Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE INFORMATION - 02.08.2019

 

Luchterhand-Presse-Newsletter August 2019

Neuerscheinungen


Darren McGarvey: „Armutssafari“. Von der Wut der abgehängten Unterschicht. Aus dem Englischen von Klaus Berr. Wissen wir wirklich, was Armut bedeutet? Darren McGarvey, aufgewachsen in einem Glasgower Problemviertel, stand lange Zeit selbst auf der anderen Seite eines Grabens, der unsere Gesellschaft immer tiefer spaltet. Er kennt die alltägliche Gewalt, die ständige Furcht und das Gefühl, nicht gehört zu werden, die Apathie, die aus der Perspektivlosigkeit entsteht. McGarvey nimmt uns mit auf eine sehr persönliche Reise in diese Welt. Nicht um sie aus sicherer Distanz zu betrachten, sondern um sie von innen heraus zu verstehen. Und um die richtigen Konsequenzen zu ziehen. - Darren McGarvey, auch bekannt unter seinem Künstlernamen "Loki", ist Autor, Kolumnist und Rapper. 2015 wurde er "Rapper-in-Residence" in einem Programm der schottischen Polizei zur Gewaltprävention. Sein erstes Buch "Armutssafari" war Sunday-Times-Top-Ten-Bestseller und wurde mit dem Orwell Prize 2018 ausgezeichnet. Zu Gast im Literarischen Salon Hannover am 2. Dezember. Erscheinungstermin 12. August Mehr

Christiane Neudecker: „Der Gott der Stadt“. Roman. Im Winter 1912 ertrank der Dichter Georg Heym beim Schlittschuhlaufen auf der Havel. 1995 werden die neuen Regiestudenten einer elitären Schauspielschule im wiedervereinten Berlin auf sein rätselhaftes Faust-Fragment angesetzt. Angestachelt von ihrem Professor verstricken sie sich immer tiefer in dessen Gedankenlabyrinth. Der psychologische Druck steigt, Konkurrenz entflammt, Wahn und Wirklichkeit beginnen zu verschwimmen. Dann wird ein Toter auf der Probebühne der Schule gefunden. War es Selbstmord oder gar Mord? - Christiane Neudecker, geb. 1974, studierte Theaterregie an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch und lebt als Schriftstellerin und Regisseurin in Berlin. Sie wurde für ihre Romane und Kurzgeschichten mit zahlreichen Literaturpreisen gewürdigt, „Der Gott der Stadt“ bereits im Vorfeld mehrfach ausgezeichnet. Die zuletzt erschienene „Sommernovelle“ (2015) erreichte die SPIEGEL-Bestsellerliste und war NDR Buch des Monats. Buchpremiere im Literaturhaus Berlin am 19. August, zu Gast beim Erlanger Poetenfest und auf der Frankfurter Buchmesse. Erscheinungstermin 19. August Mehr


Bestsellerliste



In der 32. Kalenderwoche ist „Kaffee und Zigaretten“ von Ferdinand von Schirach auf Platz 4 der SPIEGEL-Bestsellerliste in der Rubrik Hardcover Belletristik. „Gespräche mit Freunden“ von Sally Rooney steigt neu auf Platz 5 ein. „Herkunft“ von Saša Stanišić ist nun auf Platz 18.


Buchmesse



Vom 16. bis 20. Oktober findet die Frankfurter Buchmesse statt. Folgende Autorinnen und Autoren erwarten wir dort mit ihren aktuellen Büchern: Doris Anselm Fr / Sa („Hautfreundin. Eine sexuelle Biografie“ Mehr),Sherko Fatah Mi / Do („Schwarzer September“ Mehr), Peter Henning Mi / Do / So („Die Tüchtigen“ Mehr), Karl Ove Knausgård Mi („So viel Sehnsucht auf so kleiner Fläche“ Mehr), Terézia Mora Fr / Sa („Auf dem Seil“ Mehr), Christiane Neudecker Mi / Do / Fr („Der Gott der Stadt“ Mehr), Hanns-Josef Ortheil Fr / Sa („Der von den Löwen träumte“ Mehr) und Linn Ullmann Sa („Die Unruhigen“ Mehr). Gerne vereinbaren wir Lesungen, Auftritte, Interviews und Fototermine.


Literaturpreise und Stipendium



Juli Zeh (zuletzt: „Neujahr“) wird mit dem mit 30.000 € dotierten Heinrich-Böll-Preis 2019 der Stadt Köln ausgezeichnet. Der Preis wird ihr am 8. November im Historischen Rathaus der Domstadt verliehen. „Ihre Veröffentlichungen sind voller Botschaften wie dem Antagonismus von Chaos und Ordnung, der Frage nach einer neuen Moral angesichts bedeutungslos gewordener Werte und einer starken Tendenz einer überzogenen Individualisierung in der säkularisierten Gesellschaft – zu Lasten des Gemeinwohls“, heißt es in der Jurybegründung. Mehr

Für Ihren zweiten Roman „Normal People“ ist Sally Rooney mit dem Encore Award 2019 der Royal Society of Literature geehrt worden. Der Preis ist mit 10.000 £ dotiert und wurde der irischen Autorin bereits am 13. Juni in London überreicht. Auf Deutsch erschien soeben ihr Debüt „Gespräche mit Freunden“ („Conversations with Friends“), „Normal People“ folgt im Herbst 2020. Mehr

Kristine Bilkau („Die Glücklichen“ und „Eine Liebe, in Gedanken“) erhält 2019 Unterstützung aus dem Else-Heiliger-Fonds (EHF 2010 Stipendium) der Konrad-Adenauer-Stiftung. „EHF 2010 versteht sich als Forum für den interdisziplinären Kulturdialog. Es sucht den inspirierenden Diskurs mit den Kreativen, bietet finanzielle Unterstützung, umfassendes Coaching und ein dichtes Netzwerk über den unmittelbaren Förderzeitraum hinaus“, heißt es auf der Seite der Stiftung. Mehr



Alle aktuellen Lesetermine unserer Autoren finden Sie hier

 
 

» Zurück zur Übersicht

 
 

Weiter zu www.randomhouse.de