Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Wolf-Friedrich Schäufele (Hrsg.), Christoph Strohm (Hrsg.)

Das Bild der Reformation in der Aufklärung

Schriften des Vereins für Reformationsgeschichte, Band 218

Paperback , Broschur, 400 Seiten, 15,0 x 22,5 cm
ISBN: 978-3-579-05998-3
€ 72,00 [D] | € 74,10 [A] | CHF 97,00* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Gütersloher Verlagshaus

Erscheinungstermin: 30. Oktober 2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Wolf-Friedrich  Schäufele  (Hrsg.), Christoph  Strohm  (Hrsg.) - Das Bild der Reformation in der Aufklärung
 
 
 

DAS BILD DER REFORMATION IN DER AUFKLÄRUNG

 
 

Die historischen Wirkungen der Reformation - eine kritische Bilanz

Das Reformationsjubiläum 2017 ist nicht nur eine Gelegenheit, das erinnerte und gefeierte Geschehen als solches zu würdigen, sondern auch ein Anlass, eine kritische Bilanz seiner historischen Wirkungen zu ziehen. Das Zeitalter der Aufklärung bezeichnet eine Zäsur in der historischen Wahrnehmung der Reformation: An Stelle der alten, in erster Linie theologisch oder heilsgeschichtlich konturierten Bewertungen der Reformation und ihrer Protagonisten trat nun eine diversifizierte, säkularisierte und in der Regel kulturgeschichtliche Einschätzung. Aber nicht nur Inhalte und Kriterien der Bezugnahme auf die Reformation änderten sich, sondern auch deren Funktion. Bemerkenswert ist dabei, dass die Reformation auch unter veränderten geistes-, kultur- und sozialgeschichtlichen Bedingungen weiterhin als historischer Bezugspunkt eine Rolle spielte.
Die Beiträge des Bandes befragen zahlreiche Richtungen aufklärerischer Geistigkeit und ihre Zeitgenossen über Nations- und Konfessionsgrenzen hinweg hinsichtlich der spezifischen Art ihrer Bezugnahme auf die Reformation und eröffnen zum Teil überraschende Einsichten in Veränderungen, aber auch Konstanten in der Rezeption der Reformation.

 
 

Kurzvita

Über Wolf-Friedrich Schäufele (Herausgeber)

Wolf-Friedrich Schäufele, geboren 1967, Dr. theol., ist Professor für Kirchengeschichte an der Philipps-Universität Marburg.

Christoph Strohm, geb. 1958, Dr. theol., ist Professor für Reformationsgeschichte und Neuere Kirchengeschichte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

 

Über Christoph Strohm (Herausgeber)

Christoph Strohm, geb. 1958, Dr. theol., ist Professor für Reformationsgeschichte und Neuere Kirchengeschichte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg.

 
 

Titelübersicht

» Das Bild der Reformation in der Aufklärung
» Dietrich Bonhoeffer Jahrbuch 4 / Dietrich Bonhoeffer Yearbook 4 - 2009/2010
» Ökumene, Universität , Pfarramt 1931-1932
» Profil und Wirkung des Heidelberger Katechismus. The Heidelberg Catechism: Origins, Characteristics, and Influences
» Schriften zur Kölner Reformation (1543)

 
 
 
 

KONTAKT

Gütersloher Verlagshaus

Thomas Wolff

Tel: +49 (5241)80-1538

 

Veranstaltungen

Renate Hofmann

Tel: +49(5241)80-1538
Fax: +49(5241)80-61538

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de