Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 
Ungekürzte Lesung
Gelesen von Jan Weiler

Originaltitel: Scoop. A novel about Journalists (Chapman & Hall)
Originalverlag: Diogenes TB
Aus dem Englischen von Elisabeth Schnack

Hörbuch Download, Laufzeit: 515h {2}
ISBN: 978-3-8445-3613-3
€ 13,95 [D] * | € 13,95 [A] * (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: der Hörverlag

Erscheinungstermin: 9. März 2020
Dieser Titel ist lieferbar.

Evelyn  Waugh - Scoop
 
 
 

SCOOP

 
 

Der britische Klassiker des feinen Humors

Der kauzige William Boot schreibt seine wöchentliche Kolumne über Natur und Landleben für eine Londoner Zeitung und ist mit seinem unaufgeregten Dasein vollauf zufrieden.

Da wird er aufgrund einer Verwechslung 1938 als Kriegsberichterstatter in das afrikanische Krisengebiet Ishmaelia geschickt und dort weiß nicht, wie er sich in der Journalistenmeute zurecht finden soll. Denn alle sind auf der Jagd nach dem großen Scoop und spielen sich gegenseitig immer wieder aus. Die Bekanntschaft mit einem ominösen Geschäftsmann und einer divenhaften Hochstaplerin verhilft Boot endlich zum großen Scoop, der sensationellen Exklusivstory.

 
 

Kurzvita

Über Evelyn Waugh (Autorin)

Evelyn Waugh, geboren am 28. Oktober 1903, war ein britischer Schriftsteller und der jüngere Sohn des Verlegers und Autors Arthur Waugh. Er studierte am Hertford College in Oxford und arbeitete als Lehrer an verschiedenen Schulen und Internaten. In dieser Zeit schrieb Waugh erste Essays, gab aber schon bald seine Lehrtätigkeit auf. Sein erster Roman erschien 1928 und der Durchbruch gelang ihm mit »Verfall und Untergang«. Dieser satirische Roman und auch »Scoop« werden heute zu den bedeutendsten literarischen Werken aus Großbritannien des 20. Jahrhunderts gezählt. Evelyn Waugh starb am 10. April 1966 in Taunton.

 

Über Jan Weiler (Sprecher)

Jan Weiler, 1967 in Düsseldorf geboren, arbeitete zunächst als Texter in der Werbung. Er absolvierte die Deutsche Journalistenschule in München und war viele Jahre Chefredakteur des Süddeutsche Zeitung Magazins. Jan Weiler lebt mit seiner Familie südlich von München. 2003 erschien sein erster Roman "Maria, ihm schmeckt's nicht!", mit dem er über Nacht zum Bestsellerautor wurde. Mit "Antonio im Wunderland" (2005), "Gibt es einen Fußballgott?" (2006), "In meinem kleinen Land" (2006), "Drachensaat" (2008), "Mein Leben als Mensch" (2009), "Mein neues Leben als Mensch" sowie "Das Buch der 39 Kostbarkeiten"(beide 2011) und "Das Pubertier" (2014) folgten weitere Bestsellertitel, die alle auch im Hörverlag erschienen sind. 2015 folgte der Roman "Kühn hat zu tun". Außerdem hat Jan Weiler vier Originalhörspiele verfasst: "Liebe Sabine", "MS Romantik", "Uwes letzte Chance" und "Das Babyprojekt". 2010 erschien nach "Hier kommt Max!" sein zweiter Titel für Kinder "Max im Schnee".

Jede Woche veröffentlicht er eine neue Geschichte unter www.janweiler.de

 
 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de