermin:
Oktober 2017

 

Cover-Download

Buch-Info

Kontakt

 
 
 
 
 

KONTAKT

Pantheon

Katharina Eichler

Tel: +49(89)4136-3792
Fax: +49(89)4136-3860

 

Veranstaltungen

Jule Menig

Tel: +49(89)4136-3704
Fax: +49(89)4136-63704

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de