Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 

Agatha Christie

Vier Hörspiele

"Der Mord an Roger Ackroyd" / "Die Fuchsjagd" / "Tod im Pfarrhaus" / "Die spanische Truhe"

Hörspiel

Originaltitel: © 2011 Agatha Christie Limited, Rechte an der deutschen Übersetzung: S. Fischer Verlag, (p) 2011 Der Hörverlag

Hörbuch Download, Laufzeit: 282h {2} min
ISBN: 978-3-8445-0796-6
€ 13,95 [D] * (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: der Hörverlag

Erscheinungstermin: 8. Oktober 2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Agatha  Christie - Vier Hörspiele
 
 
 

VIER HÖRSPIELE

"Der Mord an Roger Ackroyd" / "Die Fuchsjagd" / "Tod im Pfarrhaus" / "Die spanische Truhe"

 
 

Hercule Poirot und Miss Marple lösen ihre Mordfälle noch mit Kombinationsgabe, psychologischem Geschick und einer Lupe anstatt per DNA -Analyse. Hier sind vier der beliebtesten Krimis von Agatha Christie als Hörspielinszenierungen zu hören. Natürlich mit hochkarätigen Sprechern, die mit Witz und Charme auf Verbrecherjagd gehen.

Enthält die bisher Hörspiele: "Der Mord an Roger Ackroyd" (NDR 1956) / "Die Fuchsjagd" (BR 1958) / "Tod im Pfarrhaus" (BR 1970) / "Die spanische Truhe" (ORF 1994)

(Laufzeit: 4h 42)

 
 

Kurzvita

Über Agatha Christie (Autorin)

Als "Queen of Crime" wird Agatha Christie, 1890 bis 1976, allein schon wegen ihres gigantischen Publikumserfolges bezeichnet: Die geschätzte Gesamtauflage ihres Werkes beläuft sich auf über zwei Milliarden. Neben Theaterstücken und "gewöhnlichen Romanen", die unter dem Pseudonym Mary Westmacott erschienen, hat Christie im Laufe eines halben Jahrhunderts etwa achtzig Kriminalromane und dreißig Bände mit Kurzgeschichten publiziert.
In den 50er Jahren begann sie, ihre Krimistories für das Theater zu adaptieren. Ihr bekanntestes Kriminaldrama The Mousetrap wird noch heute, nach über 40-jähriger Laufzeit, im St. Martin's Theatre im Londoner Westend gespielt.
1971 wurde Agatha Christie eine der höchsten Auszeichnungen Großbritanniens verliehen – der Titel "Dame Commander of the British Empire".

 

Über Gustl Weishappel (Sprecher)

Seit fast fünfzig Jahren ist Gustl Weishappels Stimme im Bayerischen Rundfunk zu hören - bei der Literatur und der Wissenschaft, beim Hörspiel und im Kirchenfunk, im Kinder- und Familienfunk. Seine Popularität ist unvergleichlich - wie die Worte einer Hörerin belegen: "Es gibt eben nur einen Gustl Weishappl, mit dieser Stimme, bei der man sich ein bisschen trödeln traut. Menschlich halt."
Seine Beliebtheit als Sprecher beim BR ist derart groß, dass dabei oft seine Vielseitigkeit in den Hintergrund tritt. Gustl Weishappel begann seine Karriere beim Theater, spielte in vielen Kino- und Fernsehfilmen mit und auch als Kabarettist konnte man ihn erleben.

 

Über Elmar Wepper (Sprecher)

Elmar Wepper wurde 1944 in Augsburg geboren. Nach seinem Studium der Germanistik und Theaterwissenschaften war er als Synchronsprecher und Theaterschauspieler tätig. Seit 1979 leiht er Mel Gibson seine deutsche Stimme. Neben Fernsehserien wie u. a. "Irgendwie und sowieso", "Polizeiinspektion 1", "Unsere schönsten Jahre" ist er auch auf der Kinoleinwand zu sehen. Für seine Rolle in Kirschblüten- Hanami von Doris Dörrie wurde Elmar Wepper mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Filmpreis. 2012 kam "Dreiviertelmond" mit ihm in der Hauptrolle ins Kino.

 

Über Hans Paetsch (Sprecher)

Hans Paetsch (1909-2002) war Schauspieler, Regisseur und Synchronsprecher. Er hatte eine der bekanntesten Stimmen Deutschlands und galt als 'Märchenonkel der Nation'.
"Der kleine Muck" und "Hui Buh" gehören zu seinen Glanzleistungen, daneben war er in zahlreichen Film- und Fernsehrollen zu sehen.
Für den Hörverlag liest er in einer Produktion des NDR J.R.R. Tolkiens "Bauer Giles von Ham".

 

Über Otto Kurth (Regisseur)

Otto Kurth, geboren 1912 in Bremen, begann seine Schauspielkarriere an den Hamburger Kammerspielen. Nach zahlreichen Engagements folgten 1938 die ersten Regiearbeiten Kurths, unter anderem mit Gustav Gründgens. Ab 1945 leitete Otto Kurth die Hörspielabteilung des Nordwestdeutschen Rundfunks und wurde dort 1947 Chefregisseur. In dieser Zeit produzierte er unter anderem die Hörspiele „Der kleine Lord“ (1956), „Die Göttliche Komödie“(1957) und „Doktor Schiwago“(1958). Später war er außerdem als Regisseur für Theater und Film und als Schauspieler für Fernsehproduktionen tätig. 1996 starb Otto Kurth in München.

 
 

Titelübersicht

» 16 Uhr 50 ab Paddington
» Acht Hercule Poirot Krimis
» Alibi
» Alter schützt vor Scharfsinn nicht
» Am falschen Draht
» Auch Pünktlichkeit kann töten
» Auf doppelter Spur
» Bertrams Hotel
» Blausäure
» Das Böse unter der Sonne
» Das fahle Pferd
» Das fehlende Glied in der Kette
» Das Geheimnis der Goldmine
» Das Geheimnis der Schnallenschuhe
» Das Geheimnis der vier Briefe
» Das Geheimnis von Greenshore Garden
» Das Geheimnis von Sittaford
» Das Haus an der Düne
» Das krumme Haus
» Das Sterben in Wychwood
» Der Ball spielende Hund
» Der blaue Express
» Der letzte Joker
» Der Mann im braunen Anzug
» Der Mord an Roger Ackroyd
» Der offene Sarg
» Der Prügelknabe
» Der Tod wartet
» Der unheimliche Weg
» Der verschwundene Mr. Davenheim und weitere Kriminalgeschichten mit Hercule Poirot
» Der Wachsblumenstrauß
» Die blaue Geranie
» Die große Agatha Christie Geburtstags-Edition
» Die große Hercule-Poirot-Edition
» Die große Miss-Marple-Edition
» Die Mausefalle
» Die Monogramm-Morde
» Die Morde des Herrn ABC
» Die Schattenhand
» Die schönsten Weihnachtskrimis
» Die Tote in der Bibliothek
» Die Weihnachts-Krimis
» Drei Hörspiele
» Dreizehn bei Tisch
» Ein gefährlicher Gegner
» Ein Mord wird angekündigt
» Ein Schritt ins Leere
» Elefanten vergessen nicht
» Fata Morgana
» Hercule Poirot ermittelt
» Hercule Poirot rechnet ab
» Hercule Poirots Weihnachten
» Karibische Affäre
» Lauter reizende alte Damen
» Mit offenen Karten
» Mord auf dem Golfplatz
» Mord im Orientexpress
» Mord im Pfarrhaus
» Mord im Spiegel
» Mord in Mesopotamien
» Mord nach Maß
» Rächende Geister
» Rendezvous mit einer Leiche
» Ruhe unsanft
» Sie kamen nach Bagdad
» Tod auf dem Nil
» Tod in den Wolken
» Und dann gabs keines mehr
» Vier Frauen und ein Mord
» Vier Hörspiele
» Weihnachten mit Agatha Christie
» Weihnachten mit Miss Marple und Hercule Poirot
» Zeugin der Anklage

 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de