Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE INFORMATION - 07.05.2019

 

Luchterhand-Presse-Newsletter Mai 2019

Neuerscheinungen



Leïla Slimani: „All das zu verlieren“. Roman. Aus dem Französischen von Amelie Thoma. Nach außen hin führt Adèle ein Leben, dem es an nichts fehlt. Sie arbeitet als Journalistin bei einer Pariser Tageszeitung und lebt mit ihrem Ehemann, einem Chirurgen, und ihrem kleinen Sohn in einem eleganten Viertel der Hauptstadt. Dennoch ist Adèle nicht glücklich. Sie trifft sich heimlich mit Männern, hat Sex mit Fremden und verliert zunehmend die Kontrolle über ihr Leben. Sie weiß, dass sie ihre Familie verlieren könnte und setzt trotzdem alles aufs Spiel. - Die für ihren zweiten Roman „Dann schlaf auch du“ mit dem Prix Goncourt ausgezeichnete Autorin ist mit ihrem Debut „All das zu verlieren“ eine moderne Madame Bovary gelungen. Das von Nora Waldstätten gelesene ungekürzte Hörbuch erscheint beim Hörverlag, bei btb zeitgleich der Essayband „Warum so viel Hass?“. Die Autorin stellt ihren Roman am 9. Mai in Berlin (Maison de France) und am 10. Mai in München (Literaturhaus) vor. Erscheinungstermin 13. Mai Mehr

Doris Anselm: „Hautfreundin. Eine sexuelle Biografie“. Roman. Sie ist eine Frau, die Sex mag und ganz verschiedene Männer. Sie flirtet lieber unterwegs als online, weil sie den kleinen Rausch des ersten Schritts liebt. Ihr Blick auf Sex ist zugleich lustvoll und schräg, präzise und sanft. Die Männer, denen sie nah kommt, gehen ihr nah. Aber was sind ihre Vorlieben? Und wie hat das angefangen? Nach und nach ergeben die Episoden ihrer erotischen Begegnungen eine Geschichte: die in Zeiten von #MeToo überraschend glückliche sexuelle Biografie einer freien Frau. - Doris Anselm, 1981 in Buxtehude geboren, hat Kulturwissenschaften in Hildesheim studiert, anschließend volontiert und lebt in Berlin. Dort hat sie zehn Jahre lang als Radioreporterin gearbeitet. 2014 war sie Hauptpreisträgerin des Literaturwettbewerbs open mike. Bei Luchterhand erschien 2017 ihr Debut, die Erzählungen „und in dem Moment holt meine Liebe zum Gegenschlag aus“. Buchpremiere am 28. Mai in Berlin (REH), Lesung im LCB am 9. Juli. Erscheinungstermin 27. Mai Mehr


Bestseller- und Bestenliste



In der 18. Kalenderwoche ist Ferdinand von Schirachs Buch „Kaffee und Zigaretten“ weiterhin auf Platz 1 der SPIEGEL-Bestsellerliste in der Rubrik Hardcover Belletristik. In der 16. Kalenderwoche war der Titel auf Platz 5 der Österreichischen Bestsellerliste (Hauptverband des österreichischen Buchhandels) und auf Platz 9 der Schweizer Bestsellerliste (SBVV) positioniert.

„Herkunft“ von Saša Stanišić ist aktuell auf Platz 4 der SPIEGEL-Bestsellerliste aufgerückt sowie auf Platz 1 der ORF-Bestenliste und auf Platz 6 der SWR-Bestenliste Mehrgewählt worden.


Literaturfestivals



Terézia Mora („Die Liebe unter Aliens“) gastiert (zusammen mit Antje Rávic Strubel) am Sonntag, den 19. Mai auf dem Theaterschiff der LIT.potsdam. Mehr.

Am Donnerstag, den 9. Mai ist Saša Stanišić mit „Herkunft“ in Mindelheim und am Montag, den 20. Mai Jaroslav Rudiš mit „Winterbergs letzte Reise“ in Memmingen beim Allgäuer Literaturfestival im Programm. Mehr

Im Rahmen der Westerwälder Literaturtage unterhält sich Hanns-Josef Ortheil (zuletzt: „Die Mittelmeerreise“) am Dienstag, den 28. Mai auf Schloss Sayn mit Arnold Stadler über den Begriff Heimat. Mehr

Ferdinand von Schirach liest am Freitag, den 31. Mai bei den Solothurner Literaturtagen aus „Kaffee und Zigaretten“. Mehr


Poetikdozentur



Im Rahmen der Poetikdozentur Literatur und Religion der Universität Wien wird Hanns-Josef Ortheil am Dienstag, den 21. Mai ab 18.30 Uhr die Vorlesung Refugium. Ideen zu einer Biografie des Glaubens halten. Mehr


Hörfunk und Fernsehen



Am Dienstag, den 7. Mai ab 22.03 Uhr diskutieren auf SWR2 die Literaturkritiker und Jury-Mitglieder Kirsten Voigt, Helmut Böttiger und Christoph Schröder sowie Moderator Gerwig Epkes über ausgewählte Bücher der SWR-Bestenliste, auf der „Herkunft“ von Saša Stanišić im Mai auf Platz 6 verzeichnet ist.

Hanns-Josef Ortheil („Die Mittelmeerreise“) ist am Samstag, den 11. Mai zu Gast in der Radio-Reihe Frühlingsgäste im Horst-Janssen-Museum in Oldenburg. Bremen Zwei überträgt die Veranstaltung live von 11.05 bis 12.00 Uhr. Mehr

Am Sonntag, den 12. Mai sendet NDR Kultur von 20.00 bis 22.00 Uhr in der Reihe Sonntagsstudio die Aufzeichnung einer Veranstaltung in Peenemünde vom 5. April mit Jaroslav Rudiš, der seinen Roman "Winterbergs letzte Reise“ vorstellte. Mehr

Ferdinand von Schirach („Kaffee und Zigaretten“) ist am Freitag, den 17. Mai ab 18.45 Uhr im SWR Fernsehen in der Landesschau Rheinland-Pfalz im Interview zu sehen.

Im Literaturclub im Schweizer Fernsehen SRF 1 diskutieren am Dienstag, den 21. Mai von 22.25 bis 23.45 Uhr Nicola Steiner, Elke Heidenreich, Philipp Tingler und Kurt Aeschbacher über die wichtigen Bücher im Mai, u.a. über „All das zu verlieren“ von Leïla Slimani.

Der Deutschlandfunk sendet am Samstag, den 25. Mai ab 20.05 Uhr in seiner Reihe Studio LCB die Aufzeichnung einer Veranstaltung aus dem Literarischen Colloquium Berlin vom 22. Mai, an der u.a. Jaroslav Rudiš („Winterbergs letzte Reise“) teilnimmt. Mehr

Saša Stanišić
ist am Sonntag, den 26. Mai (12.30 bis 13.00 Uhr) auf Bayern 2 in der Sendung radioTexte – Das offene Buch im Gespräch über und in Lesung aus seinem aktuellen Buch „Herkunft“ zu hören.



Alle aktuellen Lesetermine unserer Autoren finden Sie hier

 
 

» Zurück zur Übersicht

 
 

Weiter zu www.randomhouse.de