Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 

Nick Hornby

Small Country

Vier Storys

Ungekürzte Lesung

Originaltitel: © Nick Hornby, © 2011 Verlag Kiepenheuer & Witsch, (P) Der Hörverlag 2004/2011
Originalverlag: Kiepenheuer & Witsch
Übersetzt von Ulrich Blumenbach, Clara Drechsler, Harald Hellmann

Hörbuch Download, Laufzeit: 186h {2}min
ISBN: 978-3-8445-0789-8
€ 13,95 [D] * (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: der Hörverlag

Erscheinungstermin: 5. Oktober 2011
Dieser Titel ist lieferbar.

Nick  Hornby - Small Country
 
 
 

SMALL COUNTRY

Vier Storys

 
 

Willkommen in der Welt des genialen Geschichtenerzählers Nick Hornby. Eine an Einfallsreichtum schwer zu überbietende Mischung aus Situationskomik und warmherzigem Humor: Warum ist eine Collage aus nackten Brüsten Kunst? Warum ist Sex kurz vor dem Weltuntergang wichtig? Und was ist an einem Pornofilm eigentlich so anrüchig? - Diesen und weiteren Fragen geht Nick Hornby in seiner gewohnt ironischen und amüsanten Art nach.

(Laufzeit: 3h 6)

 
 

Kurzvita

Über Nick Hornby (Autor)

Nick Hornby, geboren 1957, lebt in London. Nach seinem Studium in Cambridge war er als Lehrer und Journalist tätig. Seit 1983 arbeitet er als freier Schriftsteller. Hornby schreibt für die "Sunday Times", "Time Out" und das "Times Literary Supplement". Mit seinen Romanen "Fever Pitch" (1992), "High Fidelity" (1995) und "About a Boy" (1998) wurde er berühmt, inzwischen feiert der Kultautor mit seinen Titeln regelmäßig sensationelle Erfolge.

 

Über Sprecher

Simone Kabst wurde 1973 geboren und studierte an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart. Sie spielte u. a. an der Schaubühne und am Maxim Gorki Theater Berlin. Immer wieder ist sie in Fernsehrollen, u. a. in Tierärztin "Dr. Mertens", "Rote Rosen" und "Claudia, Mädchen von Klasse 1", zu sehen. Simone Kabst ist eine gefragte Sprecherin für Features, Audioguides und Hörspiele, im Hörverlag ist sie z. B. in Cecelia Aherns "Für immer vielleicht" und in Isabel Allendes "Die Insel unter dem Meer" sowie in Janet Evanovichs "Der Beste zum Kuss" zu hören. Zurzeit hat sie eine Gastdozentur für Schauspiel an der HFF Potsdam. Zuletzt las Simone Kabst die Lucinda-Riley-Romane "Das Orchideenhaus" und "Das Mädchen auf den Klippen" für den Hörverlag.

Christian Baumann, Jahrgang 1967, erhielt seine Sprecherausbildung beim Bayerischen Rundfunk und absolvierte eine Schauspielausbildung beim Schauspiel München. Er wirkte als Sprecher in zahlreichen Hörspielen mit, u.a. in "War of the Worlds" von Orson Wells sowie als Kommentator in Fernsehdokumentationen. Viel umjubelt und hoch gelobt ist er seit 1996 auf der Bühne zu sehen, u.a. als Oheim in Tom Waits` Musical "The Black Rider" (Regie: Jochen Schölch). Zuletzt spielte Christian Baumann an der Seite von Desirée Nosbusch und Klaus Löwitsch in dem Kinofilm "Bis zum letztem Mann" (Regie: Carl Schenkel).
Für den Hörverlag liest er mit der Autorin gemeinsam Amelie Frieds "Schuhhaus Pallas", "Das Vermächtnis des alten Pilgers" von Rainer M. Schröder, "Caravan" von Marina Lewycka sowie "Shit happens" von Hakan Nesser. Außerdem spricht er mit in den Hörspielen "Die Entdeckung des Himmels" nach dem Roman von Harry Mulisch, sowie in "Die Asche meiner Mutter" von Frank McCourt.

Patrick Güldenberg, 1979 in Hamburg geboren, stand bereits im Alter von zwölf Jahren für die Kinderserie "Neues vom Süderhof" vor der Kamera. Von 1999 bis 2003 studierte er Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Am Deutschen Schauspielhaus Hamburg, am Deutschen Nationaltheater Weimar und am Schauspielhaus Zürich, wo er seit 2009/10 festes Ensemblemitglied ist, hatte er außerdem Theaterengagements inne. Bekannt wurde Güldenberg vor allem durch seine Rolle in dem Kinofilm "Sonnenallee" (1999).

 
 

Titelübersicht

» About a Boy
» A Long Way Down
» How to be good
» Jeder liest Drecksack
» Juliet, Naked
» Mein Leben als Leser
» Miss Blackpool
» Slam DL
» Small Country

 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de