Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE INFORMATION - 05.09.2017

 

Luchterhand-Presse-Newsletter September 2017

Neuerscheinungen



Madeleine Thien: „Sag nicht, wir hätten gar nichts“
. Aus dem kanadischen Englisch von Anette Grube. Der opulente Roman über China von den 1940er Jahren bis heute stand auf der Shortlist für den Man Booker Prize und wurde mit dem Scotiabank Giller Prize ausgezeichnet. Die Lebensgeschichten von zwei eng verbundenen Musikerfamilien führen zu der Frage: Wie kann der Mensch sich selbst treu bleiben, lieben und kreativ sein, wenn er sich verstellen und verstecken muss, weil er um sein Leben fürchtet? Deutsche Buchpremiere in Berlin am 14. September. Erscheinungstermin 4. September Mehr

Christian Haller: „Das unaufhaltsame Fließen“. Roman. Schon seit Kindertagen hat es sich der Erzähler von Christian Hallers neuem Roman zur Angewohnheit gemacht, allen Anforderungen und Erwartungen auszuweichen. Jetzt ist er Anfang 20, auf der Suche nach einem Sinn für sein Leben, und merkt, dass er sich nun aus seinem Rückzugsraum in die Gesellschaft begeben muss. Nach „Die verborgenen Ufer“ Teil 2 der autobiographischen Romantrilogie. Buchpremiere am 19. September in Basel. Erscheinungstermin 11. September Mehr

Franz Hohler: „Das Päckchen“. Roman. Eine wertvolle mittelalterliche Handschrift, die zufällig in den Besitz eines Zürcher Bibliothekars gelangt, stellt diesen vor ungeahnte Herausforderungen, bis sie endlich an ihren ursprünglichen Bestimmungsort gebracht werden kann. Parallel erzählt Franz Hohler die Geschichte des jungen Mönches, der die Handschrift vor über 1200 Jahren erstellt hat, und sich mit ihr auf den gefährlichen Weg über die Alpen macht. Bei Random House Audio erscheint zeitgleich das Hörbuch, gelesen von Gert Heidenreich. Buchpremiere am 10. September in Bern. Der Autor ist zu Gast auf der Frankfurter Buchmesse. Erscheinungstermin 11. September Mehr

Christoph Peters: „Selfie mit Sheikh“. Erzählungen. Immer wieder hat Christoph Peters in seinen Büchern die Berührungspunkte und Reibungsflächen der westlichen Welt mit anderen gesellschaftlichen und spirituellen Traditionen ausgelotet. Vor allem die Schnittstellen von Orient und Okzident, von Überlieferung und Moderne beschäftigen ihn, die Faszinationskraft wie die Verstörung, die von der Begegnung mit zunächst fremden Lebens- und Denkweisen ausgehen. Buchpremiere am 11. September in Berlin. Der Autor ist zu Gast auf der Frankfurter Buchmesse. Erscheinungstermin 11. September Mehr

Karl Ove Knausgård: „Im Herbst“. Aus dem Norwegischen von Paul Berf. Mit Bildern von Vanessa Baird. "Im Herbst" ist der erste Teil einer aus vier Bänden bestehenden, künstlerisch gestalteten Reihe von Jahreszeiten-Büchern. Die kurzen Texte darin sind entstanden, um seiner noch ungeborenen jüngsten Tochter die sinnlich erfahrbare Welt zu erklären. Erscheinungstermin 18. September Mehr


Bestsellerliste



„Dann schlaf auch“ von Leïla Slimani steigt in der 36. Kalenderwoche mit Platz 14 in die SPIEGEL-Bestsellerliste ein.


Literaturfestivals



Beim Internationalen Literaturfestival Berlin sind am 11. September Christoph Peters mit seinen neuen Erzählungen „Selfie mit Sheikh“ Mehr und am 14. September die kanadische Autorin Madeleine Thien mit dem großen China-Roman „Sag nicht, wir hätten gar nichts“ zu Gast. Mehr

Franz Hohler liest am Freitag, den 15. September beim Hamburger Harbour Front Literaturfestival in der Freien Akademie der Künste aus seinem neuen Roman „Das Päckchen“. Mehr


Theater



Die Politsatire „Mutti“ von Juli Zeh und Charlotte Roos ist im Theater Kontraste im Winterhuder Fährhaus in Hamburg bis 30. September wieder zu sehen. Mehr

Bei den SPIEGEL-Gesprächen live im Thalia Theater in Hamburg sind am 18. September Juli Zeh und Heiner Geißler zu Gast und diskutieren über Deutschland vor der Wahl – Traumlos, wunschlos, glücklich?. Mehr

Am 22. September findet am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin die Uraufführung von „Vor dem Fest“ (für die Bühne bearbeitet von Nina Steinhilber und Martin Nimz) nach dem gleichnamigen Roman von Saša Stanišić statt. Mehr

„Nationalstraße“ von Jaroslav Rudiš kommt am 22. September am Staatsschauspiel Dresden auf die Bühne. Simon Werdelis spielt die Rolle des frustrierten Prager Losers Vandam, Regie führt Mina Salehpour. Mehr

Am 23. September sprechen die beiden Kafka-Experten Reiner Stach und Jaroslav Rudiš im Theater Bremen über „Amerika“. Mehr


Hörfunktermine



Am Dienstag, den 5. September ab 19.20 Uhr wird auf SWR2 die Erzählung „Wenn sie kommen“ von Marie Gamillscheg (gelesen von Mattea Cavic) zu hören sein. Der Roman „Alles was glänzt“ erscheint im Frühjahr 2018 bei Luchterhand. Mehr

Radio SRF2 Kultur hat am Sonntag, den 10. September ab 11.03 Uhr bei 52 beste Bücher Franz Hohler mit „Das Päckchen“ zu Gast. Mehr

Am Dienstag, den 12. September von 19.04 Uhr bis 20.00 Uhr sendet WDR 3 das Hörspiel „Nationalstraße“ von Jaroslav Rudiš in der Bearbeitung und unter der Regie von Martin Becker („Marschmusik“). Mehr

Der Deutschlandfunk wird in der Reihe Lesezeit am Mittwoch, den 20 September und 27. September jeweils um 20.30 Uhr Erzählungen aus dem Band „Selfie mit Sheikh“ von Christoph Peters ausstrahlen. Mehr


Alle aktuellen Lesetermine unserer Autoren finden Sie hier

 
 

» Zurück zur Übersicht

 
 

Weiter zu www.randomhouse.de