Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Buchinfo

 

Alexa Hennig von Lange, Marcus Jauer

Breaking Good

Mach dich glücklich!

Originalausgabe

Ab 14 Jahren
Paperback , Klappenbroschur, 208 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-570-16297-2
€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: cbj Jugendbücher

Erscheinungstermin: 24. Oktober 2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Alexa  Hennig von Lange, Marcus  Jauer - Breaking Good
 
 
 

Erwachsenwerden ist nicht gleich „Breaking Bad“

Entscheide dich für das Gute

»Ein Buch, das einen wohltuend optimistischen Blick auf die Jahre der Pubertät wirft und das ohne Belehrung auskommt.«

rbb Kulturradio

 

Buchinhalt

Aus eigener Erfahrung wissen Alexa Hennig von Lange und Marcus Jauer: Wer erwachsen wird, dem zeigt sich die Welt mit solcher Wucht, wie es im Leben nur einmal geschieht. In ihrem Buch Breaking Good liefern sie ihre ganz persönlichen Antworten auf Fragen, die viele Menschen sich auch nach der Pubertät immer wieder stellen. Wohin mit Unsicherheiten, Ängste und Launen, die plötzlich auftauchen und die Kontrolle übernehmen? Die Autoren finden subjektive Beispiele aus ihrem eigenen Leben, die vielleicht ein bisschen das Menschsein erklären. So liefern sie nicht nur Denkanstöße für den Leser, sondern auch Anknüpfungspunkte für Gespräche zwischen Jugendlichen – und zwischen den Generationen. Ihr Buch ist ein Begleiter beim Erwachsenwerden und darüber hinaus. Die authentischen Texte zeigen, wie die beiden – einzeln für sich und als Paar – Positionen gefunden haben, die für sie stimmig sind. Über die empathische Auseinandersetzung mit diesen exemplarischen Antworten, bietet das Buch die Möglichkeit, den eigenen Weg zu finden. Ein Lesebuch für Menschen, die genug haben von schnellen Urteilen und nach Ehrlichkeit suchen.

FRAGEN AN DIE AUTOREN

Alexa Hennig von Lange und Marcus Jauer schöpfen aus einem reichen Erfahrungsschatz. Die beiden Autoren sind verheiratet und Eltern von fünf Kindern im Alter zwischen 1 und 17 Jahren. Sie selbst haben eine bewegte Jugend hinter sich, die sie gelehrt hat, dass in jeder Herausforderung etwas stecken kann, das einen freier macht. Alexa Hennig von Lange schreibt seit 20 Jahren Jugendbücher, lebensnah und humorvoll. Sie wurde unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Marcus Jauer war für die Süddeutsche Zeitung und die Frankfurter Allgemeine Zeitung jahrelang als Reporter im Einsatz – seine größten Abenteuer aber hat er mit der Familie bestanden.

Woher kam die Idee für Breaking Good?

Das Erwachsenwerden ist für jeden eine unglaublich aufregende, welterschütternde, beängstigende und wilde Zeit. Plötzlich ist alles anders. Die Welt eröffnet sich einem mit solcher Wucht und Strahlkraft. Auto-matisch stellen sich die bedeutendsten Lebensfragen, die kaum jemand scheint beantworten zu können: Wer bin ich? Wen soll ich lieben? Was ist nach dem Tod? Diese Fragen haben Marcus und ich uns als Jugendliche gestellt - und unsere Kinder stellen sie gerade uns. Aus all unseren Antworten ist dieses Buch entstanden.

Wie hat das Schreiben für das Buch begonnen?

Wir haben einfach die heftigsten Geschichten aus unserer Jugend gesammelt, an die wir uns bis heute erinnern, weil sie für die emotionale Bandbreite und die brennenden Fragen stehen, mit denen wir da-mals jeden Tag neu zu tun bekamen.

Wie wurden die Themen aufgeteilt?

Uns wurde ziemlich schnell klar, dass jeder – ob Junge oder Mädchen – mit so ziemlich den gleichen Unsi-cherheiten zu tun hat. „Gibt es für mich einen Menschen, bei dem alles passt?“, „Ist Fremdgehen okay?“ Oder: „Bin ich abhängig?“ Nur eben aus zwei verschiedenen Perspektiven. Beim Schreiben war es großartig zu erkennen, worin die Missverständnisse und die Ängste zwischen Jungen und Mädchen bestehen - und leider oft bis ins Erwachsenenalter bestehen bleiben.

Warum war das sinnvoll?

Natürlich haben wir uns an einigen Stellen gefragt, ob wir nicht viel zu persönlich aus unserer Vergangen-heit erzählen. Gleichzeitig haben wir gemerkt, dass all unsere Erlebnisse typisch für die Zeit des Erwach-senwerdens sind. Es war toll zu sehen, wie aus unser beider Jugendgeschichten, die wir in abwechselnden Kapiteln erzählen, immer mehr Verständnis und Mitgefühl für das Vorgehen des anderen Geschlechts entstand. Prägungen durch das jeweilige Elternhaus spielen da eine ganz entscheidende Rolle.

Für wen ist das Buch geschrieben?

Eigentlich ist das Buch ja für Mädchen und Jungen gedacht, aber uns ist ziemlich schnell klar geworden, dass die Fragen und Unsicherheiten, die sich in der Jugend stellen, genauso für Erwachsene gelten. Gerade die Leute, die jetzt in unserem Alter sind, werden sich bestimmt oft in den Geschichten wiedererkennen und mit Freude in ihre eigene Jugend zurückgehen, die eben doch für jeden Einzelnen von uns einzigartig und welterschütternd ist.

 
 

Kurzvita

Über Alexa Hennig von Lange (Autorin)

Alexa Hennig von Lange und Marcus Jauer schöpfen aus einem reichen Erfahrungsschatz. Die beiden Autoren sind verheiratet und Eltern von fünf Kindern im Alter zwischen 1 und 17 Jahren. Sie selbst haben eine bewegte Jugend hinter sich, die sie gelehrt hat, dass in jeder Herausforderung eine Lehre stecken kann, die einen freier macht. Alexa Hennig von Lange schreibt seit 20 Jahren Jugendbücher, lebensnah und humorvoll. Sie wurde unter anderem mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausge-zeichnet.

 

Über Marcus Jauer (Autor)

Marcus Jauer war für die Süddeutsche Zeitung und die Frankfurter Allgemeine Zeitung jahrelang als Reporter im Einsatz – seine größten Abenteuer aber hat er mit der Familie bestanden.

 
 

Titelübersicht

» Ach wie gut, dass niemand weiß
» Böse-Nacht-Geschichten
» Breaking Good
» Der Atem der Angst
» Die Welt ist kein Ozean
» Je länger, je lieber
» Keine Angst! ... ist auch eine Lösung
» Stresst ihr noch oder liebt ihr schon?
» Breaking Good
» Keine Angst! ... ist auch eine Lösung
» Stresst ihr noch oder liebt ihr schon?

 
 
 
 

KONTAKT

cbj Jugendbücher

Andrea Wolf

Tel: +49(89)4136-3323
Fax: +49(89)4136-63323

 

Veranstaltungen

Verena Otto

Tel: +49(89)4136-3118
Fax: +49(89)4136-63118

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de