Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 

Orhan Pamuk

Die rothaarige Frau

Ungekürzte Lesung
Gelesen von Thomas Loibl, Eva Mattes

Originalverlag: Carl Hanser Verlag
Übersetzt von Gerhard Meier

1 Hörbuch MP3-CD, Laufzeit: 409h {2} min
ISBN: 978-3-8445-2685-1
€ 12,99 [D] * | € 14,60 [A] * | CHF 18,90* (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: der Hörverlag

Erscheinungstermin: 25. September 2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Orhan  Pamuk - Die rothaarige Frau
 
 
 

DIE ROTHAARIGE FRAU

 

»Thomas Loibl und Eva Mattes lesen den kompletten Text des Romans (...): nüchtern, aber doch mit viel Empathie für seine Figuren. Ein echtes Hörvergnügen.«

wienlive

 

Die Türkei zwischen Tradition und Moderne

Als er die Schauspielerin zum ersten Mal sieht, ist Cem nur der einfache Lehrling des Brunnenbauers Murat, der in einem wüstenhaften Vorort von Istanbul endlich auf Wasser stoßen will. Sie ist schön, ihr rotes Haar leuchtet, während sie im Theaterzelt „Rostam und Sorhab“ spielt, ein Stück, in dem der Vater versehentlich den Sohn tötet. Je mehr der Lehrling sich zu der Rothaarigen hingezogen fühlt, desto mehr entfremdet er sich von Meister Murat, der für ihn wie ein Vater ist. Als ein schrecklicher Unfall passiert, flieht Cem in Panik nach Istanbul. Doch wie von einer unwiderstehlichen Kraft angezogen, kehrt er Jahrzehnte später zu jenem Brunnen zurück und entdeckt etwas Ungeheures …

Gelesen von Eva Matthes und Thomas Loibl.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 6h 49)

 
 

Kurzvita

Über Orhan Pamuk (Autor)

Orhan Pamuk, 1952 in Istanbul geboren, wollte ursprünglich Maler werden, studierte dann aber Architektur und Journalismus an der Universität Istanbul. Er lebte mehrere Jahre in New York und ist einer der erfolgreichsten Prosaschriftsteller in der Türkei. 1995 erschien sein Roman Das schwarze Buch, 1998 Das neue Leben, 2001 Rot ist mein Name und 2005 Schnee, es folgten noch viele andere. Für seine Romane erhielt er 1990 den Independent Foreign Fiction Prize und 1991 den Prix de la découverte européenne. 2005 wurde er mit dem Friedenspreis des deutschen Buchhandels und dem Ricarda-Huch-Preis ausgezeichnet. Den Höhepunkt seiner Karriere als Schriftsteller erreichte Orhan Pamuk, als ihm 2006 die Schwedische Akademie den Nobelpreis für Literatur verlieh. Im Hörverlag erschienen von ihm bereits: "Rot ist mein Name, Schnee", "Das Museum der Unschuld", "Das stille Haus" und "Istanbul".

 

Über Sprecher

Die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin Eva Mattes hat mit Fassbinder und Zadek gearbeitet und war jahrelang als „Tatort“-Kommissarin Klara Blum im TV zu sehen, wodurch sie einem großen Fernsehpublikum bekannt wurde. Als eine der „Starken Stimmen“ las sie Christine Brückners „Jauche und Levkojen“.

Thomas Loibl, 1969 geboren, absolvierte seine Ausbildung an der Westfälischen Schauspielschule Bochum. Er war lange Jahre am Münchner Residenztheater engagiert. Neben zahlreichen Fernsehfilmen spielte Thomas Loibl in Kinoproduktionen wie "Sommer in Orange" oder „Die Vermessung der Welt“. Für den Hörverlag wirkte er mit bei „101 Nacht“ von Claudia Ott.

 

Über Gerhard Meier (Übersetzer)

Gerhard Meier, geboren 1957, lebt seit 1986 in Lyon und übersetzt literarische Werke aus dem Türkischen und Französischen, unter anderem von Orhan Pamuk, Zülfü Livaneli, Amin Maalouf, Henri Troyat und Sait Faik. 2014 erhielt er für sein Gesamtwerk den Paul-Celan-Preis.

 
 

Titelübersicht

» Das Museum der Unschuld
» Das stille Haus
» Die rothaarige Frau
» Diese Fremdheit in mir
» Istanbul
» Rot ist mein Name
» Schnee

 
 
 
 

KONTAKT

der Hörverlag

Heike Völker-Sieber

Tel: +49(89)4136-2832

 

Veranstaltungen

Heike Völker-Sieber

Tel: +49(89)4136-2832

 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de