Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 

Dmitry Glukhovsky

Metro 2033

Ungekürzte Lesung
Gelesen von Oliver Brod

Originaltitel: Metro 2033
Originalverlag: Heyne
Aus dem Russischen von M. David Drevs

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 1342 Minuten
ISBN: 978-3-8371-2754-6
€ 25,95 [D] * (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Random House Audio

Erscheinungstermin: 14. August 2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Dmitry  Glukhovsky - Metro 2033
 
 
 

METRO 2033

 
 

Moskau liegt in Schutt und Asche

Es ist das Jahr 2033. Nach einem verheerenden Krieg liegen weite Teile der Welt in Schutt und Asche. Moskau ist eine Geisterstadt, bevölkert von Mutanten und Ungeheuern. Die wenigen verbliebenen Menschen haben sich in das weit verzweigte U-Bahn-Netz der Hauptstadt zurückgezogen und dort die skurrilsten Gesellschaftsformen entwickelt. Sie leben unter ständiger Bedrohung der monströsen Wesen, die versuchen, von oben in die Metro einzudringen ... Dies ist die Geschichte des jungen Artjom, der sich auf eine abenteuerliche Reise durch die U-Bahn-Tunnel macht, auf der Suche nach einem geheimnisvollen Objekt, das die Menschheit vor der endgültigen Vernichtung bewahren soll.

 
 

Kurzvita

Über Dmitry Glukhovsky (Autor)

Dmitry Glukhovsky, geboren 1979, hat internationale Beziehungen in Jerusalem studiert und als Journalist für den englischsprachigen Fernsehsender „Russia Today“ gearbeitet. Er spricht fließen Englisch, Deutsch, Französisch und Hebräisch. Mit seinem Debütroman Metro 2033 landete er auf Anhieb einen Bestseller. Glukhovsy lebt in Moskau.

 

Über Oliver Brod (Sprecher)

Seit 1995 ist Schauspieler und Sprecher Oliver Brod für diverse Rundfunkanstalten im Einsatz und arbeitet als Literatur- und Featuresprecher im WDR (Stammsprecher ZeitZeichen). Oliver Brods Stimme ist untrennbar mit den Hörbüchern von Dmitry Glukhovsky verbunden. Zuletzt war er in Peter Swansons Die Gerechte zu hören.

 
 

Titelübersicht

» Das Evangelium nach Artjom
» Future
» Metro 2033
» Metro 2034
» Metro 2035
» Sumerki - Dämmerung

 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de