Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE INFORMATION - 06.03.2018

 

Luchterhand-Presse-Newsletter März 2018

Neuerscheinungen



Ferdinand von Schirach: „Strafe“. Stories. In seinem neuen Buch beschreibt von Schirach zwölf Schicksale. Wie schon in den beiden Bänden „Verbrechen" und „Schuld" zeigt er, wie schwer es ist, einem Menschen gerecht zu werden und wie voreilig unsere Begriffe von „gut“ und „böse" oft sind. Buchpremiere am 12. März im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie, am 15. März Auftritt in Köln bei der lit.COLOGNE. Es folgen Theaterlesungen und Signierstunden in zahlreichen Städten. Beim Hörverlag erscheint zeitgleich das vom Autor vollständig gelesene Hörbuch auf vier CD. Erscheinungstermin 5. März Mehr

Kristine Bilkau: „Eine Liebe, in Gedanken“. Roman. Das zweite Buch der Hamburger Autorin erzählt von Liebe und Lebenslügen, von den Hoffnungen und Träumen der im Krieg geborenen Generation, vom Gefühl des Aufbruchs und Umbruchs der Sechziger Jahre. Kristine Bilkau hält uns einen Spiegel vor: Wie viel Intensität, Risiko und Schmerz lassen wir zu, wenn es um unsere Gefühle und Beziehungen geht? Buchpremiere am 13. März in Hamburg (Literaturhaus), Lesung in Berlin (Kulturbrauerei) am 14. März, anschließend zu Gast auf der Leipziger Buchmesse. Erscheinungstermin 12. März Mehr

Marie Gamillscheg: „Alles was glänzt“. Roman. Die aus der Steiermark stammende und in Berlin lebende Autorin und Journalistin nimmt den Leser in ihrem Debüt mit in eine allmählich verschwindende Welt. Vielstimmig und untergründig erzählt sie von einer kleinen Schicksalsgemeinschaft im Schatten eines großen Berges und Lebensgeschichten von Untergang und Neubeginn. Lesungen bei den Wortspiele-Festivals in München und Wien, zu Gast auf der Leipziger Buchmesse, Berliner Buchpremiere am 21. März (Volksbühne / Roter Salon) Erscheinungstermin 19. März Mehr

Karl Ove Knausgård: „Im Frühling“. Aus dem Norwegischen von Paul Berf. Mit Bildern von Anna Bjerger. In diesem Kurzroman, dem dritten Teil der vier Jahreszeiten-Bände, begleiten wir den Autor und seine drei Monate alte Tochter durch einen Tag im Frühling. Ein Tag, geprägt vom Anfang des Lebens, von Aufbruch und Licht, aber auch von Dunkelheit und Beschwernis. Erscheinungstermin 26. März Mehr


Bestsellerlisten



In der 10. Kalenderwoche ist Juli Zeh mit „Unterleuten“ auf Platz 6 der SPIEGEL-Bestsellerliste (Taschenbuch Belletristik) und mit „Leere Herzen“ auf Platz 15 (Hardcover Belletristik).


Buchmesse

Zur Leipziger Buchmesse (15. bis 18. März) kommen die Luchterhand-Autorinnen und Autoren Kristine Bilkau (Fr und Sa), Marica Bodrožić (Sa), Marie Gamillscheg (Do bis Sa), Assaf Gavron (Do bis Sa), Christoph Peters (Sa), Jaroslav Rudiš (Do bis Sa) und Michael Stavarič (Mi bis Sa). Eine Auflistung aller öffentlichen Auftritte und Lesungen auf dem Messegelände und im Rahmen von “Leipzig liest” in der Stadt finden Sie hier.Der Luchterhand-Stand befindet sich in Halle 3, C 101 bei der Verlagsgruppe Random House.

Der Luchterhand-Messe-Shuttle-Bus (erkennbar an der Ferdinand-von-Schirach-Dekoration) bringt sie täglich von 9.00 Uhr (erste Fahrt zur Messe) im Takt kostenlos vom Leipziger Hauptbahnhof zum Messegelände und nachmittags und abends wieder zurück (18.30 Uhr letzte Fahrt zum Hauptbahnhof). Genaue Informationen zu den Haltestellen und die Abfahrtszeiten finden Sie demnächst hier.


Presse- und Lesereise



Der israelische Schriftsteller Assaf Gavron kommt vom 12. bis 18. März nach Nürnberg, Köln, Gütersloh, Leipzig und Erfurt. Er stellt seinen neuen Roman „Achtzehn Hiebe“ (erschienen am 26. Februar) vor. Der Autor steht für Interviews auf Englisch oder Hebräisch zur Verfügung. Mehr


Literaturpreise



Die in der Schweiz lebende österreichische Autorin und Ärztin Melitta Breznik hat am 14. Februar in Chur den mit 10.000 Franken dotierten Bündner Literaturpreis erhalten."Dank ihrer feinfühligen und doch direkten und klaren Sprache erreicht die Autorin eine grosse Intensität in ihren Werken", heißt es in einer Verlautbarung der Stiftung Bündner Literaturpreis. Mehr

Der Preis der Literaturhäuser 2018 wird dem tschechischen Schriftsteller und Journalisten Jaroslav Rudiš am Donnerstag, den 15. März ab 19.30 Uhr im Leipziger Haus des Buches verliehen. Die Laudatio hält Reiner Stach, musikalisch wird der Abend von der Kafka Band begleitet. MehrAls Teil des Preises folgt eine Lesereise in die Literaturhäuser von Göttingen, Berlin, Wien, Salzburg, Stuttgart, Frankfurt am Main, Köln und Rostock. Mehr


Theater



Am 29. März hat am Theater Bremen das Projekt Knausgård IV: Leben Premiere. Zuvor wurden bereits „Sterben“, „Lieben“ und „Spielen“ aus dem sechsteiligen autobiographischen Romanzyklus von Karl Ove Knausgård auf die Bühne gebracht. Mehr


Geburtstag



Der Schweizer Schriftsteller und Kabarettist Franz Hohler feiert am 1. März seinen 75. Geburtstag. Zuletzt erschien von ihm der Roman „Das Päckchen“. Im Juli folgen die gesammelten Gedichte unter dem Titel „Sommergelächter“. Luchterhand veröffentlicht seit mehr als 40 Jahren Bücher von Franz Hohler. Mehr


Personalia



Georg Reuchlein, langjähriger Verleger der Verlage Goldmann, btb, Luchterhand, Mosaik, Arkana, Kailash, Wunderraum und Mitglied der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Random House, verabschiedet sich nach 33 Berufsjahren zum 1. Juli 2018 in den Ruhestand. Seine Nachfolge übernimmt zum 1. April 2018 Grusche Juncker, die bis Ende Oktober 2017 bei Rowohlt die Programmleitung Polaris und rororo-Belletristik innehatte. Für das Luchterhand-Programm war Georg Reuchlein seit 2005, damals in der Nachfolge von Gerald Trageiser, verantwortlich. Mehr

 
 

» Zurück zur Übersicht

 
 

Weiter zu www.randomhouse.de