Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 

Agatha Christie

Der verschwundene Mr. Davenheim und weitere Kriminalgeschichten mit Hercule Poirot

Der verschwundene Mr. Davenheim - Die arkadische Hirschkuh - Der Gürtel der Hippolyta -
Poirot geht stehlen - Vierundzwanzig Schwarzdrosseln - Lasst Blumen sprechen

Ungekürzte Lesung

Originalverlag: S. Fischer Verlag
Übersetzt von Elleonore von Wurzian, Adi Oes, Maria Meinert, Ralph von Stedman, Edith Walter

3 Hörbuch CDs, Laufzeit: 186h {2} min
ISBN: 978-3-8445-2469-7
€ 9,99 [D] * | € 11,20 [A] * | CHF 14,50* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: der Hörverlag

Erscheinungstermin: 9. Januar 2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Agatha  Christie - Der verschwundene Mr. Davenheim und weitere Kriminalgeschichten mit Hercule Poirot
 
 
 

DER VERSCHWUNDENE MR. DAVENHEIM UND WEITERE KRIMINALGESCHICHTEN MIT HERCULE POIROT

Der verschwundene Mr. Davenheim - Die arkadische Hirschkuh - Der Gürtel der Hippolyta -
Poirot geht stehlen - Vierundzwanzig Schwarzdrosseln - Lasst Blumen sprechen

 

»Sechs berühmte und weniger bekannte Fälle von Hercule Poirot, sechs meisterhafte Sprecher verschiedener Jahrzehnte, die den Meisterdetektiv sehr unterschiedlich interpretieren«

HÖRZU

 

Kurz und gut: Hercule Poirot ermittelt

Hercule Poirot ist sich seiner Sache sicher: Um den abgetauchten Mr. Davenheim wiederzufinden, wettet er mit seinem Freund Hastings, dass er nur eine Woche dazu braucht ihn aufzuspüren – ohne sich aus seinem Sessel zu erheben. In einem anderen Fall eilt ihm sein Ruf voraus: Poirot steigt aufgrund einer Autopanne in einem Gasthof ab und wird gebeten, eine verschwundene Frau wiederzufinden. Selbstverständlich eine Kleinigkeit für den belgischen Meisterdetektiv.

Enthält:

"Der verschwundene Mr. Davenheim", "Die arkadische Hirschkuh", "Der Gürtel der Hippolyta", "Vierundzwanzig Schwarzdrosseln", "Poirot geht stehlen", "Lasst Blumen sprechen"

(3 CDs, Laufzeit: ca. 3h 6)

 
 

Kurzvita

Über Agatha Christie (Autorin)

Als "Queen of Crime" wird Agatha Christie, 1890 bis 1976, allein schon wegen ihres gigantischen Publikumserfolges bezeichnet: Die geschätzte Gesamtauflage ihres Werkes beläuft sich auf über zwei Milliarden. Neben Theaterstücken und "gewöhnlichen Romanen", die unter dem Pseudonym Mary Westmacott erschienen, hat Christie im Laufe eines halben Jahrhunderts etwa achtzig Kriminalromane und dreißig Bände mit Kurzgeschichten publiziert.
In den 50er Jahren begann sie, ihre Krimistories für das Theater zu adaptieren. Ihr bekanntestes Kriminaldrama The Mousetrap wird noch heute, nach über 40-jähriger Laufzeit, im St. Martin's Theatre im Londoner Westend gespielt.
1971 wurde Agatha Christie eine der höchsten Auszeichnungen Großbritanniens verliehen – der Titel "Dame Commander of the British Empire".

 

Über Martin Brambach (Sprecher)

Martin Brambach, geboren 1967 in Dresden, ist ein deutscher Schauspieler. Seine Ausbildung erhielt er an der Westfälischen Schauspielschule Bochum. Er spielte an zahlreichen deutschsprachigen Bühnen, unter anderem der Berliner Schaubühne und dem Wiener Burgtheater. Man kennt ihn aus Kino- und Fernsehfilmen wie "Besser als nix" oder "Barfuß bis zum Hals". Seit 2016 ist er in der durchgehenden Rolle des Kommissariatsleiter Peter Michael Schnabel im Dresdner "Tatort" zu sehen.

 

Über Michael Schenk (Sprecher)

Michael Schenk, geboren 1965 in Osnabrück, ist ein deutscher Schauspieler. Er lernte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Bevor er sich Film und Fernsehen zuwandte, spielte er Theater, z. B. am Hans-Otto Theater oder am Düsseldorfer Schauspielhaus. Man kennt ihn aus einigen erfolgreichen Kinofilmen, darunter "Der Baader Meinhoff Komplex", "Das weiße Band" oder "Napola – Elite für den Führer". 2012 wurde er mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet.

 

Über Andreas Hoppe (Sprecher)

Andreas Hoppe, geboren 1960, absolvierte seine Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Seit 1996 spielt er im Ludwigshafener Tatort Mario Kopper. Hoppe ist Umwelt- und Tierschützer, unterstützt u.a. seit Jahren die Arbeit des Nabu und WWF. Als großer Kanada-Fan ist er Gründer der „Walkampagne“, setzt sich für den Schutz des ,,Great Bear Rainforest“ ein. Darüber hinaus engagiert sich der Berliner auch beruflich für Naturthemen, z.B. in den ARD-Produktionen ,,Schüsse in der Wolfsheide“ und ,,Tatort Luchswald“. Hoppe ist ein Genussmensch und seit seiner Entdeckungsreise ein großer Liebhaber der sizilianischen Küche. Privat kocht er leidenschaftlich gerne und probiert immer wieder neue Rezeptkreationen aus.

 
 

Titelübersicht

» 16 Uhr 50 ab Paddington
» Acht Hercule Poirot Krimis
» Alibi
» Alter schützt vor Scharfsinn nicht
» Am falschen Draht
» Auch Pünktlichkeit kann töten
» Auf doppelter Spur
» Bertrams Hotel
» Blausäure
» Das Böse unter der Sonne
» Das fahle Pferd
» Das fehlende Glied in der Kette
» Das Geheimnis der Goldmine
» Das Geheimnis der Schnallenschuhe
» Das Geheimnis der vier Briefe
» Das Geheimnis von Greenshore Garden
» Das Geheimnis von Sittaford
» Das Haus an der Düne
» Das krumme Haus
» Das Sterben in Wychwood
» Der Ball spielende Hund
» Der blaue Express
» Der letzte Joker
» Der Mann im braunen Anzug
» Der Mord an Roger Ackroyd
» Der offene Sarg
» Der unheimliche Weg
» Der verschwundene Mr. Davenheim und weitere Kriminalgeschichten mit Hercule Poirot
» Der Wachsblumenstrauß
» Die blaue Geranie
» Die große Agatha Christie Geburtstags-Edition
» Die große Hercule-Poirot-Edition
» Die große Miss-Marple-Edition
» Die Mausefalle
» Die Monogramm-Morde
» Die Morde des Herrn ABC
» Die Schattenhand
» Die schönsten Weihnachtskrimis
» Die Tote in der Bibliothek
» Die Weihnachts-Krimis
» Drei Hörspiele
» Dreizehn bei Tisch
» Ein gefährlicher Gegner
» Ein Mord wird angekündigt
» Ein Schritt ins Leere
» Elefanten vergessen nicht
» Fata Morgana
» Hercule Poirot ermittelt
» Hercule Poirots Weihnachten
» Karibische Affäre
» Lauter reizende alte Damen
» Mit offenen Karten
» Mord im Orientexpress
» Mord im Pfarrhaus
» Mord im Spiegel
» Mord in Mesopotamien
» Mord nach Maß
» Rächende Geister
» Rendezvous mit einer Leiche
» Ruhe unsanft
» Sie kamen nach Bagdad
» Tod auf dem Nil
» Tod in den Wolken
» Und dann gabs keines mehr
» Vier Frauen und ein Mord
» Vier Hörspiele
» Weihnachten mit Agatha Christie
» Weihnachten mit Miss Marple und Hercule Poirot

 
 
 
 

KONTAKT

der Hörverlag

Heike Völker-Sieber

Tel: +49(89)4136-2832

 

Veranstaltungen

Heike Völker-Sieber

Tel: +49(89)4136-2832

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de