Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE INFORMATION - 07.06.2019

 

Luchterhand-Presse-Newsletter Juni / Juli 2019

Neuerscheinungen



Carys Davies: „WEST“. Roman. Aus dem Englischen von Eva Bonné. Pennsylvania 1815: Der Maultierzüchter Cy Bellman findet keine Ruhe mehr, seit er in der Zeitung von der Entdeckung von steinzeitlichen Mammutskeletten gelesen hat. Er bricht auf und macht sich auf die Suche nach den riesigen Tieren. Seine 12-jährige Tochter Bess lässt er bei ihrer ruppigen Tante zurück. Während Bess einsam zur Frau wird, erlebt Bellman in Begleitung eines schweigsamen jungen Indianers im tiefen Westen ein Abenteuer, das sich völlig anders entwickelt als erwartet. Carys Davies hat eine „eine traurig schöne Geschichte“ (The Times) geschrieben über die Sehnsucht, alles hinter sich zu lassen und seinem Leben einen neuen Sinn zu geben. - Carys Davies wurde in Wales geboren und wuchs in den Midlands auf. Nach einer elfjährigen Zwischenstation in New York und Chicago lebt sie jetzt in Lancaster im Nordwesten Englands. 2015 wurde sie mit dem Frank O’Connor International Short Story Award ausgezeichnet. Erscheinungstermin 10. Juni Mehr

Anna Enquist: „Denn es will Abend werden“. Roman. Aus dem Niederländischen von Hanni Ehlers. Nach einer traumatischen Erfahrung findet das Ehepaar Carolien und Jochem keinen Trost mehr im anderen. Sie ziehen sich zurück, kapseln sich ab, kämpfen allein mit ihrer Angst und Wut. Ihre Freunde Hugo und Heleen, die das Unglück miterlebt haben, reagieren mit Verdrängung und Flucht. Sie schämen sich, weil sie einander nicht helfen konnten, aber sie reden nicht darüber. Und das Streichquartett, das den vier Musikern stets Freude bereitet und über vieles hinweggeholfen hat, gibt es nicht mehr. Doch als Carolien nach Shanghai aufbricht, wo Hugo einen neuen Job angenommen hat, empfindet sie zum ersten Mal nach langer Zeit wieder so etwas wie Freiheit und Glück. Allmählich scheint Licht ins Dunkel zu dringen. - Das neue Buch der großen niederländischen Autorin schließt an ihren letzten Roman „Streichquartett“ an, der mit einer brutalen Geiselnahme und der Explosion eines Hausbootes endete und verfolgt das Schicksal der vier Protagonisten behutsam weiter. Erscheinungstermin 24. Juni Mehr

Tim Winton: „Die Hütte des Schäfers“. Roman. Aus dem australischen Englisch von Klaus Berr. Ein aufwühlender Roman über einen jungen Mann auf der Suche nach seinem Leben. Der 15jährige Jaxie Clackton hat Angst, nach Hause zu gehen, seit seine Mutter gestorben ist. Sein Vater bedeutet für ihn nur Ärger und Gewalt und er wünscht insgeheim, er wäre tot. Als er bei einem Unfall tatsächlich stirbt, befürchtet er, man würde ihn des Mordes an seinem Vater beschuldigen. Also läuft er davon, weg von den Menschen, immer Richtung Norden, direkt hinein in die heiße, wasserlose Salzwüste Westaustraliens, eine tödliche Gefahr für jeden, der sich dort nicht auskennt. Mitten im Nirgendwo, am Ende seiner Kräfte stößt Jaxie auf einen einsamen alten Mann in einer Schäferhütte, und obwohl sein Leben von ihm abhängt, weiß er nicht, ob er ihm trauen kann. Erscheinungstermin 8. Juli Mehr

Sally Rooney: „Gespräche mit Freunden“. Roman. Aus dem Englischen von Zoë Beck. Frances und ihre Freundin Bobbi, Studentinnen in Dublin, lernen das gut zehn Jahre ältere Ehepaar Melissa und Nick kennen. Sie treffen sich bei Events, zum Essen, führen Gespräche. Persönlich und online diskutieren sie über Sex und Freundschaft, Kunst und Literatur, Politik und Genderfragen und über sich selbst. Während Bobbi von Melissa fasziniert ist, fühlt sich Francis immer stärker zu Nick hingezogen. Ein intensiver Roman über Intimität, Untreue und die Möglichkeit der Liebe, eine kluge Antwort auf die Frage, wie es ist, heute jung und weiblich zu sein. - Sally Rooney, 1991 geboren, studierte am Trinity College Dublin Politik und Literatur. Ihr Debütroman „Gespräche mit Freunden“ war Book of the Year in Sunday Times, Guardian, Observer, Daily Telegraph und Evening Standard und erscheint inzwischen in 30 Ländern. Ihr zweiter Roman „Normal People“ war auf der Longlist des Man Booker Prize 2018 und kommt 2020 auf Deutsch bei Luchterhand. Erscheinungstermin 22. Juli Mehr


Bestseller- und Bestenliste



In der 23. Kalenderwoche ist „Kaffee und Zigaretten“ von Ferdinand von Schirach auf Platz 2 der SPIEGEL-Bestsellerliste in der Rubrik Hardcover Belletristik. „Herkunft“ von Saša Stanišić ist aktuell auf Platz 8 und „All das zu verlieren“ von Leïla Slimani auf Platz 14.

„All das zu verlieren“ von Leïla Slimani war in der 21. Kalenderwoche auf Platz 7 der Schweizer Bestsellerliste (SBVV), „Kaffee und Zigaretten“ von Ferdinand von Schirach auf Platz 20.

„Herkunft“ von Saša Stanišić ist im Juni auf Platz 2 der ORF-Bestenliste und „All das zu verlieren“ von Leïla Slimani auf Platz 10 der SWR-Bestenliste.


Herbstprogramm



Das Luchterhand Herbstprogramm 2019 mit neuen Büchern von Kjell Askildsen, Sherko Fatah, Peter Henning, Karl Ove Knausgård, António Lobo Antunes, Darren McGarvey, Terézia Mora, Christiane Neudecker, Hanns-Josef Ortheil, Sally Rooney, George Saunders, Ali Smith sowie von Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen und Geir Gulliksen als Herausgeber ist nun online. Der Luchterhand Literaturverlag wird zukünftig keine gedruckten Vorschauen mehr verschicken, sondern die neuen Programme ausschließlich digital kommunizieren. Mehr


Literaturpreis



Der mit 3.000 € dotierte Crime Cologne Award wird bei der Eröffnungsgala des Krimifestivals Crime Cologne am 22. September in Köln verliehen. Zwölf Titel sind auf der Longlist, darunter der Japan-Thriller „Das Jahr der Katze“ von Christoph Peters. Mit dem Preis wird jährlich eine Autorin oder ein Autor für einen Kriminalroman ausgezeichnet, der in deutscher Originalsprache erschienen ist. Prämiert wird ein Werk, das sowohl sprachlich als auch thematisch und psychologisch überzeugt – und dabei spannende Unterhaltung auf herausragendem Niveau bietet. Die Jury besteht aus dem Buchhändler Mike Altwicker, den Journalistinnen Petra Pluwatsch und Birgitt Schippers, der Literaturkritikerin Margarete von Schwarzkopf sowie dem Autor Marc Raabe. Die Longlist wird Ende August bekanntgegeben. Mehr


Literaturfestival



Angelika Overath liest am Samstag, den 1. Juni sowie am Sonntag, den 2. Juni bei den Solothurner Literaturtagen aus ihrem aktuellen Roman „Ein Winter in Istanbul“. Mehr


Hörfunktermin



Am Freitag, den 7. Juni liest Doris Anselm bei WDR 1LIVE in Köln in der Reihe Stories aus ihrem Roman „Hautfreundin. Eine sexuelle Biografie.“ Den Mitschnitt der einstündigen Veranstaltung kann man sich hinterher als Podcast herunterladen. Mehr


Alle aktuellen Lesetermine unserer Autoren finden Sie hier

 
 

» Zurück zur Übersicht

 
 

Weiter zu www.randomhouse.de