Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 

Dorothee Meyer-Kahrweg

Wir sind ein Volk!

Die deutsche Wiedervereinigung

Feature, O-Ton

Originaltitel: © + (P) Hessischer Rundfunk 2010

Hörbuch Download, Laufzeit: 76h {2}min
ISBN: 978-3-8445-0608-2
€ 10,95 [D] * (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: der Hörverlag

Erscheinungstermin: 21. Mai 2010
Dieser Titel ist lieferbar.

Dorothee  Meyer-Kahrweg - Wir sind ein Volk!
 
 
 

WIR SIND EIN VOLK!

Die deutsche Wiedervereinigung

 
 

Als Ronald Reagan 1987 am Brandenburger Tor rief: "Mr. Gorbachev, tear down this wall!", hielt die Welt diese Worte für Utopie. Doch nur zwei Jahre später fiel die Mauer. Anhand von bewegenden Originalaufnahmen zeichnet Dorothee Meyer-Kahrweg die deutsche Wiedervereinigung nach: von den "Wir sind das Volk!"-Rufen während der friedlichen Montagsdemonstrationen und den dramatischen Worten Hans-Dietrich Genschers in der deutschen Botschaft in Prag bis hin zur berühmten Pressekonferenz, in der Günter Schabowski das neue Reisegesetz der DDR ankündigte. Ein spannendes Feature, das die Zeit der Wiedervereinigung in Erinnerung ruft.

(Laufzeit: 1h 16)

 
 

Kurzvita

Über Dorothee Meyer-Kahrweg (Autorin)

Dorothee Meyer-Kahrweg arbeitet als Autorin und Regisseurin für den Hessischen Rundfunk. Nach intensiven Recherchen im Deutschen Rundfunk Archiv ist sie inzwischen unangefochtene Spezialistin für O-Töne aus Politik, Kultur und Gesellschaft.

 

Über Sprecher

Hans-Dietrich Genscher (* 21. März 1927 in Reideburg, Saalkreis, seit 1950 Ortsteil von Halle (Saale)) ist ein deutscher Politiker (FDP). Er war von 1969 bis 1974 Bundesminister des Innern sowie von 1974 bis 1992[1] fast ununterbrochen Bundesminister des Auswärtigen und Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland. Von 1974 bis 1985 war er außerdem Bundesvorsitzender der FDP.

Günter Schabowski (* 4. Januar 1929 in Anklam in Vorpommern) ist ein ehemaliger deutscher Politiker der SED. In der Deutschen Demokratischen Republik war der studierte Journalist SED-Funktionär und Mitglied des Politbüros des ZK der SED. Am Abend des 9. November 1989 las er auf einer Pressekonferenz von einem Zettel eine neue großzügige Reiseregelung ins westliche Ausland für DDR-Bürger ab. Auf eine Reporterfrage antwortete er, dass dies seines Wissens ab sofort in Kraft sei. Die über Rundfunk verbreitete Meldung löste noch am selben Abend einen Massenansturm von DDR-Bürgern auf die Grenze nach Westberlin aus, was nach wenigen Stunden zur ungeplanten, historischen Öffnung der Mauer durch die überforderten DDR-Grenzer führte.

 
 

Titelübersicht

» 1900-1920
» 1968
» Chronik der Bundesrepublik
» Chronik des Jahrhunderts
» Die 20er Jahre
» Die 30er Jahre
» Die 40er Jahre
» Die 50er Jahre
» Die 60er Jahre
» Die 70er Jahre
» Die 80er Jahre
» Die 90er Jahre
» Die deutsche Wiedervereinigung
» Die große Kinder-Uni Wissens-Box
» Die Kinder-Uni. Warum gibt es Arme und Reiche? Warum beten Muslime auf Teppichen?
» Geheime Botschaften
» Mein Leben
» Sag jetzt nichts!
» Unterwegs in der Geschichte Deutschlands

 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de