Random House
VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE

PRESSE Hörbuchinfo

 

lit.COLOGNE

LiteratPrivat - F. Scott Fitzgerald

Live-Mitschnitt

Originalverlag: Live-Event von der lit.COLOGNE

Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 76h {2}min
ISBN: 978-3-8371-3392-9
€ 9,95 [D] * (* empf. VK-Preis) empfohlener Verkaufspreis
Verlag: Random House Audio

Erscheinungstermin: 29. Februar 2016
Dieser Titel ist lieferbar.

lit.COLOGNE - LiteratPrivat - F. Scott Fitzgerald
 
 
 

LITERATPRIVAT - F. SCOTT FITZGERALD

 
 

Ausgewählte Auszüge aus dem Werk und unglaubliche Anekdoten zum Staunen, Schmunzeln und Weitererzählen

F. Scott Fitzgerald, „ein Moralist im Selbstversuch, der ernsthaft vor die Hunde ging und noch die Kraft fand, darüber zu schreiben“ (Paul Ingendaay). Fitzgeralds Leben erzählt sich in unvergesslichen Anekdoten und Geschichten: Wie er als junger Mann nichts lieber wollte als Footballspieler oder Soldat zu sein und an beidem scheiterte, wie er sich auf dem Weg zu einer Party eine halbe Stunde in einer Drehtür drehte, Partys über mehrere Tage feierte und letztendlich als mittelloser, einsamer Alkoholiker an seinem dritten Herzinfarkt starb. Seinem Sarg folgten zwanzig Trauernde. Der große Gatsby wurde nach seinem Tod millionenfach verkauft.

Maria Schrader, Tom Schilling und Moderator Paul Ingendaay erzählen von der Größe des Autors des Großen Gatsby.

 
 

Kurzvita

MARIA SCHRADER ist Schauspielerin, Drehbuchautorin und Regisseurin. Sie spielte u.a. in Keiner liebt mich, Meschugge, Aimée und Jaguar und Vergiss mein Ich. Schrader erhielt u.a. den Bayerischen Filmpreis, den Bundesfilmpreis und den Silbernen Bären der Berlinale. Zeruya Shalevs Liebesleben ist 1997 ihr Debüt als Filmregisseurin. Ihr schauspielerisches Ausnahmetalent zeigt sich auf der Bühne, bei Lesungen und Hörbuchaufnahmen. So erhielt sie 2010 den Deutschen Hörbuchpreis. Die Jury rühmte ihren Facettenreichtum und die konzentrierte Interpretation. Diese Qualitäten zeigt sie auch bei der Live-Lesung aus F. Scott Fitzgeralds Werken.

TOM SCHILLING, 1982 in Berlin geboren, erhielt bereits mit 18 Jahren den Bayerischen Filmpreis für die Literaturverfilmung Crazy. Markante Rollen in vielen Kinofilmen folgten: Verschwende deine Jugend, Napola und nicht zuletzt Oh, Boy. Tom Schilling wird für diese Leistung mit der „Lola“ ausgezeichnet. 2013 sah man ihn in einer Hauptrolle im EMMY gekürten TV-Dreiteilers Unsere Mütter, unsere Väter, für die er auch mit einem BAMBI ausgezeichnet wurde. Für seine Hörbuchaufnahme von Im Stahlgewitter nach Ernst Jünger erhielt er Kritikerlob. Auch seine Lesung der Texte von F. Scott Fitzgerald gestaltet Schilling mit treffsicherer Zurückhaltung und literarischer Intelligenz.

PAUL INGENDAAY war sechs Jahre Literaturredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Seit 1998 lebt er als Schriftsteller und Kulturkorrespondenz der FAZ in Madrid. 1997 erhielt er den Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik. 2006 wurde er für sein Debüt Warum du mich verlassen hast mit dem Aspekte-Preis und dem Niederrheinischen Literaturpreis ausgezeichnet. Paul Ingendaay hat den vorliegenden Abend über F. Scott Fitzgerald sowohl geschrieben, als auch moderiert. Für das Literaturfestival lit.COLOGNE konzipiert er immer wieder Abende, die sich großen Autoren der Literaturgeschichte widmen.

 
 

Titelübersicht

» Edgar Wallace - Die Romanfabrik
» Hypochondrie für Anfänger. Wie schnell wird aus einem Schnupfen eine offene Tb?
» Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort - Die Weltgeschichte der Lüge
» LiteratPrivat - Franz Kafka
» LiteratPrivat - F. Scott Fitzgerald
» Sie sind ein witziger Bold
» "Wenn man bedenkt, dass wir alle verrückt sind…" - Axel Prahl und Jan Josef Liefers lesen Mark Twain

 
 
 
 
 

Weiter zu www.randomhouse.de