Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 

Jane Austen

Northanger Abbey

Hörspiel

Musik von Jakob Diehl
Bearbeitet von Silke Hildebrandt
Originaltitel: Northanger Abbey (John Murray)
Originalverlag: Manesse
Aus dem Englischen von Andrea Ott

Hörbuch Download, Laufzeit: 131h {2} min
ISBN: 978-3-8445-3610-2
€ 13,95 [D] * (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: der Hörverlag

Erscheinungstermin: 14. Oktober 2019
Dieser Titel ist lieferbar.

Jane  Austen - Northanger Abbey
 
 
 

NORTHANGER ABBEY

 
 

Jane Austens wunderbar witzige Satire auf den Schauerroman erstmals im Hörspiel

Gotische Abteien, gruselige Mönche, verworrene Handlungen – die junge Catherine Morland liebt Schauerromane! Sie reist mit Freunden der Familie für einige Wochen nach Bath, wo sie sich in den charmanten Henry Tilney verliebt. Als sie von dessen Schwester und deren Vater auf den Familiensitz Northanger Abbey eingeladen wird, sagt sie begeistert zu. Durch ihre sich überschlagende Phantasie manövriert sie sich dort allerdings in die eine und andere peinliche Lage...

Silke Hildebrandt verwandelt Jane Austens Debütroman mit vielen Stimmen und der Musik von Jakob Diehl in ein schwungvolles Hörspiel voller Esprit.

Mit den Stimmen von Ulrich Noethen, Anna Drexler, Anne Müller und vielen anderen

Produktion: Hessischer Rundfunk 2019

(Laufzeit ca. 2h 30)

 
 

Kurzvita

Über Jane Austen (Autorin)

Jane Austen (1775-1817) wurde in Steventon, Hampshire, geboren und wuchs im elterlichen Pfarrhaus auf. Nach Meinung ihres Bruders führte sie »ein ereignisloses Leben«. Sie heiratete nie. Ihre literarische Welt war die des englischen Landadels, deren wohl kaschierte Abgründe sie mit feiner Ironie und Satire entlarvte. Psychologisches Feingefühl und eine lebendige Sprache machen ihre scheinbar konventionellen Liebesgeschichten zu einer spannenden Lektüre. Vor einigen Jahren wurde Jane Austen auch vom Kino wiederentdeckt: »Sinn und Sinnlichkeit« mit Emma Thompson und Kate Winslet gewann 1996 den Golden Globe als bester Film des Jahres und den Oscar für das beste Drehbuch; »Stolz und Vorurteil« mit Keira Knightley war 2006 für vier Oscars nominiert. »Emma« wurde 2009 vom BBC als vierteilige Fernsehserie gezeigt und mit einem Emmy ausgezeichnet. »Verstand und Gefühl« wurde 2011 gleich zweimal, 2014 ein weiteres Mal in modernen Adaptionen verfilmt. Im Hörverlag sind von Jane Austen bereits »Stolz und Vorurteil« und zuletzt »Northanger Abbey« erschienen.

 

Über Sprecher

Ulrich Noethen, geboren 1959, begann seine Schauspielkarriere am Theater. Anfang der 90er Jahre wechselte er zum Fernsehen. Der große Durchbruch gelang ihm 1997 mit Joseph Vilsmaiers »Comedian Harmonists«. Seitdem war er in unzähligen Kino- und TV-Produktionen zu sehen. Er wurde u. a. mit dem Grimme-Preis, dem Goldenen Löwen, dem Bundesfilmpreis und dem Preis der deutschen Filmkritik ausgezeichnet.

Anna Drexler, geboren 1990, trat bereits in jungen Jahren an den Münchner Kammerspielen auf, zu deren festem Ensemble sie von 2013 bis 2017 gehörte. Seit 2018 ist sie am Schauspielhaus Bochum engagiert. Außerdem ist sie in verschiedenen TV-Produktionen zu sehen, u. a. »Zwei allein«, »Das Leben danach« und »Tatort«. 2014 wurde Drexler mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet.

Anne Müller, geboren 1982, absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. 2008 wurde sie bei der Kritikerumfrage von »Theater heute« zur Nachwuchsschauspielerin des Jahres gewählt. Sie war Ensemblemitglied am Schauspiel Frankfurt sowie am Maxim Gorki Theater Berlin und gehört seit der Spielzeit 2013/14 zum Ensemble des Deutschen Schauspielhauses Hamburg.

Max Brettschneider, geboren 1989, erhielt noch vor dem Abschluss seines Studiums an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch ein Engagement am Schauspiel Frankfurt. Er wirkte unter anderem in den Fernsehproduktionen »Willkommen bei den Honeckers« und »Charité« mit und war zuletzt im Kinofilm »100 Dinge« zu sehen.

 

Über Andrea Ott (Übersetzerin)

Andrea Ott, geboren 1949, hat sich als Übersetzerin englischer und amerikanischer Literatur einen Namen gemacht. Für den Manesse Verlag hat sie Meisterwerke u.a. von Jane Austen, Anthony Trollope, Charlotte Bronte, Elizabeth Gaskell, Henry James, Edith Wharton und Upton Sinclair ins Deutsche gebracht.

 

Über Jakob Diehl (Musik)

Jakob Diehl wurde 1978 in Paris geboren. Von 2001 bis 2006 studierte er Komposition bei Friedrich Goldmann an der Universität der Künste Berlin. Seit 2002 schreibt er Konzertmusiken für unterschiedliche Besetzungen, sowie Film-, Theater- und Hörspielmusik. Bei Deutschlandradio Kultur arbeitete er von 2006 bis 2009 auch als Regieassistent im Bereich Hörspiel. Daneben ist Jakob Diehl auch als Schauspieler im Theater und Film tätig, er war zum Beispiel in "Der Baader Meinhof Komplex" (2007) und "Lichtjahre" (2013) zu sehen. Er lebt seit 2008 als freischaffender Komponist und Schauspieler in den Niederlanden.

 

Über Silke Hildebrandt (Bearbeiterin)

Silke Hildebrandt, geboren 1970 in Darmstadt, studierte Geschichte und Philosophie in Heidelberg und Köln. Im Anschluss war sie in der freien Theaterszene aktiv und als Regieassistentin für die Hörspiel und Feature-Abteilung des WDR tätig. Dort arbeitete sie unter anderem mit den bekannten Hörspielregisseuren Walter Adler, Norbert Schaeffer und Leonhard Koppelmann zusammen. Seit 2005 realisiert sie als freie Regisseurin und Bearbeiterin Hörspiele und Feature, mit denen sie namhafte Preise gewann.

 
 

Titelübersicht

» Anne Elliot
» Die Höredition der Weltliteratur
» Drei Schwestern
» Emma
» Lady Susan und andere Erzählungen
» Mansfield Park
» Northanger Abbey
» Sinn und Sinnlichkeit
» Stolz und Vorurteil
» Stolz und Vorurteil und Zombies
» Vernunft und Gefühl

 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de